background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst

#1

Das Karussell

in Spielereien 06.02.2010 10:31
von Bea • 680 Beiträge

Das Karussell

Da sitzen Puppen im Strudel der Zeit
Gar lustig anzusehen, dieses bunte Treiben
Gedankenverloren drehen sie sich im Kreis
Trunken im Spiel und suchend im Spiegel ihr Profil

Der Motor brummt im Rhythmus seine Melodie
Lachen, lachen übertönt den müden Klang
Dummheit verdeckt das Denken zum Sein
Rausch soll immer stärker sein

Unsichtbare Fäden, geheimnisvoll fließen
Schatten der Ewigkeit im Klang sein Flügel verliert
Verdorrt sind uralte Kräfte, die einst verwoben gefühlt
Die alte Mechanik spielt im Kampf-, ihr einsames Lied

(Karin 2007)




Der Bezug des Menschen zu Orten und durch Orte zu Räumen beruht im Wohnen. Bauen/ Wohnen/ Denken - Heidegger Martin

zuletzt bearbeitet 06.02.2010 13:59 | nach oben springen

#2

RE: Das Karussell

in Spielereien 06.02.2010 11:12
von Bea • 680 Beiträge

Die Idee stammt von Rilkes Gedicht, aber nicht dessen Inhalt! - sondern Nietzsches Denken!, als Punkt/Würfel/ Mechanik - jetzt beschäftige ich mich aber mit Wittgenstein und siehe da, mein tiefes Denken war immer logisch, rein und klar!




Der Bezug des Menschen zu Orten und durch Orte zu Räumen beruht im Wohnen. Bauen/ Wohnen/ Denken - Heidegger Martin

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 973 Themen und 22941 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de