background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst


#16

Der Klient

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 08.10.2011 22:31
von Jatman1 • 1.157 Beiträge
zuletzt bearbeitet 01.09.2016 17:58 | nach oben springen

#17

RE: Der Klient

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 09.10.2011 14:33
von Roquairol • 1.065 Beiträge

ich wusste gar nicht, dass slowakische Studenten in Tschechien wählen dürfen ...




Homepage: http://www.noctivagus.net/mendler
Facebook: http://www.facebook.com/people/Klaus-Mendler/1414151458
nach oben springen

#18

RE: Der Klient

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 09.10.2011 14:43
von Jatman1 • 1.157 Beiträge

Du kannst tschechisch?!
Ich habe den Satz lediglich wo rauskopiert, keine Ahnung was er bedeutet . . .


www.dostojewski.eu
nach oben springen

#19

RE: Der Klient

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 09.10.2011 15:49
von Roquairol • 1.065 Beiträge

Der Satz bedeutet, dass Studenten mit slowakischer Staatsangehörigkeit Informationen über ihre Teilnahme an den anstehenden Nationalratswahlen in der SR Form (?) erhalten können ...




Homepage: http://www.noctivagus.net/mendler
Facebook: http://www.facebook.com/people/Klaus-Mendler/1414151458
nach oben springen

#20

RE: Der Klient

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 10.10.2011 10:13
von Lennie • 829 Beiträge

Česká každý může - s trochou dobré vůle!

nach oben springen

#21

RE: Der Klient

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 10.10.2011 14:49
von Roquairol • 1.065 Beiträge

Naja, každý wohl auch nicht unbedingt ...




Homepage: http://www.noctivagus.net/mendler
Facebook: http://www.facebook.com/people/Klaus-Mendler/1414151458
nach oben springen

#22

RE: Der Klient

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 10.10.2011 16:33
von Jatman1 • 1.157 Beiträge

Oh Oh welche Fähigkeiten treten hier zu Tage ?!


www.dostojewski.eu
nach oben springen

#23

RE: Der Klient

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 10.10.2011 19:42
von Lennie • 829 Beiträge

Ach, Jatman! Das macht ja richtig Spaß mit dir! Guck ma hier, ich kann noch mehr: 我々は何でもできる! Siehst du? Sogar japanisch! Et je ne parle même pas du français que je bricole moi-même, toute seule dans mon coin, sans aide aucune!
Unter uns: Deshalb ist dieses Forum ja auch in der ganzen Welt berühmt. Unser gesammelter polyglotter Intellekt! Der hebt uns ab. Von diesem und jenem. Pösie und anderes erhaltenswertes Gedankengut in jedweder gewünschten Sprache - das gibt's nur hier! Worldwide, sozusagen. Toll, ne?


PS. Roq: aber klar každý! Sofern man auf den richtigen Knopp zu drücken in der Lage ist....

nach oben springen

#24

RE: Der Klient

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 10.10.2011 19:56
von Jatman1 • 1.157 Beiträge

Ihr wollt wohl den Proll unter euch fertig machen
Als nächstessehe ich auf mich zukommen: Lateinisch, Russisch, Griechisch . . . gar noch Altgriechisch

Ich tu aber dafür gut sprechen und schreiben tun in die deutsche Sprache!
Es tut sogar wo echt ein Lied für mich geben tun:


www.dostojewski.eu
nach oben springen

#25

RE: Der Klient

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 10.10.2011 20:25
von Roquairol • 1.065 Beiträge

Ξέρω την ελληνική γλώσσα πολύ καλύτερα από τις Τσεχίας!




Homepage: http://www.noctivagus.net/mendler
Facebook: http://www.facebook.com/people/Klaus-Mendler/1414151458
nach oben springen

#26

RE: Der Klient

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 11.10.2011 08:44
von Jatman1 • 1.157 Beiträge

Ίσως θα πρέπει επίσης εγγράφως
kidogo juu ya
Multi-kulti
a rispettare al fine di aumentare il livello.
Con questo in mente l'intenzione dei commenti internazionale sarà esaurito.


www.dostojewski.eu
nach oben springen

#27

RE: Der Klient

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 15.10.2011 11:44
von LX.C • 2.722 Beiträge

Der Hauptprotagonist Makarenkos zur Sozialarbeit:

"Es ist immer so: auf durch nichts gerechtfertigte maximale Forderungen, auf Launen und Alles-haben-Wollen folgt Gestöhn und Mutlosigkeit. Entweder alles oder nichts – die übliche Stimmungsphilosophie."

Makarenko: Der Weg ins Leben. Ein pädagogisches Poem, Aufbau Verlag, Berlin 1963, S. 204.


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
zuletzt bearbeitet 15.10.2011 11:44 | nach oben springen

#28

Die Freundin

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 05.11.2011 20:14
von Jatman1 • 1.157 Beiträge
zuletzt bearbeitet 01.09.2016 17:57 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bananasplit
Forum Statistiken
Das Forum hat 994 Themen und 23134 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de