background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst

#1

Januar 2015

in Lektüreliste 11.01.2015 12:26
von Krümel • 499 Beiträge

Jeep - jetzt lese ich die "Brüder Karamasow". Ich bin gespannt!

nach oben springen

#2

RE: Januar 2015

in Lektüreliste 12.01.2015 19:38
von LX.C • 2.812 Beiträge

Na das passt ja und ich habe wieder Tschechows Kirschgarten angefangen


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#3

RE: Januar 2015

in Lektüreliste 13.01.2015 23:22
von Roquairol • 1.065 Beiträge

Ich lese Carlos Ruiz Zafón, Der Schatten des Windes, und bin hin und weg. Das beste Buch, das ich seit Jahren gelesen habe. Genial!




Homepage: http://www.noctivagus.net/mendler
Facebook: http://www.facebook.com/people/Klaus-Mendler/1414151458
nach oben springen

#4

RE: Januar 2015

in Lektüreliste 14.01.2015 11:27
von Krümel • 499 Beiträge

Zitat von Roquairol im Beitrag #3
Ich lese Carlos Ruiz Zafón, Der Schatten des Windes, und bin hin und weg. Das beste Buch, das ich seit Jahren gelesen habe. Genial!


Oh ja, das hatte ich auch raff-zaff gelesen!

nach oben springen

#5

RE: Januar 2015

in Lektüreliste 24.01.2015 19:00
von LX.C • 2.812 Beiträge

Tschechow - Drei Schwestern


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
zuletzt bearbeitet 24.01.2015 19:03 | nach oben springen

#6

RE: Januar 2015

in Lektüreliste 27.01.2015 19:57
von Jatman1 • 1.173 Beiträge

Marina Kogut - Dostoevskij auf Deutsch
Sie selbst Russin, nimmt sich sechs deutsche Übersetzungen vor, um die Unterschiede zwischen den deutschen Übersetzungen und aber auch zur russischen zu sezieren. Höchst spannend.

@LXC
Leonhard. Ich habe von ihm noch "Meine Geschichte der DDR gelesen". Teile wiederholen sich. Aber nicht in dem Maße, dass man es nicht lesen wollte. Auch wieder sehr gut - aber wie geahnt "Revolution Kinder" ist unschlagbar.
Bei den Nachkriegszeiten ist es sehr spannend und überraschend. Ich weiß jetzt was fehlt: Es sind die Beklemmungen und das Unvorstellbare.

@Krümel
Da bin ich ja mal neugierig, ob Du Dich bis zum Schluss durchkämpfen wirst ;-)


www.dostojewski.eu
zuletzt bearbeitet 27.01.2015 19:58 | nach oben springen

#7

RE: Januar 2015

in Lektüreliste 28.01.2015 12:08
von LX.C • 2.812 Beiträge

Ja, weiß nicht, ob ich noch mal was von ihm lesen werde. Viel von der DDR als Insider hat er ja letztlich nicht mehr mitbekommen und später nur als Außenstehender. Im Grunde hat er ja nicht mal mehr die offizielle Gründung miterlebt, wenn er 49 geflohen ist. Inwieweit gehen denn seine Betrachtungen über die DDR?

Lese wieder Tschechow - Onkel Wanja

Danach ist dann Schluss. Tschechows Geschichten gefallen mir eh besser.


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
zuletzt bearbeitet 28.01.2015 12:09 | nach oben springen

#8

RE: Januar 2015

in Lektüreliste 28.01.2015 16:30
von Taxine • Admin | 6.081 Beiträge

Letztens im Forum gestöbert und irgendwo auf einen literarischen Hinweis von larifant gestoßen. Darum bestellt und nun begonnen: Tatjana Tolstoja "Kys".

Wer mich ja wirklich begeistert, das muss ich zugeben, denn er schreibt ja sogenannte Bestseller, ist Daniel Kehlmann. Ich mag den einfach. Ich mag seine lebendigen Figuren. "Die Vermessung der Welt" fand ich klasse und seinen Kaminski liebe ich. "Mahlers Zeit" hat mir damals auch gefallen. Das nächste Buch wird "Ruhm" sein. Ja, ja ... so kann's gehen.




Surreale Vorstellungen
nach oben springen

#9

RE: Januar 2015

in Lektüreliste 28.01.2015 18:59
von Jatman1 • 1.173 Beiträge

LXC
Sie gehen bis zur Wende und weit darüber hinaus. Hab das Buch verborgt, kann nicht nachschauen).
Er hat von außen scheinbar alles akribisch verfolgt. Hat sich auch noch nach der Wende mit "seinen" Leuten von früher getroffen. Und wenn man es liest, hat man nicht den EIndruck, dass ein Außenstehender berichtet, sondern ein Wissender und nicht vorrangig "Meinender". Und dass er nicht der Typ für großes Lamentieren ist, hast Du ja auch mitbekommen. Das tut er auch in diesem Buch nicht. Man kan dem Buch ein glatte zwei geben, wo hingegen seine Kinder eine 2 Doppelplus waren ;-)


www.dostojewski.eu
nach oben springen

#10

RE: Januar 2015

in Lektüreliste 29.01.2015 11:27
von LX.C • 2.812 Beiträge

ein Wissender und nicht vorrangig "Meinender" sagt viel aus. Werds im Hinterkopf behalten und bei Gelegenheit, d.h. wenn mich das Thema wieder kreuzt, lesen.

Zitat von Taxine im Beitrag #8

Wer mich ja wirklich begeistert, das muss ich zugeben, denn er schreibt ja sogenannte Bestseller, ist Daniel Kehlmann. Ich mag den einfach. Ich mag seine lebendigen Figuren. "Die Vermessung der Welt" fand ich klasse und seinen Kaminski liebe ich. "Mahlers Zeit" hat mir damals auch gefallen. Das nächste Buch wird "Ruhm" sein. Ja, ja ... so kann's gehen.


Muss man sich ja nicht für schämen ist für mich neben Jui Zeh einer der größten Autoren unserer Gereration. Ruhm habe ich auch gelesen, sind natürlich tolle Geschichten bei. Meine Lieblinge waren: In Gefahr; Osten; Ein Beitrag zur Debatte.


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#11

RE: Januar 2015

in Lektüreliste 07.02.2015 15:14
von Roquairol • 1.065 Beiträge

Ich lese ja nicht so oft neuere Autoren, aber jetzt ist es doch soweit: Daniel Kehlmann, Die Vermessung der Welt




Homepage: http://www.noctivagus.net/mendler
Facebook: http://www.facebook.com/people/Klaus-Mendler/1414151458
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bananasplit
Forum Statistiken
Das Forum hat 1018 Themen und 23400 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz