background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst


#1

September 2009

in Lektüreliste 01.09.2009 15:56
von Martinus • 3.194 Beiträge

Hallotria, ein neuer Monat ist da.

Ich habe mir vorgenommen, gelegentlich mir ein gutes Sachbuch vorzunehmen. Früher habe ich viele Historienbücher gelesen, doch in den letzten zwei Jahrzehnten habe ich das sträflich vernachlässigt. Nun, so will ich das ändern. "Donau" von Claudio Magris war schon eine Eröffnung in diese Richtung (darin ging es ja auch viel um unsere Literatur). Nun habe ich mir von Eric Hobsbawn: Gefährlich Zeiten vorgenommen, die Autobiografie eines Historikers. Natürlich gibt es hier Einblicke ins zwanzigste Jahrhundert.

LIebe Grüße
mArtinus




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

zuletzt bearbeitet 01.09.2009 16:15 | nach oben springen

#2

RE: September 2009

in Lektüreliste 02.09.2009 17:19
von Taxine • Admin | 5.889 Beiträge

Ich lese Andrej Belys "Kotik Letajew". Mal sehen, ob er sich mir erschließt.

Zitat von Bely - aus dem Vorwort
In der Erinnerung spreche ich mit mir selbst: - hier, auf diesem schroffscheidenden Grat: -
- "Zu deinen Füßen liegt all das, was
einmal schmerzlich aus dir hervorwuchs und was einst du war;
- was als toter Stein von dir losbrach und zu Fels sich türmte...
- Die Natur um dich herum - bist du; inmitten ihrer finsteren Schluchten sehe ich dich, das Kind...
- Du, wie ich - bist; wir haben in einander
- einander erkannt; alles, was war, was ist und was
wird, ist - zwischen uns: das Selbstbewusstsein -
liegt in unseren Umarmungen"...




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 02.09.2009 17:20 | nach oben springen

#3

RE: September 2009

in Lektüreliste 03.09.2009 00:09
von LX.C • 2.689 Beiträge

Oh, würde ich mich über eine Vorstellung freuen. "Petersburg" von Belyj gehört zu meinen Lieblingsbüchern.


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#4

RE: September 2009

in Lektüreliste 03.09.2009 15:11
von Taxine • Admin | 5.889 Beiträge

Ja, werde ich gerne tun. Ist aber keine Prosa, sondern eine Schöpfung in Bildern, Metaphern, Satzfetzen, die Bely da entworfen hat, nach meiner Ansicht, wirklich meisterhaft.




Surreale Vorstellungen
nach oben springen

#5

RE: September 2009

in Lektüreliste 04.09.2009 23:27
von Taxine • Admin | 5.889 Beiträge

Ein wunderbares Buch ist übrigens "Russen in Berlin" von Fritz Mierau herausgegeben. Da trifft man Andrej Belyj in ganzem Geist und in aller Person wieder, und natürlich etliche andere...

Belyj über Berlin:

Zitat von Zwetajewa "Die Begegnung"
Sie haben einfach Häuser auf den Friedhof gebaut, und jetzt begreife ich die Eintönigkeit der Häuser (...)
So wie sie vom Friedhof kommen, gehts zur Gedenkfeier - mit Würstchen und Bier, und nach der Feier - wieder auf den Friedhof! Auf diese Art und Weise nimmt man ja doch zu! Zieht sich eine Herzverfettung zu - aus Kummer!



oder

Zitat von e.d.
Man sagte, Berlin hat eine ungewöhnliche Umgebung. In der Art von Swenigorod, hatte ich erwartet ... Aber hier ... irgendwie ist es ... nackt? Haben Sie die Bäume bemerkt? (...) Ohne Schatten! Da gab es doch so einen Mann ohne Schatten - in irgendeiner deutschen Sage, aber das war - ein Mensch, die Bäume - die haben die Pflicht, Schatten zu werfen!



Ach... er war zu dieser Zeit so herrlich zerfasert und verwirrt.




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 04.09.2009 23:48 | nach oben springen

#6

RE: September 2009

in Lektüreliste 05.09.2009 11:53
von LX.C • 2.689 Beiträge

Hört sich ja interessant an. Russen in Berlin haben eine lange Tradition :) So viel ich weiß soll es zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Exil-Russen nur so gewimmelt haben. Belyj war einer davon, ja. "Petersburg" mag ich übrigens in der Übersetzung von Gisela Droha. Die fließt. Mit der Neuübersetzung kann ich weniger anfangen, die liest sich angesichts der vielen unmöglichsten Schachtelsätze so holprig wie ich mir das Kopfsteinpflaster Petersburgs vorstelle :P Natürlich kann ich schlecht beurteilen, welche dem Original näher kommt. Hast du "Petersburg" gelesen? Wenn ja, in welcher Übersetzung? Vielleicht ja auch im Original :)

Zu "Spieltrieb" muss ich nachreichen, dass die erste Begeisterung nicht angehalten hat. Zeh kann den anfänglich imposanten Stil nicht aufrechterhalten. Der Roman wirkt zunehmend wie ein Teenager-Roman, der höhere Weisheiten verkaufen will. Trotzdem ist es sehr unterhaltsam, ihn zu lesen, dabei bleibe ich.


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#7

RE: September 2009

in Lektüreliste 06.09.2009 11:26
von LX.C • 2.689 Beiträge

Simplicissimus, 5. Buch.

Grimmelshausens Simplicissimus gibt es jetzt übrigens auch in einer "Neuübersetzung", ins Hochdeutsch übertragen von Reinhard Kaiser.


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#8

RE: September 2009

in Lektüreliste 06.09.2009 14:52
von Taxine • Admin | 5.889 Beiträge

Zitat von LX.C
Hört sich ja interessant an. Russen in Berlin haben eine lange Tradition :) So viel ich weiß soll es zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Exil-Russen nur so gewimmelt haben. Belyj war einer davon, ja.


Lass mal sehen: Belyj, Zwetajewa, Pasternak, Remisow, Gorki, Mandelstam, Ehrenburg, Majakowskij, Jessenin ... sogar Alexander Blok, Alexej Tolstoi und dann die Maler. Berlin war doch so eine Art Sammelplatz, die trieben dort alle rein zufällig hin und trafen - rein zufällig - auf all die, die auch dort waren.
Belyj sagt es so schön:

Zitat von Belyj in "Wie schön es in Berlin ist"
In diesem Teil von Berlin treffen Sie Leute, denen Sie jahrelang nicht begegnet sind, ganz abgesehen von Ihren Bekannten; "man" trifft hier ganz Moskau und ganz Piter, das russiche Paris, Prag, ja sogar Sofia und Belgrad; ich vermute, auch wir sind uns begegnet in diesem wahren Teibhaus der russischen Kultur von gestern; ich traf dort Leute von denen schon zwanzig Jahre nichts mehr zu hören gewesen war; ein geweihter Ort, an dem die Toten aus den Gräbern steigen, um über den gleißenden Kurfürstendamm zu promenieren! Wenn wir einst, Leser, das Zeitliche gesegnet haben, so glauben Sie mir: wir werden auferstehen in einem Café am Kurfürstendamm.


Kannst ja mal Ausschau halten, LX.C.

Belyjs "Petersburg" lese ich als nächstes. Ich habe allerdings eine Übersetzung von Günter Dalitz. Hast du gesehen, dass ab 2001 eine Neufassung - und zwar ungekürzt - herausgekommen ist? Man sieht es auch an der Seitenzahl, die von ca. 430 Seiten direkt auf ca. 640 Seiten ansteigt. Naja, ich lese erst einmal die Version, die ich hier habe und gucke dann mal, ob ich irgendwann auch zum neuen Druck greife.

Und dazu: das passt ja, Belyj spricht auch von einem Münchner Cabaret namens... na... genau: "Simpliccisimus". So greift alles - fast schon erstaunlich - irgendwie ineinander.
Grimmelshausens Simplicissimus habe ich übrigens in dieser Sonderausgabe vom Nikol-Verlag. Fand ich damals (ist schon eine Weile her) so schön handlich. Erstaunlich, dass bestimmte Worte (neben dem Verständnis der "Sprache" selbst) auch noch völlig andere Bedeutungen hatten (wie dort betont)... als ob man, als Leser, nicht fähig ist, den Zusammenhang der Sätze zu erkennen. ...In Hochdeutsch dann also, ohne den Charme, na, wem's gefällt...




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 06.09.2009 16:43 | nach oben springen

#9

RE: September 2009

in Lektüreliste 06.09.2009 21:46
von larifant • 270 Beiträge

Zitat von LX.C
Grimmelshausens Simplicissimus gibt es jetzt übrigens auch in einer "Neuübersetzung", ins Hochdeutsch übertragen von Reinhard Kaiser.


Ungewöhnliche Blüte des üblichen Germanistendünkels.

Schade, dass es eine wirklich schön gestaltete Ausgabe ist.

Gruß,
L.


nach oben springen

#10

RE: September 2009

in Lektüreliste 07.09.2009 12:16
von LX.C • 2.689 Beiträge

Zitat von Taxine
Ein wunderbares Buch ist übrigens "Russen in Berlin" von Fritz Mierau herausgegeben. Da trifft man Andrej Belyj in ganzem Geist und in aller Person wieder, und natürlich etliche andere...

Habe ich mir jetzt auch bestellt. Mich dürstet’s nach Sachlichem. Und das ist genau das richtige Thema, russisch/deutsche Literatur- und Kulturgeschichte :)

Die ungekürzte Neuübersetzung von "Petersburg" meinte ich mit holprig. Kann mir vorstellen, dass sie sich auch durch die voluminösen Satzverschachtelungen so sehr aufbläht. Soweit ich mich erinnere, hat Belyj selbst die gekürzte Version autorisiert. Hab wie gesagt ebanfalls die gekürzte gelesen :) und vergleichsweise in die neue Übersetzung reinschauen können.

Simplicissimus lese ich im originalen Lautstand. Es ist unheimlich interessant, wie sich Bedeutungen von Wörtern verändert haben. Aber auch festzustellen, wo so manch Sprichwort herstammt. Und der Inhalt erschließt sich tatsächlich relativ leicht über den Gesamtzusammenhang. Zudem hat vermutlich fast jede Ausgabe einen Anhang, nehme ich an.
Meine von Reclam jun. Leipzig, mit 150 expressionistischen Illustrationen, hat zumindest einen, in dem Wörter und Wortveränderungen zusätzlich erklärt sind.


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
zuletzt bearbeitet 07.09.2009 12:23 | nach oben springen

#11

RE: September 2009

in Lektüreliste 07.09.2009 12:30
von LX.C • 2.689 Beiträge

Zitat von larifant

Zitat von LX.C
Grimmelshausens Simplicissimus gibt es jetzt übrigens auch in einer "Neuübersetzung", ins Hochdeutsch übertragen von Reinhard Kaiser.


Ungewöhnliche Blüte des üblichen Germanistendünkels.

Schade, dass es eine wirklich schön gestaltete Ausgabe ist.

Gruß,
L.




Wenn man bedenkt, dass schon einmal eine "Volksausgabe" aus Grimmelshausens Zeiten gescheitert ist.
Trotzdem, warum nicht. (Solange parallel alte Überlieferungen bestehen bleiben, muss ich ergänzen.) Das Wort Übersetzung finde ich in dem Zusammenhang nur etwas eigenartig.


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
zuletzt bearbeitet 07.09.2009 12:41 | nach oben springen

#12

RE: September 2009

in Lektüreliste 08.09.2009 00:58
von Hyperion (gelöscht)
avatar

G.W.F. Hegel: "Wissenschaft der Logik" ATTACKE!
P. Sloterdijk: zu beenden: "Du musst dein Leben ... " ATTACKE!
D. Henrich: "Fixpunkte" ATTACKE!

Das Leben ist sonst so schnell mit Geschwätz gefüllt, dass ich kotzen muss. Ehrlich.

Grüße,
linksradikal von der ERNST-BLOCH-UNIVERSITÄT TÜBINGEN!

zuletzt bearbeitet 08.09.2009 01:09 | nach oben springen

#13

RE: September 2009

in Lektüreliste 08.09.2009 02:31
von ascolto • 1.289 Beiträge

Yippie a Brudhaaaaaaaaa,Yupp....

Hyperion

muir bröselt dü Herzflaam, muir leuchtet dadd Fäüst.chen: Nauf, auf Sui.........

"Bezahlt wird nicht!" (Aus Punkt)/Franka Rama/ Dario Fo
"Die Logik der Sautrànitas."/Dignádas(Dignàda)
"Die Psychologie im Diskurs des Radikalen Konstruktivismus."/Werner Stangel


ATTACKE

Grüße,
radikal aus dem philosophischen Gelugstudium, Geshe Thupten Nagwang


nach oben springen

#14

RE: September 2009

in Lektüreliste 08.09.2009 09:45
von Taxine • Admin | 5.889 Beiträge

Ja... ATTACKEEEE!

Zitat von LX.C
Habe ich mir jetzt auch bestellt. Mich dürstet’s nach Sachlichem. Und das ist genau das richtige Thema, russisch/deutsche Literatur- und Kulturgeschichte :)


Sachliches... ich denke und hoffe, du wirst wesentlich mehr vorfinden. Du wirst z. B. auch auf Thomas Mann treffen. Dieses Buch ist eine ganze Welt an Gedanken und Berichtetem.

Ich bleibe bei den Andrejs: Lese Belyjs "Petersburg" und dann Platonow "Tschewengur"! Vielleicht auch umgekehrt, denn nach letzterem Roman dürstet es mich schon eine ganze Weile.




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 08.09.2009 09:47 | nach oben springen

#15

RE: September 2009

in Lektüreliste 08.09.2009 10:12
von LX.C • 2.689 Beiträge

Zitat von Taxine
Platonow "Tschewengur"! ... nach letzterem Roman dürstet es mich schon eine ganze Weile.



Heftig. Wie viele Seiten hat das? Bei der Beschreibung des Buches steigt ja schon der Blutdruck
(Der Untertitel würde ebenso zu deinem neuen Bild "Zeig Wahrheiten..." passen.)


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
zuletzt bearbeitet 08.09.2009 10:13 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 982 Themen und 22989 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de