background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst

#1

Kleine Prosa

in Prosa 27.08.2013 11:15
von Sokolow • 39 Beiträge

Da erwacht man und denkt sogleich, bleib noch etwas liegen.
Doch liegenbleiben darf man nicht, das wurde uns verboten,
noch ehe wir auf die Welt kamen
Gerne sitze ich herum, ohne dass es wirklich einen Sinn ergibt. Ich mag es dann überhaupt nicht angesprochen zu werden.
Gestern sprach mich eine Frau an, eine ältere, siebzig oder achtzig, sie
fragte mich, wo denn das alte Wegweiserschild sei.
Ich sagte ihr, seit sie das Schwimmbad abgebaut und weggetragen haben
war das Schild nutzlos geworden.
Ja, meinte sie und schaute mich altklug an, ich weiß, mein Vater war ja
mit dabei.
Ihr Vater fragte ich argwöhnisch, ohne zu bemerken, dass man sich doch
an die Kommaregeln zu halten hatte.
Ach ich liebe solche Nachmittage, wenn die Züge trügerisch über die Schienen fahren, wenn alte und junge Menschen in diesen Zügen sitzen, in den Händen tragen sie dunkle Heftklammern, betrachten die Natur, die draußen alles ausmacht.
Alles kostbare kann man in einem Tag finden, nur deshalb stehe ich auf und mach mich auf die Suche.

nach oben springen

#2

RE: Kleine Prosa

in Prosa 28.08.2013 17:18
von Taxine • Admin | 5.953 Beiträge

In solche Zeilen kann man sich hineinlegen ...




Surreale Vorstellungen
nach oben springen

#3

RE: Kleine Prosa

in Prosa 29.08.2013 11:19
von Martinus • 3.194 Beiträge

Schöner ruhiger "Ton".




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bananasplit
Forum Statistiken
Das Forum hat 994 Themen und 23134 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de