background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst


#46

RE: Februar 2010

in Lektüreliste 23.02.2010 21:36
von Zypresserich • 2.872 Beiträge

Zitat von Martinus
Es ist was für dich, wenn du eine medizinische Ader für Neuropsychiatrie o.ä. hast.

Na dann werde ich es mir mal holen. Haste schon Manfred Lütz - Irre - Wir behandeln die Falschen gelesen? Bin ich grad drin. Kann ich nur jedem empfehlen, so auf der Höhe der Forschung der Zeit ist das. Bin ganz begeistert ob der Wissenserweiterung.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
zuletzt bearbeitet 23.02.2010 21:38 | nach oben springen

#47

RE: Februar 2010

in Lektüreliste 23.02.2010 21:56
von Martinus • 3.194 Beiträge

Kenne ich nicht, den Lütz.....




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen

#48

RE: Februar 2010

in Lektüreliste 23.02.2010 22:00
von Zypresserich • 2.872 Beiträge

Zitat von Martinus
Kenne ich nicht, den Lütz.....

Also das ist wirklich ein sehr aktuelles und interessantes Buch @ Neuro und Mensch etc. Aber ich bin ja kein Rezensent (hab ich die Zeit nicht zu), ein Sachbuch eben über alles, was man heutzutage so forschungsaktuell weiß, was so in unserem Hirn rumfunzt. Also ich empfehle das wirklich. Die ersten Seiten sind zwar Pop, aber ab dem zweiten Drittel kann man wirklich auch was über sich selbst erfahren, wie ich finde. Der Mann ist Psychiater und Kabarettist.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen

#49

RE: Februar 2010

in Lektüreliste 23.02.2010 22:02
von LX.C • 2.672 Beiträge

Zitat von Zypresserich

Zitat von Martinus
Kenne ich nicht, den Lütz.....

Also das ist wirklich ein sehr aktuelles und interessantes Buch @ Neuro und Mensch etc. Aber ich bin ja kein Rezensent (hab ich die Zeit nicht zu), ein Sachbuch eben über alles, was man heutzutage so forschungsaktuell weiß, was so in unserem Hirn rumfunzt. Also ich empfehle das wirklich. Die ersten Seiten sind zwar Pop, aber ab dem zweiten Drittel kann man wirklich auch was über sich selbst erfahren, wie ich finde. Der Mann ist Psychiater und Kabarettist.




Ja, ging durch die Medien.


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#50

RE: Februar 2010

in Lektüreliste 23.02.2010 22:04
von Zypresserich • 2.872 Beiträge

Zitat von LX.C
Ja, ging durch die Medien.

... was in dem Fall mal kein Nachteil ist. Sah und hörte Lütz letztens in einer Talkshow. Publicity ist natürlich das eine, aber die Essenzen aus dem Buch sind das andere. In dem Fall sage ich mal: das eine muss das andere nicht ausschließen.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen

#51

RE: Februar 2010

in Lektüreliste 23.02.2010 22:06
von LX.C • 2.672 Beiträge

Nöö, das will ich damit keinesfalls gesagt haben. Meine Mutter liests auch gerade. Und wollte es mir ans Herz legen. Aber wies so ist, man kann nicht alles und so...


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#52

RE: Februar 2010

in Lektüreliste 23.02.2010 22:12
von Zypresserich • 2.872 Beiträge

Zitat von LX.C
Nöö, das will ich damit keinesfalls gesagt haben. Meine Mutter liests auch gerade. Und wollte es mir ans Herz legen. Aber wies so ist, man kann nicht alles und so...

Schon klar. Ich für mich wexele ja lesend immer zwischen erfundenem Stoff und Sachkram zeitnah. Wenn ich too deep in Belletristik bin, merke ich, dass mein Oberstübchen mal was anderes gebrauchen könnte: Fakten Fakten Fakten. Wen's interessiert, was ich letztens verschlungen habe (ebenfalls kein Hokuspokus, sondern wissenschaftlich basiert): Richard Wiseman - Wie Sie in 60 Sekunden Ihr Leben verändern. Von dem reißerischen Titel darf man sich nicht schrecken lassen: es sind Quintessenzen aus Studien und Metastudien (hauptsächlich Sozialpsychologie), die einem, mal auf die Schnelle gesagt, voll was bringen @ Verstehen eigenen Verhaltens, des der Mitmenschen etc.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
zuletzt bearbeitet 23.02.2010 22:13 | nach oben springen

#53

RE: Februar 2010

in Lektüreliste 23.02.2010 22:37
von LX.C • 2.672 Beiträge

Nja klar, mach ich auch. Geertz - Deep Play

"Bateson und Mead haben sogar darauf hingewiesen, daß Hähne […] als Ensemble belebter Einzelteile, als abnehmbare, selbstständige Penisse gesehen werden"


Nee, nich was du jetzt denkst, sondern "Bemerkungen zum balinesischen Hahnenkampf"


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
zuletzt bearbeitet 23.02.2010 22:38 | nach oben springen

#54

RE: Februar 2010

in Lektüreliste 23.02.2010 22:42
von Zypresserich • 2.872 Beiträge

Zitat von LX.C
Nee, nich was du jetzt denkst ...

Also a) ich freue mich, dass jemand weiß, was ich denke. und b) ich find Jadestab schöner, wegen der as; -isse, das hat so was wie Nissen, so was von Befall, Verdammnis und Dekadenz.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 973 Themen und 22941 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de