background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst


#1

April 2009

in Lektüreliste 01.04.2009 13:53
von Martinus • 3.194 Beiträge

Ich lese noch in Erica Jong: Der Teufel in Person - Henry Miller und ich. Es macht mir viel Freude, wieder in die Miller'sche Welt zu gehen.




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen

#2

RE: April 2009

in Lektüreliste 01.04.2009 23:00
von Zypresserich • 2.864 Beiträge

Zitat von Martinus
Erica Jong: Der Teufel in Person - Henry Miller und ich.
Kenn ich. Cool, Mann, sehr bewegt, sehr sexy.
Bin bei Léautaud in 1920; ansonsten Spiritülles: Alan Watts, diverse Bücher.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen

#3

RE: April 2009

in Lektüreliste 02.04.2009 16:19
von Taxine • Admin | 5.881 Beiträge
Ach ja, da kommen doch gleich nostalgische Gefühle auf. Frau Jong (Angst vorm Fliegen) mag ich ja sowieso, aber dieses Buch ist ein schönes Treiben zu Miller und in seine Bücher.

Na dann, Martinus. Lesen wir bald zusammen "Der Koloß von Maroussi".

Habe die "Dämmerungen" durch, danach "Wir" von Samjatin gelesen und lese im Augenblick, na was schon, zum Vergleich natürlich Orwells "1984".

Liebe Grüße
Taxine



Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 02.04.2009 17:33 | nach oben springen

#4

RE: April 2009

in Lektüreliste 02.04.2009 23:08
von Zypresserich • 2.864 Beiträge

Zitat von Taxine
Na dann, Martinus. Lesen wir bald zusammen "Der Koloß von Maroussi".

Falls Ihr Euch für die rororo-Ausgabe Nr. 10758 entscheiden solltet: Sagt mir Bescheid, wenn Ihr die Seiten 156 - 159 am Lesen seid. Ja? Dann klink ich mich ein.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen

#5

RE: April 2009

in Lektüreliste 04.04.2009 14:11
von Taxine • Admin | 5.881 Beiträge

Yepp... eben dieses ist in meinem Besitz. Einmal Klinke ab Seite 156, schon notiert.




Surreale Vorstellungen
nach oben springen

#6

RE: April 2009

in Lektüreliste 04.04.2009 15:42
von Martinus • 3.194 Beiträge

Hallo ihr

ich habe den Maroussi heute geordert und sehne muich herzzerreissend nach der Lektüre.
und außerdem: Ich lese ja immer noch José Maria Eça de Queiroz: Das Verbrechen des Paters Amaro In Bezug auf Miller ist dieser Roman interessant, weil de Queiroz gegen die Frömmlerei und Bigotterie eines Ortes in Portugal schreibt, also gegen die Unfreiheit eines Ortes. Der Eros ergreift den Pater so dolle, dass er schon beim Anblick einer Marienstatue schon erotisiert; Köstlich. Kein Wunder, dass der Roman im Jahre 1875 einen Skandal hervorrief. Ach, ich mag skandalöse Romane

(da mein altes Exemplar von Deschners "Das Kreuz mit der Kirche" verschutt gegangen ist, habe ich nochmal ein Exemplar geordert).

Liebe Grüße
mArtinus




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen

#7

RE: April 2009

in Lektüreliste 06.04.2009 18:22
von Taxine • Admin | 5.881 Beiträge
Bin in Roger Penrose's "Computerdenken" und schlage danach das mächtige Werk von Hofstadter auf, mit dem Titel: "Gödel, Escher, Bach : ein endloses geflochtenes Band". Mal sehen, wie weit ich komme.

P.S. Ich muss sagen, Orwell beeindruckt mich immer wieder. Der Roman ist natürlich viel ausgefeilter als der von Samjatin. Werde demnächst auch von seinem Obdachlosenleben lesen, ein Buch mit dem Titel: "Erledigt in Paris und London". Hoffe auf den "Hunger" eines Hamsuns zu stoßen... irgendwie zumindest. Ansatzweise.



Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 06.04.2009 18:30 | nach oben springen

#8

RE: April 2009

in Lektüreliste 07.04.2009 07:08
von Salin • 102 Beiträge
"Logik der Forschung" bin ich kürzlich losgeworden und die "Logischen Untersuchungen" werden sicher bald folgen (dank Jubiläum). "Gödel, Escher, Bach" dagegen wird mir wohl auf absehbare Zeit erhalten bleiben, wenngleich da allerlei zu überblättern war.

Was brachte dich zu Hofstadter?

zuletzt bearbeitet 07.04.2009 07:09 | nach oben springen

#9

RE: April 2009

in Lektüreliste 07.04.2009 10:49
von Martinus • 3.194 Beiträge

Zitat von Taxine


P.S. Ich muss sagen, Orwell beeindruckt mich immer wieder. Der Roman ist natürlich viel ausgefeilter als der von Samjatin. Werde demnächst auch von seinem Obdachlosenleben lesen, ein Buch mit dem Titel: "Erledigt in Paris und London". Hoffe auf den "Hunger" eines Hamsuns zu stoßen... irgendwie zumindest. Ansatzweise.


Soweit ich mich ganz schwach erinnere, habe ich "Erledigt in Paris und London" gelesen. Er beschreibt u.a. davon, wie er in einem Pariser Hotel als Tellerwäscher arbeitet. Ich finde diese Texte sehr wertvoll, weil sie sozialkritisch sind (Hamsuns "Hunger" ist schon anders). Schon länger spukt es in meinen Kopf Samjatin/Orwell 1984 vergleichen zu wollen.

mArtinus




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen

#10

RE: April 2009

in Lektüreliste 07.04.2009 11:36
von larifant • 270 Beiträge
Zitat von Taxine
und schlage danach das mächtige Werk von Hofstadter auf, mit dem Titel: "Gödel, Escher, Bach : ein endloses geflochtenes Band". Mal sehen, wie weit ich komme.

Vor einem Vierteljahrhundert ist das ein Bestseller gewesen.
Ich erinnere mich an eine Karikatur, in der vor einem Pool in einer Reihe von Liegestühle Leute lagen, die GEB als Urlaubslektüre aufgeschlagen hatten.

Hat dich der Palol zu dieser in der heutigen Zeit eher abseitigen Lektüre angeregt?

In GEB folgen den Ausführungen über Strukturen immer wieder Dialoge, die das Besprochene illustrieren: inhaltlich, sprachlich, erzählerisch-strukturell und teilweise sogar buchstäblich.
(Vorsicht: weil das so didaktisch angelegt und einer der Dialog-Partner gar eine Schildkröte ist, mag das dem oberflächlichen Leser wie die Sesamstraße erscheinen - tatsächlich sind diese Dialoge sehr kunstvoll, und daher extrem schwer zu übersetzen, weswegen sie sich im Original etwas geschmeidiger lesen.)
Das Spiel mit den geschachtelten Erzählebenen kommt dort in einem speziellen Kontext auch vor.

Gruß,
L.

zuletzt bearbeitet 07.04.2009 11:37 | nach oben springen

#11

RE: April 2009

in Lektüreliste 07.04.2009 13:02
von Salin • 102 Beiträge
Bestseller? Kein Wunder, dass die Schinken jüngst en masse so günstig waren.

Jene Dialoge und dazu die Escher-Bilder – das würde als Büchlein vollkommen reichen.

Gruß
Salin

zuletzt bearbeitet 07.04.2009 13:35 | nach oben springen

#12

RE: April 2009

in Lektüreliste 07.04.2009 17:14
von Taxine • Admin | 5.881 Beiträge
Zitat von Salin
Was brachte dich zu Hofstadter?

Och, Hofstadter ist ja eigentlich bekannt. Zum GEB bin ich durch Palol angeregt worden.

Zitat von larifant
Hat dich der Palol zu dieser in der heutigen Zeit eher abseitigen Lektüre angeregt?

Ja, unbedingt. Dass es sich um einen Bestseller handelte, wusste ich nicht, aber ich glaube, Hofstadter hat dafür auch einen Preis gekriegt - was, selbstverständlich, keinen Einfluss auf meine Wahl hatte. Ich wollte mich nur intensiver mit dem ganzen Thema befassen und hielt das Buch für interessant.
Die Schildkröte - du meinst Zenon und seinen Paradoxien? Kreiert Hofstadter daraus Dialoge zwischen der Schildkröte und Achilles?... Werde gleich mal blättern...

Zitat von Martinus
Soweit ich mich ganz schwach erinnere, habe ich "Erledigt in Paris und London" gelesen. Er beschreibt u.a. davon, wie er in einem Pariser Hotel als Tellerwäscher arbeitet. Ich finde diese Texte sehr wertvoll, weil sie sozialkritisch sind (Hamsuns "Hunger" ist schon anders). Schon länger spukt es in meinen Kopf Samjatin/Orwell 1984 vergleichen zu wollen.

Von Orwell war mir nur sein Hauptwerk bekannt. Dass er als Obdachloser gelebt hat, erklärt seinen "anderen Blick" auf die Dinge. Bin schon sehr gespannt.
Samjatin ist wesentlich ruhiger, nicht ganz so erschreckend, lässt allerdings auch mehr Raum zum Erahnen und Denken. Hat mir sehr gut gefallen. Lies es mal, bin gespannt, was du sagst.
Ist dein Miller schon eingetroffen?



Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 07.04.2009 17:35 | nach oben springen

#13

RE: April 2009

in Lektüreliste 07.04.2009 17:23
von Martinus • 3.194 Beiträge
Zitat von Taxine

Ist dein Miller schon eingetroffen?


"Der Koloss von Maroussi" dürfte vor Ostern noch kommen. Schnelle Lieferung wurde durch Lieferantenwerbung versprochen. Ich warte sehnsüchtigst darauf.

Liebe Grüße
mArtinus

PS: Ich gebe Bescheid, wenn der Koloss da ist.



„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

zuletzt bearbeitet 07.04.2009 17:30 | nach oben springen

#14

RE: April 2009

in Lektüreliste 07.04.2009 17:32
von Taxine • Admin | 5.881 Beiträge

Super! Das wird wieder ein schönes Treiben... Ich freue mich auch schon.




Surreale Vorstellungen
nach oben springen

#15

RE: April 2009

in Lektüreliste 09.04.2009 12:44
von Martinus • 3.194 Beiträge

Zitat von Martinus
Zitat von Taxine

Ist dein Miller schon eingetroffen?


"Der Koloss von Maroussi" dürfte vor Ostern noch kommen.


Er ist da!




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 972 Themen und 22918 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de