background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst

#1

Wahre Liebe und wahre Freunde

in Gedanken vom Tag 02.04.2010 09:13
von Bea • 680 Beiträge

Heute ist mein 50. Geburtstag und ich blicke auf diesen Tag mit einem lachenden und einem weinenden Auge.
Sonderbar wie die Zeit im Strudel versinkt und eh man sich versieht ist dieser ganz besondere Tag da und man blinzelt ihn vorsichtig an und staunt darüber, wie schnell doch die Jahre verflossen sind.
Was wird nun mit diesem geheimen Schwur, den nur ich kannte?
Vor vielen Jahren hatte ich eine Psychose mit Selbstmordgedanken und später kam ich auf die Idee meinen Tod zu verschieben.
Diese Idee übernahm ich von Hermann Hesse und sie hat mich durch manchen dunklen Tag und durch manche düstere Nacht geholfen.
Eine innere Beruhigung war somit entstanden, obwohl mir bewusst war, dass dies nur ein Versuch war.
Jetzt sind acht lange Jahre vergangen und ich frage mich: „Gibt es einen Sinn im Leben?“
Mein Mann sieht in der Fortpflanzung einen Sinn, aber reicht dies aus um das Leben zu verstehen?
Viele Bücher habe ich verschlungen um zu lernen, was das Leben so lebenswert macht.

Liebe ist so ein großes Wort, aber blicke ich in die Realität, dreht sich mein Magen von selbst wieder um.

Fast täglich flimmern im Fernsehen Filme und unzählige Bücher sind schon über die Liebe geschrieben wurden, aber dieser Gedanke lässt mich nicht ruhen. Gibt es wahre Liebe?
Beobachte ich im Fernsehen die ganzen sexuellen Missbrauchsopfer, schleicht sich ein mulmiges Gefühl ein.

Aber in der Literatur fand ich wahre Freunde und das reicht mir aus, weil ich meinen inneren Frieden gefunden habe.
Einen geistigen Weg des Herzen das nicht fragt, es weiß, als Ahnen der Fülle und der Kraft des Seins.

Die Wege sind vielseitig und ob es einen Weg von außen überhaupt gibt, bleibt wohl ein Geheimnis. Freunde zu haben ist ein wärmendes Gefühl und dieses Gefühl darf man nie verlieren.

(Ich hatte im März Geburtstag)




Der Bezug des Menschen zu Orten und durch Orte zu Räumen beruht im Wohnen. Bauen/ Wohnen/ Denken - Heidegger Martin

zuletzt bearbeitet 02.04.2010 09:16 | nach oben springen

#2

RE: Wahre Liebe und wahre Freunde

in Gedanken vom Tag 02.04.2010 09:27
von Martinus • 3.194 Beiträge

Zitat von Bea

Aber in der Literatur fand ich wahre Freunde und das reicht mir aus, weil ich meinen inneren Frieden gefunden habe.
Einen geistigen Weg des Herzen das nicht fragt, es weiß, als Ahnen der Fülle und der Kraft des Seins.



Du hast sehr viel erreicht, weil du deinen inneren Frieden gefunden hast. Das finde ich sehr wichtig im Leben, egal wieviel Schlechtigkeit in der Welt ist.

Herzlich willkommen im Club der fuffziger

Liebe Grüße
mArtinus




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen

#3

RE: Wahre Liebe und wahre Freunde

in Gedanken vom Tag 02.04.2010 10:37
von LX.C • 2.666 Beiträge

März? Bist du auch ein Fischlein?


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#4

RE: Wahre Liebe und wahre Freunde

in Gedanken vom Tag 02.04.2010 14:24
von marlenja • 303 Beiträge

Wahrhaftig Menschen lieben
das macht Sinn
schenkt Freunde Dir
fürs Leben

Bea - dann sind wir beide, Du und ich zusammen 100 .


nach oben springen

#5

RE: Wahre Liebe und wahre Freunde

in Gedanken vom Tag 02.04.2010 14:44
von Taxine • Admin | 5.881 Beiträge

Zitat von Bea
Vor vielen Jahren hatte ich eine Psychose mit Selbstmordgedanken und später kam ich auf die Idee meinen Tod zu verschieben.
Diese Idee übernahm ich von Hermann Hesse und sie hat mich durch manchen dunklen Tag und durch manche düstere Nacht geholfen.



Zum Glück, liebe Bea. Und die Hilfe durch Hesse kann ich sehr gut verstehen (auch wenn sein "Trost des möglichen Selbstmords als hilfreicher und aufzuschiebender Ausweg" bereits von Nietzsche geprägt wurde). Immer voran...

Schritte, die man getan hat, und Tode, die man gestorben ist, soll man nicht mehr bereuen.
(Hermann Hesse)




Surreale Vorstellungen
nach oben springen

#6

RE: Wahre Liebe und wahre Freunde

in Gedanken vom Tag 02.04.2010 16:35
von Bea • 680 Beiträge

Zitat
Herzlich willkommen im Club der fuffziger



Danke! aber eigentlich habe ich nun beschlossen, ewig 49 zu sein...

Zitat
Bist du auch ein Fischlein?



Nee ein Widder...

Zitat
Bea - dann sind wir beide, Du und ich zusammen 100 .



Ach du meine Güte...

Zitat
Zum Glück, liebe Bea. Und die Hilfe durch Hesse kann ich sehr gut verstehen (auch wenn sein "Trost des möglichen Selbstmords als hilfreicher und aufzuschiebender Ausweg" bereits von Nietzsche geprägt wurde). Immer voran...



Na der olle Schnauzbart hat ja überall seine Hand im Spiel! Danke!

Heute sind wieder deutsche Soldaten in Afghanistan getötet wurden, meldet gerade N24 im Fernsehen! Wann hört dieser Wahnsinn auf!!!




Der Bezug des Menschen zu Orten und durch Orte zu Räumen beruht im Wohnen. Bauen/ Wohnen/ Denken - Heidegger Martin

zuletzt bearbeitet 02.04.2010 16:38 | nach oben springen

#7

RE: Wahre Liebe und wahre Freunde

in Gedanken vom Tag 03.04.2010 12:07
von LX.C • 2.666 Beiträge

Zitat von Bea
Liebe ist so ein großes Wort, aber blicke ich in die Realität, dreht sich mein Magen von selbst wieder um.



Die wahre Liebe liegt nicht in der Liebschaft, sondern in der Familie. Und auf dem Gebiet kannst du, denke ich, nach allem, was ich bisher so mitbekommen habe, sehr stolz sein. Das bist du sicher auch, wollt's nur noch mal von außen betonen


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#8

RE: Wahre Liebe und wahre Freunde

in Gedanken vom Tag 03.04.2010 15:26
von Bea • 680 Beiträge

Zitat
Das bist du sicher auch, wollt's nur noch mal von außen betonen



Ja ja....Danke!




Der Bezug des Menschen zu Orten und durch Orte zu Räumen beruht im Wohnen. Bauen/ Wohnen/ Denken - Heidegger Martin

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 972 Themen und 22918 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de