background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst

#1

abschied von einem unverhofft auf der couch nach der arbeit einfach fuer immer eingeschlafenen freund

in Gedanken vom Tag 10.09.2009 20:36
von Zypresserich • 2.864 Beiträge

ok, eine eiche konnte ich eindeutig identifizieren; buche auch, glaub ich mal. jedenfalls: ist ein schoenes wiesenplaetzchen, was du da hast, von laubbaeumemischwald umgeben. komme bestimmt oefter mal bei deiner restasche vorbei (feld 9, rechts außen hinten). hab auch ein paar blueten geworfen. ansonsten @ vorgeschalteter, obligatorischer zeremonie: prince – purple rain: ok; puhdys – alt wie ein baum, auch ok; groenemeyer – der weg: geschmackssache. aber was soll denn sowas (der christliche solist, sozusagen der entertainer, den’s noch immer – scheint’s – unabkoemmlich braucht – ich mache mir gedanken @ eigenes testament: schweigen, stille?): «j. sitzt jetzt auf einem dieser sterne, lacht und winkt uns zu. er ist nun frei.» zugute halte ich so ganz fuer mich dem redner, dass er, erstmalig so gehoert (als nicht-kirchner), explizit betonte, «die christen unter uns» koennten ja nun das vaterunser mitbeten. ein offener zug, der hoffnung macht. frueher hieß sowas: «lasst uns nun gemeinsam beten.» ja, diese neue erkenntnis nehme ich mit (ist das schon laenger so? war wohl schon lange nicht mehr teilnehmer einer beerdigung). und ich wink heut abend einfach mal in den großen wagen hoch (der steht grad so praktisch vor meinem balkon, davor fliegen die fledermaeuse). man weiß ja nie.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 972 Themen und 22918 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de