background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst

#1

Der sonnige Süden

in Prosa 26.12.2008 10:23
von Lennie • 829 Beiträge

Was denn – einen Job wollen Sie?
Was für einen?
Einen, mit dem man genug Geld verdient?
Zum Leben?
Na, Sie sind mir ja vielleicht...!
Scherzkeks.
Gibt's denn da überhaupt noch welche von?
Also hier – schon lange nicht mehr.
Gab's, soweit ich weiss, auch noch nie.
Wir sind doch hier im Süden!
Der Gegend mit der hohen Lebensqualität!
Mit der vielen Sonne, dem milden Klima und dem Mittelmeer!
Das wiegt doch alles auf.
Wollen Sie etwa weiter da oben im Mief von Paris vermodern, was?
Na also.
Ach was, Qualifikation!
Was wollen Sie hier mit sowas.
Teller spülen, Klos putzen, Gemüse verkaufen, bei Auchan an der Kasse sitzen – das bisschen Qualifikation,
was Sie dafür brauchen, das haben Sie in einer halben Stunde intus.
Mehr Geld gibt's dafür sowieso nicht, für « Qualifikation ».
Geld gibt's hier für gar nichts.
Geld hat man.
Zu haben.
Ehe man herkommt.
Ist doch ganz einfach.
Na – wie Sie das anstellen, das ist nun Ihre Sache.
Wir haben die Lebensqualität.
Die Sonne.
Das milde Klima und das Mittelmeer.

So was...!

nach oben springen

#2

RE: Der sonnige Süden

in Prosa 26.12.2008 17:30
von Taxine • Admin | 5.889 Beiträge
Hehe... bissig, Madame Lennie.
Thailand macht es ja noch extremer. Dort darf niemand "einwandern", wenn er nicht 1) so und so viel Geld hat und 2) einen abgesicherten Job. Arbeiten darf man dort auch nicht, solange ein Thailänder den Job ausüben kann. Gesetze, die streng wirken, die aber scheinbar in der Welt auch ohne Vorschrift Tatsache sind.
Tja...ja.



Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 26.12.2008 17:31 | nach oben springen

#3

RE: Der sonnige Süden

in Prosa 26.12.2008 17:58
von Lennie • 829 Beiträge

Vorschriften - sind inzwischen hierzulande überflüssige Makulatur.
Lasst Taten sprechen - dann geht alles wie von selbst.

nach oben springen

#4

RE: Der sonnige Süden

in Prosa 28.12.2008 14:04
von Martinus • 3.194 Beiträge
Hallo,

ha, ja herrlich, was will man mehr als Sonne und Mittelmeer. Übrigens könnte man diesen Text auf deutsche Verhältnisse übertragen, weil es in de viele Leute gibt, die schuften und trotzdem zu wenig haben. Und noch schlimmer, manche Schuften und verdienen weniger, als manche, die überhaupt nicht arbeiten. Man, das sind literarische Stoffe.

Liebe Grüße
mArtinus



„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

zuletzt bearbeitet 28.12.2008 14:05 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 982 Themen und 22989 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de