background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst


#31

RE: Der Stoff, aus dem Poeten gemacht ...

in An der Literatur orientierte Gedanken 02.01.2008 21:26
von Taxine • Admin | 5.896 Beiträge
Für viele ist ein Gedicht, das sie sich selbst nicht erklären können, schon abgetan, ohne sich noch einmal darüber zu beugen. Sie winken dann wütend ab, weil da doch nichts dahinterstecken kann, was sie nicht erfassen. Bei diesen "Kritikern" gehört ein Gedicht verständlich und einfach, plausibel geschrieben, was ja... ach so selten ist .
Auch der Leser spiegelt sich im Gedicht und in dem, was er daraus versteht oder nicht versteht. Darum kann die Poesie mehr Reibung auslösen, als ein normaler Prosatext, weil es eine ganz andere "Öffnung" erschafft.



Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 02.01.2008 21:26 | nach oben springen

#32

RE: Der Stoff, aus dem Poeten gemacht ...

in An der Literatur orientierte Gedanken 02.01.2008 21:39
von headprint • 135 Beiträge

Das stimmt... es löst eine Reibung aus, weil die
Worte, Texte zwangsläufig genauer überlegt sind,
weil knapper, weil Reimform, weil gezählte Silben.
Und offenbar reizt das Alles, da es nicht einfach
reproduzierbar ist, nur weil man sich in dem Augen-
blick entscheidet es ebenso zu tuen. (Diesen Ein-
druck konnte ich in Makufo gewinnen und ich meine,
ich habe mich nicht getäuscht.. ähnliche Erleb-
nisse in einem englischsprachigen Forum. La lala la..)


*sssscrrreeeeaaaaach!!!*
nach oben springen

#33

RE: Der Stoff, aus dem Poeten gemacht ...

in An der Literatur orientierte Gedanken 02.01.2008 21:48
von Taxine • Admin | 5.896 Beiträge

Aber, genau das ist ja das schöne an der Poesie. Man stapelt in die Höhe, nicht in die Weite, verschachtelt, entwirrt, verknüpft, zerteilt ein Wort in viele Bedeutungen...
Was es da immer zu diskutieren gibt.




Surreale Vorstellungen
nach oben springen

#34

RE: Der Stoff, aus dem Poeten gemacht ...

in An der Literatur orientierte Gedanken 02.01.2008 21:52
von headprint • 135 Beiträge

Das ist nur der Überlaufkanal , weil man
an anderen Orten (wo man das macht) so gar
nicht darüber sprechen kann.......
immer nur dichten, reimen, versen, Silben zählen
im Akkord und Beitrag um Beitrag raushauen, bis
man sagt: "Hey das ist ein Verlauf und jetzt
ist mal gut.
"


*sssscrrreeeeaaaaach!!!*
nach oben springen

#35

RE: Der Stoff, aus dem Poeten gemacht ...

in An der Literatur orientierte Gedanken 02.01.2008 21:58
von Martinus • 3.194 Beiträge
Hallo,

ja, mit den Gedichten ist es so eine Sache. Oft muss ich mich mehr als zweimal über den Text beugen. Zuerst verwirrend und nach einer Zeit, wenn ich mich oft gebeugt habe, kommt vielleicht eine Idee....ach!, so ist das gemeint..(dabei ist es ja nur meine eigene Interpretation).

Martinus



„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

zuletzt bearbeitet 02.01.2008 22:00 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 984 Themen und 22999 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de