background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst


#16

RE: Rauchverbot in der Öffentlichkeit

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 01.02.2010 18:41
von Roquairol • 1.065 Beiträge

Mir geht diese ganze Verbieterei auf den Sack. Nach meiner Rechtsphilosophie sollte nur verboten sein, was anderen Menschen schadet. Solange jemand nur sich selbst schadet, kann er machen, was er will.

Ich habe nie im Leben geraucht, aber neuerdings überlege ich, es mir anzugewöhnen, einfach aus Protest ...

Noch ein Raucher:




Homepage: http://www.noctivagus.net/mendler
Facebook: http://www.facebook.com/people/Klaus-Mendler/1414151458
nach oben springen

#17

RE: Rauchverbot in der Öffentlichkeit

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 01.02.2010 19:01
von LX.C • 2.688 Beiträge

Zitat
Mir geht diese ganze Verbieterei auf den Sack. Nach meiner Rechtsphilosophie sollte nur verboten sein, was anderen Menschen schadet. Solange jemand nur sich selbst schadet, kann er machen, was er will.



Mhm, und Rauchen in der Öffentlichkeit schadet anderen Menschen nicht? Ein Schaden ist ja nicht immer im Großen zu bemessen und auch nicht immer sichtbar. Ich bin wahnsinnig froh, nach der Disko oder dem Restaurantbesuch keine stinkenden Klamotten und keine Kopfschmerzen mehr zu haben. Und meine Schleimhäute fühlen sich auch wohler. Ich habe mal 10 Jahre geraucht. Lass es lieber gleich bleiben


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#18

RE: Rauchverbot in der Öffentlichkeit

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 01.02.2010 19:15
von Roquairol • 1.065 Beiträge

Zitat von LX.C


Mhm, und Rauchen in der Öffentlichkeit schadet anderen Menschen nicht?


Nein, seitdem es extra Raucher-Räume in Kneipen etc. geben muss. Aber die wollen sie ja jetzt auch noch verbieten.




Homepage: http://www.noctivagus.net/mendler
Facebook: http://www.facebook.com/people/Klaus-Mendler/1414151458
nach oben springen

#19

RE: Rauchverbot in der Öffentlichkeit

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 01.02.2010 19:27
von Bea • 680 Beiträge

Als Nichtraucherin begrüße ich das Gesetz! Endlich wieder frische Luft!




Der Bezug des Menschen zu Orten und durch Orte zu Räumen beruht im Wohnen. Bauen/ Wohnen/ Denken - Heidegger Martin

nach oben springen

#20

RE: Rauchverbot in der Öffentlichkeit

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 01.02.2010 19:39
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Zitat von Bea
Als Nichtraucherin begrüße ich das Gesetz! Endlich wieder frische Luft!



Hmmm, ich habe noch keinen Raucher erlebt, der im Nikotinrausch dann Menschen mordete, oder Frauen vergewaltigte, oder... Wie viele Straftaten werden unter Alkoholeinfluss begangen?
Also ich plädiere für die Abschaffung des Alkohols, einschließlich des Bieres!
Ist natürlich quatsch, ich weiß.
Aber diese ekelhafte Doppelmoral von guten Drogen und von bösen Drogen, von gesundheitsschädigend oder nichtgesundh..., dieses kötzert mich dann - an.

Allein schon dieses sinnverlorene Autodafe, das so hysterisch vom Staat in Szene gesetzt wurde, gegenüber den Rauchern, und der satte Michel stimmte laut gröhlend in den Chor der Nikotinhasser ein. Der rechtschaffende Plebs durfte wieder Emeuten üben, staatlich gefödert und sehr, sehr - erlaubt, dann. Parolenfresser wurden gesättigt, und bald folgen die neuen Hexenprozesse gegen die Vernunft. Wie billig ist sie eigentlich, diese neogermanische Moral.
Ekelhaft.

zuletzt bearbeitet 01.02.2010 19:43 | nach oben springen

#21

RE: Rauchverbot in der Öffentlichkeit

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 01.02.2010 19:59
von LX.C • 2.688 Beiträge

Treibste Sport, das darf man in der Öffentlichkeit noch


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#22

RE: Rauchverbot in der Öffentlichkeit

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 01.02.2010 20:13
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Zitat von LX.C
Treibste Sport



Natürlich, Schach! Ein eisenharter Sport, das.

zuletzt bearbeitet 01.02.2010 20:14 | nach oben springen

#23

RE: Rauchverbot in der Öffentlichkeit

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 01.02.2010 20:17
von LX.C • 2.688 Beiträge

Na siehste, treffen wa uns in der Öffentlichkeit mal zu na Partie


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#24

RE: Rauchverbot in der Öffentlichkeit

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 01.02.2010 20:24
von Bea • 680 Beiträge

Zitat
Also ich plädiere für die Abschaffung des Alkohols, einschließlich des Bieres!



Nicht Abschaffung, sondern Erhöhung des Preises von Alkohol und Süßigkeiten, dann hätte der Staat mehr Geld, wie in Schweden für Schulen und, und, und! Aber dann wird das Volk unruhig und alle in die Psychatrie, nee das kostet ja auch wieder!




Der Bezug des Menschen zu Orten und durch Orte zu Räumen beruht im Wohnen. Bauen/ Wohnen/ Denken - Heidegger Martin

nach oben springen

#25

RE: Rauchverbot in der Öffentlichkeit

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 01.02.2010 20:38
von Roquairol • 1.065 Beiträge

Ihr habt es erfasst: Der Sinn dieser Maßnahmen ist, dass die Leute möglichst zu Hause bleiben. Da richten sie am wenigsten Schaden an. (Darf man eigentlich noch auf dem Balkon rauchen? Bestimmt auch nicht mehr lange ...)

Auf der nächsten Stufe wird dann der Aufenthalt in der Öffentlichkeit generell verboten. Man könnte ja seine Mitmenschen mit Krankheiten anstecken, Schweinegrippe oder so, das darf nicht sein ...




Homepage: http://www.noctivagus.net/mendler
Facebook: http://www.facebook.com/people/Klaus-Mendler/1414151458
nach oben springen

#26

RE: Rauchverbot in der Öffentlichkeit

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 01.02.2010 20:40
von LX.C • 2.688 Beiträge

Zitat von Bea

Zitat
Also ich plädiere für die Abschaffung des Alkohols, einschließlich des Bieres!



Nicht Abschaffung, sondern Erhöhung des Preises von Alkohol und Süßigkeiten, dann hätte der Staat mehr Geld, wie in Schweden für Schulen und, und, und! Aber dann wird das Volk unruhig und alle in die Psychatrie, nee das kostet ja auch wieder!




Schokolade auch? Ah jee


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#27

RE: Rauchverbot in der Öffentlichkeit

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 01.02.2010 20:48
von Taxine • Admin | 5.889 Beiträge

Jedes Verbot gehört hinterfragt. Hinter jeder Neueinführung steckt immer die erste Ausrichtung zu anderen Neueinführungen, die sich dann Schritt für Schritt ins Gesellschaftsbild fügen und in diesem umsetzen lassen.

Das Verbot von Schokolade würde z. B. darauf hinausführen, dass wir alle nur noch Kaugummi kauen, eingefallene Wangen haben und verbissen nach Ersatzbefriedigung suchen. Viel zu gefährlich, für den Staat.




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 01.02.2010 20:49 | nach oben springen

#28

RE: Rauchverbot in der Öffentlichkeit

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 01.02.2010 20:57
von LX.C • 2.688 Beiträge

Zitat von Taxine
Jedes Verbot gehört hinterfragt.



Ja, das der Schokolade ganz besonders


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#29

RE: Rauchverbot in der Öffentlichkeit

in An der Gesellschaft/dem Alltag orientierte Gedanken 01.02.2010 21:14
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Zitat von LX.C
Na siehste, treffen wa uns in der Öffentlichkeit mal zu na Partie



Pahdie, in ne Öffentlichkeit? Mit nichtduale Hüte, Thors Taucherflossen und so anschmachtenden Versatzstücken in der Kothurne!
Nö, lieber nich, das ist mir alles zu frühindisch.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 982 Themen und 22986 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de