background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst

#1

April 2008

in Lektüreliste 02.04.2008 22:07
von Martinus • 3.194 Beiträge

heute habe ich mit "Der Augenzeuge"von Alain Robbe-Grillet begonnen (Robbe-Grillet gehört zu den Gründervätern des "Nouveau Roman").




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen

#2

RE: April 2008

in Lektüreliste 03.04.2008 17:14
von Taxine • Admin | 5.884 Beiträge

Stürze mich heute abend in den "Lauf der Dinge". Daneben zur Vervollkommnung die Briefe an Sartre. Zwischendurch ihre Empfehlungen. Im Moment: Jurij Oleschas "Neid".




Surreale Vorstellungen
nach oben springen

#3

RE: April 2008

in Lektüreliste 06.04.2008 18:17
von Patmos • 17 Beiträge

Hallo, ihr Unentwegten,

heute abend wird endlich Jakob der Lügner begonnen und danach vielleicht wieder Mörike, von dem ich noch immer eine wirklich gute Werkausgabe suche. So mit Kommentaren, Stichwortverzeichnissen und sowas alles, vielleicht weiß da jemand...

Liebe Grüße in die Runde

Peter

nach oben springen

#4

RE: April 2008

in Lektüreliste 06.04.2008 18:25
von Taxine • Admin | 5.884 Beiträge

Hallo liebester Patmos,

es ist eine Freude, dich zu "sehen".

(Von Mörike habe ich leider noch rein gar nichts gelesen. !)

Liebe Grüße
Taxine




Surreale Vorstellungen
nach oben springen

#5

RE: April 2008

in Lektüreliste 06.04.2008 18:49
von Martinus • 3.194 Beiträge
tja, werthe Taxine, den Mörike, seine Novelle um Mozarts Reise nach Prag (in der Novelle fiktive Reise!), habe ich auch erst im letzten und vorletztem Jahr gelesen. Dann aber gleich dreimal hintereinand'

Nun denn, heute las ich Nabokov's frühe Erzählung "Der Kartoffelelf" und habe durch Internetrecherche mitbekommen, das Michael Maar in einem Aufsatz im Buch "Solus Rex" einen Essay über diese Erzählung geschrieben hat und darin aufzeigt, das Nabokov, der Thomas Mann nicht leiden konnte, dem Mann seine Erzählung um den Herrn Friedemann grotesk bösartig karikatiert hat. So las ich heute ein zweites Mal in meinem werthen Leben Thomas Manns frühe Erzählung "Der kleine Herr Friedemann" .

Mit lieben Grüßen auch an Patmos im hohen Norden
Martinus



„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

zuletzt bearbeitet 06.04.2008 18:49 | nach oben springen

#6

RE: April 2008

in Lektüreliste 06.04.2008 18:53
von Taxine • Admin | 5.884 Beiträge

Werter Martinus,

dann heißt es wohl für mich, auch einen tiefen Blick in die mörike'sche Welt zu werfen.




Surreale Vorstellungen
nach oben springen

#7

RE: April 2008

in Lektüreliste 06.04.2008 18:58
von Martinus • 3.194 Beiträge
jawohl, in den Geist der Novelle des neunzehnten Jahrhunderts.



„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

zuletzt bearbeitet 11.04.2008 22:04 | nach oben springen

#8

RE: April 2008

in Lektüreliste 11.04.2008 22:06
von Martinus • 3.194 Beiträge

Ich beginne mit André Gide: Die enge Pforte




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen

#9

RE: April 2008

in Lektüreliste 11.04.2008 23:29
von Taxine • Admin | 5.884 Beiträge

Neben Beauvoir nun (als Roman-Zwischengang ) Raymond Queneau "Die blauen Blumen" - ein schönes Abstraktum von einem Herzog aus vergangenen Jahrhunderten, der sobald er einschläft den Perspektivwechsel auf einen Pariser Faulenzer von heute auslöst. Wer träumt hier wen?
Nicht nur, dass diese Wechsel sehr rasch (manchmal nach nur zwei, drei Absätzen) erfolgen, so spielt Queneau dazwischen noch virtuos mit der Sprache und dem Inhalt. Ein sprechendes Pferd namens Demosthenes ist in diesen Zeilen keine Besonderheit. Mal sehen, was mich noch erwartet.

Dann blättere ich noch in Sartres Tagebuchaufzeichnungen und seinen Briefen an Simone de Beauvoir, damit ich auch die andere Sicht sehe. Ich finde Beauvoir in ihren Briefen wunderbar und sehr spannend. Sie erzählt so lebendig und ehrlich, das es eine Freude ist. Da ihre Briefe dann aber sehr einseitig sind und natürlich den Wunsch auslösen, auch die Antworten und Gegenbriefe zu lesen (was irgendein Verlag mal in ein Buch packen sollte, ähnlich gelungen, wie bei den Fitzgeralds und dem Band "Lovers"), wird die Leserei bei mir gerade auf viele Bücher ausgedehnt. Es ist interessant, sich mit all dem in dieser Genauigkeit zu befassen, weil dadurch natürlich etwas mehr "Wahrheit" durchschimmert. Man erhält einen besseren Eindruck, weil beide Schriftsteller (und Philosophen) es schaffen, ihre Zeit noch einmal für den Leser lebendig zu machen. Ich bin wirklich begeistert.




Surreale Vorstellungen
nach oben springen

#10

RE: April 2008

in Lektüreliste 19.04.2008 23:00
von Martinus • 3.194 Beiträge
Ich habe schon (oder erst) die ersten Seiten von de Beauvoir: Der Lauf der Dingegelesen. Ich freue mich besonders drauf, weil sie dort über die Entstehung ihres Romans "Alle sind sterblich" erzählen wird.

Dann halte ich mich noch auf in Tibor Déry: Niki oder die Geschichte eines Hundes

Das ist kein Kinderbuch Tibor Déry gehört zu den ganz großen Romanciers Ungarns. Ich liebe seine Autobiografie "Kein Urteil" über alles oder vieles.



„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

zuletzt bearbeitet 19.04.2008 23:00 | nach oben springen

#11

RE: April 2008

in Lektüreliste 19.04.2008 23:28
von Taxine • Admin | 5.884 Beiträge

Ich blättere auch noch in dem Geheul (um die Neugierde zu befriedigen) von Bianca Lamblin. Das Büchlein nennt sich die aufgebrachten "Memoiren eines getäuschten Mädchens". Darin tut sie sehr erstaunt, dass Sartre und Beauvoir mit ihr eine Dreierbeziehung pflegten und verteidigt ihren guten Ruf (was daran allerdings zu verteidigen ist, ist mir nicht ganz klar. Ich bin aber gespannt, was sie da so über die beiden offenbart.)




Surreale Vorstellungen
nach oben springen

#12

RE: April 2008

in Lektüreliste 22.04.2008 18:10
von Martinus • 3.194 Beiträge
Ich lese einen phantasischen Roman

Angela Carter: Die infernalischen Traummaschinen des Doktor Hoffman

Der Romantitel ist schon irre



„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

zuletzt bearbeitet 22.04.2008 18:11 | nach oben springen

#13

RE: April 2008

in Lektüreliste 22.04.2008 19:52
von Taxine • Admin | 5.884 Beiträge

Na, das stimmt allerdings. Klasse Titel.
Bestimmt auch klasse Buch, mit dem teuflischen Doktor Hoffman.
Und, ein bemalter Ingres als Cover... Das hat was.






Surreale Vorstellungen
nach oben springen

#14

RE: April 2008

in Lektüreliste 27.04.2008 18:44
von Martinus • 3.194 Beiträge
weil mir der Roman von Angela Carter nicht gefallen hat, lese ich als Trost "Der alte Mann und das Meer"



„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

zuletzt bearbeitet 27.04.2008 18:45 | nach oben springen

#15

RE: April 2008

in Lektüreliste 27.04.2008 20:45
von Taxine • Admin | 5.884 Beiträge

Ja, ich schiebe zwischen die Briefe auch mal wieder einen Roman, und zwar Jean Genets "Notre Dame des Fleurs".

Liebe Grüße
Taxine




Surreale Vorstellungen
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 976 Themen und 22946 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de