background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst


#16

RE: Ein Hoch auf Reich-Ranicki

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 23.10.2008 13:41
von Martinus • 3.194 Beiträge

Die Diskussion um die Verblödung im Fernsehen geht weiter:

hier

und dass das Folgen hat, kann man hier

nachlesen.

Frau Heidenreich hat ja immer kritisiert, dass ihre "Lesen"-Sendung zu spät gesendet wird. Kürzlich habe ch mich auch geärgert, weil Das "Blaue Sofa" von der Frankfurter Buch messe zu einer unverschämten Sendezeit gesendet wurde (nachts halb eins bis halb vier).

Gute Nacht, Herr Bellut

mArtinus




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen

#17

RE: Ein Hoch auf Reich-Ranicki

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 23.10.2008 19:38
von Taxine • Admin | 5.889 Beiträge
Wenn man's dann richtig betrachtet, bekommt wohl jeder seine "Chance". Die eine stimmt in den Kanon des anderen ein, und (wie ich gerade gelesen habe) der hintergeht sie und dankt es ihr in keinster Weise, weil er sich auf einmal zwischen Gottschalk und Co wohlfühlt. Jeder ist sich eben selbst der Nächste, da werden keine Kompromisse gemacht.
(Mein Idealismus ist mal wieder mächtig erschüttert. )

Und? Verkauft sich Reich-Ranickis Biographie denn wieder besser?



Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 24.10.2008 00:13 | nach oben springen

#18

RE: Ein Hoch auf Reich-Ranicki

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 24.10.2008 08:56
von Martinus • 3.194 Beiträge

Ich weiß zwar nicht, ob sich seine Biographie noch besser verkauft, aber die Werbetrommel rührt. hier




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen

#19

RE: Ein Hoch auf Reich-Ranicki

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 24.10.2008 21:40
von larifant • 270 Beiträge

Er möchte keinen "Krieg führen mit den Sendern".

Schade.

Gruß,
L.


nach oben springen

#20

RE: Ein Hoch auf Reich-Ranicki

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 25.10.2008 08:36
von Moulin • 395 Beiträge

Zitat von Taxine
Hallo Moulin - ich freue mich, dich zu sehen.

Zitat von headprint
Erstmal: Hallo Moulin!! *wink*



Danke. Ich bin aber nie wirklich weg gewesen...



Zitat von Taxine

Nee, da scheinet ihr doch recht gehabt zu haben, alles nur Publicity, alles nur für den letzten Schrei ins Gemenge, ein müder Sprung auf die Bühne, um noch einmal zu krakelen... Wer weiß.
Ich fand... trotz allem ... die Gesichter sehr echt.


Na die Motivation ist mir im Moment egal. Er hat es gemacht und das zählt. Wenn er damit nun seine Bio besser verkaufen kann ist das ja auch eine Möglichkeit für ihn, das was er lebt an andere ( und zwar viele Andere) weiter zu vermitteln.

Allerdings, was die Qualität der TV Sender angeht wird er nicht so viel ändern, denn die Leute die das verstehen - so wie wir - wussten es ohnehin schon...

nach oben springen

#21

RE: Ein Hoch auf Reich-Ranicki

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 26.10.2008 13:54
von ascolto • 1.289 Beiträge
Dadd Janze uisch wie ümmer ein (W)RumbaTumba, in dem Takte dedd Bill Ramsey: Eisverkäufer/ http://www.youtube.com/results?search_qu...q=6&oq=BILL+RAM!

Mars im Narziß bei dem Einem zum Anderen, denn eine Wertedebatte ist in diesem Phlegma der Journalie nicht zu disputieren???? Einige Pfuihtonisten versuchten...doch die Republike erstarrt in der "alten Motorik", gell. Wenn, dann erfolgt die Veränderung dedd TV.Schwachsinn nur, wenn sich ein Meer an Systemkritik, hier liegt der Ansatz nicht moralisch, sondern wie Brecht poemisierte, dadd Brot (siehe Finanzkrise) sparsamer den Gaumen kitzelt?
Solang würd mit ermüdener Langweile den Glotzern der Geyst geschaukelt,die in den Kinderphantaseyn einer Grimmschen Ästhetik und Szenegrafie solang wiederbe(l)ebbt bis die Synapsen vor lauter Trägheit den Neuronendanz net mehr wahrnehmen.
Kundensegmente, Quoten, Brandimages und Produktplacement sind die Strategen, keinesfalls und nur äußerst selten: Kreativität und der Versuch Aufzuklären im Sinne dedd Monsiu.er Voltaire!
Wo Formate massentauglich, sowie auch in der gesammten Produktpallettte der Industrie, da wird an Kosten und Qualität gespart damit in der Vermarktungskette die Absatzwirtschaft Milliarden scheffelt!
Ist dies ein Strom des Zeitgeistes, ergo, ein Konzept das im Flächenbrand die Geister beflammt? Natürlich, egal in welcher Branche, kommt die Profitabilität in Mammon vor den Geisteswerten.
Demnach ist die Debatte schon im Ansatz verblödet: Wer auf eine Preisverleihung 3h sein Hirn verschwendet der darf zwar polemisieren und sich erregen, doch mehr als in einem charmanten Kalauer, findet der Wirt keine Zellen die sich regen, der kritische Virus trifft auf ein noch zu verfestigtes Immunsystem.(Hierzu herrlich schoan: Thomas Bernhard)

Abgewunken, Daumen bey Fuß, dadd olle A

zuletzt bearbeitet 26.10.2008 14:01 | nach oben springen

#22

RE: Ein Hoch auf Reich-Ranicki

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 28.11.2008 17:40
von Martinus • 3.194 Beiträge

Elke Heidenreichs "Lesen" geht weiter: hier




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 982 Themen und 22989 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de