background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst


#16

RE: Eine Alltagsgeschichte

in Gedanken vom Tag 26.06.2008 00:11
von Taxine • Admin | 5.889 Beiträge
Tja... man lernt nie aus.
(Aber, gut zu wissen, dass man die besseren Leute an ihrer Etage erkennt. )

Das "blödsinnig" nehme ich dann zurück, und ergänze hiermit: Für mich war es sinnvoll, in die Höhe zu ziehen.



Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 26.06.2008 01:52 | nach oben springen

#17

RE: Eine Alltagsgeschichte

in Gedanken vom Tag 26.06.2008 00:15
von Martinus • 3.194 Beiträge

In Antwort auf:
Aber bei diesem Ausblick muss doch zumindest ein Werkchen herausgesprungen sein


Leider noch nicht, aber es kann ja noch kommen. Kurioserweise ist meine PC_Anlage eben westlich orientiert, sodass ich schreibend in den Abendhimmel blicken kann. Nur ein eisiges Wintergedicht ist vom Blick aus meinem Fenster entstanden (das stand mal im LC drin).




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen

#18

RE: Eine Alltagsgeschichte

in Gedanken vom Tag 26.06.2008 00:18
von Taxine • Admin | 5.889 Beiträge
(Ich meinte eigentlich den Herrn larifant!)

Zitat von Martinus
Nur ein eisiges Wintergedicht ist vom Blick aus meinem Fenster entstanden (das stand mal im LC drin

Ob es wohl dort für immer liegt? In den Tiefen eines Internetozeans? Vergraben und verschollen, wie auch der Rest des ganzen LCs, dieser Untergang einer ganzen Stadt? Und all diese Stimmen, ... auf ewig in alle Winde verstreut... (kurze nostalgische Rückbesinnung... schon wieder vorbei!)

So, dann mal ein gutes Nächtle!

Liebe Grüße
Taxine



Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 26.06.2008 01:17 | nach oben springen

#19

RE: Eine Alltagsgeschichte

in Gedanken vom Tag 26.06.2008 19:27
von Lennie • 829 Beiträge

Das Bild mit dem Regenbogen gefällt mir jedenfalls ausnehmend gut. Habe erst beim zweiten Blick bemerkt, dass es tatsächlich ein, pardon - mehrere Fotos sind. Hatte beim ersten Eindruck sowas Kubistisches....

Liebe Grüsse und schönen Abend!
Lennie

nach oben springen

#20

RE: Eine Alltagsgeschichte

in Gedanken vom Tag 27.06.2008 12:38
von Taxine • Admin | 5.889 Beiträge
Viel Arbeit hatt' ich ja nicht dabei. Musste nur die Bilder übereinander legen. Sollten wir vielleicht mal malen. (Oder kunstest du anders?)

Obwohl... all die kleinen Häuser und Einzelheiten weisen zwingend darauf hin, wieviel Aufwand und Mühe man mit so ein Bild dann haben würde.
Wie sagst du so schön: Och nöööö!

Liebe Grüße
Taxine



Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 27.06.2008 12:49 | nach oben springen

#21

RE: Eine Alltagsgeschichte

in Gedanken vom Tag 27.06.2008 13:34
von Lennie • 829 Beiträge

Naja, ich kunste ausser rein malerisch und mosaikisch so zwei- bis dreidimensional, oft bisschen reliefmässig mit Marouflage-Technik, das sieht man auf Fotos nicht so gut (link zur HP ist im Profil). Aber inspirativ behalte ich mir deine Fotos mal im Hinterkopf - da könnte dann tatsächlich irgendwann wieder ein neues Meisterwerk draus werden - hab's ja nicht eilig !

Bises, Lennie

nach oben springen

#22

RE: Eine Alltagsgeschichte

in Gedanken vom Tag 27.06.2008 19:58
von Taxine • Admin | 5.889 Beiträge
Mensch, ... könnte ich einen Pfiff in Worte fassen, darin alles legen, was ich auf deiner Seite gerade vorgefunden habe, dann wäre es sicherlich leichter, meine Begeisterung auszudrücken.
Hier entsteht ein völlig neues "Lennie-Bild": Ich sehe dich in der Landschaft, mit einer Staffelei ausgerüstet, dich allen möglichen Eindrücken ergebend. Ein Frida Karlo Fan? ... impressionistische Felsen, rot brennende Haare, Texte und Bilder vereint..., ein C'est la vie voller Atmung, ein "Spirit in the sky" à la Yves Klein... ich bin hin und weg.



Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 27.06.2008 20:10 | nach oben springen

#23

RE: Eine Alltagsgeschichte

in Gedanken vom Tag 27.06.2008 23:20
von Lennie • 829 Beiträge

Oh! *verlegen erröt*. So ein nettes Kompliment hatte ich aber lange nicht, vielen Dank!
Tja - "fan" von vielen, Frida gehört aber zum engeren Kreis, das stimmt. Bei deinen Bildern fühle ich mich manchmal ein wenig an Beckmann erinnert (liegt vielleicht an den Farben) und finde besonders die Selbstportraits äusserst gelungen und intensiv - toll!
Bises, Lennie

nach oben springen

#24

RE: Eine Alltagsgeschichte

in Gedanken vom Tag 27.06.2008 23:43
von Kyra • 46 Beiträge

Das Buch "Meine Schwester Frida" von Barbara Mujica fand ich damals richtig prima. Da gab es auch einen schönen Film mit Salma Hayek.

LG
Kyra

nach oben springen

#25

RE: Eine Alltagsgeschichte

in Gedanken vom Tag 28.06.2008 14:04
von Taxine • Admin | 5.889 Beiträge
Hallo Lennie,

ja, Farbe ist für mich Poesie und Stimmung. Ich erprobe mich manchmal zwar auch in Grautönen, aber eher zur Übung.
Deine Mosaiksachen sind sehr ausdrucksstark, auch die Texte dazu, sehr interessant.

Hallo Kyra, von Frida Karlo gibt es auch schöne Biografien. Ich habe irgendwo Briefe von ihr, ein kleines Buch "der Leidenschaften". Was diese Frau an Schmerz durchgemacht hat, ist schon schrecklich. Wenn ich mir vorstelle, wie sie da von dieser Stange durchbohrt wird und später auch noch ihr Bein verliert, dann die Fehlgeburten und ihre Bildinterpretationen dazu... Dieser Charakter der Verzweiflungen und diese Liebe zu Rivera, der den gleichen Verschleiß an Frauen hatte, wie z. B. Sartre...

Ihre Bilder wirken auf mich wie Prozesse.

ARD-Galerie

Liebe Grüße
Taxine



Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 28.06.2008 14:12 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 982 Themen und 22984 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de