background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst


#286

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 08.05.2010 09:35
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Zitat von ascolto
Was ist das für eine verbale Hinrichtung, was ist das für eine Verbitterung?

Möser, Möser....

wie kannst Du ohne eine handfeste Beweislage, die sowohl Dir und mir nicht zugänglich,





Was soll das?

Selbstverständlich ist es erwiesen, das Mixa Kinder schlug, die eidestattlichen Aussagen von mindestens acht Personen liegen vor.
Wenn die RKK hier keinen Handlungsbedarf sah, dann allein darum, weil die Faktenlage für einen eventuellen Prozess eindeutig gegen Mixa spräche. Gerade die RKK, die sonst mit Unterlassungsklagen allzu schnell bei der Hand ist, beugte sich hier den eindeutigen juristischen Sachverhalten.

Selbstverständlich hat Mixa größere Summen unterschlagen, die eigentlich einem Waisenhaus zugedacht waren, auch dafür liegen Beweise vor. Übrigens Beweise, die von Angehörigen der RKK erbracht wurden. Du wirst diesen kriminellen Bischof nicht reinwaschen, erst recht nicht unter dem Deckmantel deines Saubermannpopulismus.

Und so lang die Beweislage für den Kindesmissbrauch noch offen ist, so lange nehme ich mir das Recht darüber zu informieren.

Hier, in Deutschland, herrscht Meinungsfreiheit, noch jedenfalls, und wenn du dann der heroische Recke sein willst, als den du dich hier gerne darstellst, dann lege Protest ein, bei den Medien, hier dann der Presse. Deine Auffassung von Humanismus ist langsam die des Zeigefingerheiligen, der sündlos und wie ein weißer Rabe hier durch das Forum fliegt, heiligend allein sich selbst - in seiner Meinung.

Mixa ist ein Krimineller, der kriminelle Handlungen ausübte. Darüber zu schreiben, wird mir auch ein so edel und human Gebendeiteter nicht verbieten können.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#287

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 08.05.2010 09:39
von Roquairol • 1.065 Beiträge

... und ich gehe zum Friedhof, heute dort gedenkend der Opfer vom Nationalsozialismus, Arm in Arm mit Gewerkschaft und DKP ...




Homepage: http://www.noctivagus.net/mendler
Facebook: http://www.facebook.com/people/Klaus-Mendler/1414151458
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#288

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 08.05.2010 09:50
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Zitat von Martinus
dazukommt, Taxine müsste, und es sei ihr angeraten, solch einen verbalen Ausreißer löschen, weil sui, ja Sui die Verantwortung für dadd hadd wadd im Forum steht, nuich wahr?
Das ist Juristerey. Ja. Ja.



Natürlich hat Taxine die Verantwortung für das, was hier geschrieben wird.
Aber deine doch etwas bonbonsüße Jubelperserei nenne ich gewissenlos, denn die juristische Faktenlage spricht eindeutig gegen Mixa. Mixa ist ein Krimineller, ein ganz gewöhnlicher Krimineller, der auch von mir so bezeichnet wird.
Und ein (ehemaliger) Bischof, der es sich zur "göttlichen" Lebensaufgabe machte, als oberster christlicher Medienmoralapostel, in Deutschland, regelämäßig gegen Atheisten, Schwule und abtreibende Frauen zu hetzen und mit einer schon gezielt faschistoiden Wortwahl, mit triefendem Hohn und edelchristlichen Sarkasmus, dieser sündenreine Übermensch ist für mich ein moralisches Schwein, denn in seinem Gewissenskeller lagen die Leichen zu Dutzenden.

Meinetwegen könnt ihr euch in eurem interlektuellen Zuckerwatteuniversum weiterhin häuslich einrichten, meine Welt war das noch nie und wird es auch nicht werden. Mir war dieser spießbürgerliche Opportunismus der kleinbürgerlichen "Wertevertreter" und moralischen Alleinansprüchler schon immer zuwider.

So, und jetzt: Martinus und Ascolto - to the front, denn das Thema ist für mich noch lange nicht beendet.

Auch und gerade wegen Taxinchen, unbedingt - auch wegen Taxinchen.

zuletzt bearbeitet 08.05.2010 10:11 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#289

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 08.05.2010 12:02
von ascolto • 1.289 Beiträge

Werter Padmöser,


ich gehe davon aus das du genauso wie ich deine Informationen über die Medien beziehst, oder täusche ich mich? Hast Du Akteneinsicht?

Solltest du wie ich nur ein Meinungsbild der Journalie interpretieren dann ist dies unverantwortlich daheraus sich Fakten zu erschließen und diese hier zu moralisieren und dies in dieser erbitterten Form. Dies ist nun mal meine Meinung, sowie du eine andere Meinung.

Und ich habe Dich ersteinmal nur gebeten die Beleidigung nicht auf Vermutungen zu erden.

Deine Meinung wird mir auch nicht gefestigter wenn Du hier mit einem verbalen Umschlag und Beleidigungen tönst, dass rückt sie mir nicht ins "rechte Licht". Zudem werter Peter, ob du nun eine Abneigung gegen das Dogma der Kirche und gegen den Bischoff Mixa, dies auf diese weise auf Martinus und mich zu übertragen ist mir nur eine albekannte "schwere Erregung" die immer in Dir köchelt wenn es um geistliche Würdenträger sich dreht.



Hoffe du entspannst Dich,

Gruss nach Rostock, dadd A


zuletzt bearbeitet 08.05.2010 12:02 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#290

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 08.05.2010 12:27
von Roquairol • 1.065 Beiträge

Also in der Sache stimme ich dem Patmöser zu, ich weiß nur nicht, ob die Wortwahl in diesem Forum eventuell anfechtbar ist? Wir wollen ja nicht, dass Taxine deswegen Ärger bekommen könnte.

Was den Hinweis auf's Grundgesetz betrifft, so ist dies natürlich Quatsch - das Verbot, durch subjektive Äußerungen Gerichtsurteile vorwegzunehmen, bezieht sich auf juristische Beamte und nur auf diese! Dieses Verbot auf alle Bürger übertragen zu wollen, also zu fordern, man müsse mit jeder Meinungsäußerung bis zu einem entsprechenden Gerichtsurteil warten, ist nicht nur hanebüchener Unsinn, sondern eine bedenkliche Einschränkung der Meinungsfreiheit.

Herr Mixer hat ja zu dem Vorwurf der Kindesmißhandlung gesagt, die eine oder andere Watschn hätten noch niemandem geschadet. Ich warte jetzt auf sein Wort zum Vorwurf des sexuellen Mißbrauchs, der eine oder andere **** habe noch niemandem geschadet ....




Homepage: http://www.noctivagus.net/mendler
Facebook: http://www.facebook.com/people/Klaus-Mendler/1414151458
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#291

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 08.05.2010 13:57
von ascolto • 1.289 Beiträge

Nur der Tatbestand der Körperverletzung ist durch das öffentliche Geständnis ist bewiesen! ("Watschen")

alle andere Anmaassungen fallen auch für den Bürger unter:http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cble_Nachrede

Damit währe dies für mich abgeschlossen und aus einem Verdacht, der mir aus den Medien bekannt einen Tatbestand zu drehen ist mir eine Dreistigkeit, egal ob ich dies ev. auch vermute oder mir dies gerade in mein Meinungsbild passt.


So, werte Belegschaft.


Die Zugehörigkeit in diesem Forum ist mir keine Pflicht und deshalb, weil u.a. hier ein pers. Affront zum Dauerthema und diese Art der Beleidigungen sowie das verdrehen von Wertigkeiten, dass interpretieren meiner Ansichten missfält und mir keine Freude bereitet, verabschiede ich mich aus diesem Forum.

Ich wünsche Euch allen viel Herzfreude.



vom ollen A


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#292

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 08.05.2010 14:07
von Taxine • Admin | 5.896 Beiträge

Liebe Forumler,

nur die Ruhe. Als Admin steckt man manchmal im schwierigen Dilemma, jedem gerecht werden zu wollen. Das heißt, es ist ein Abwägen, nicht wer hier im Recht ist, sondern ob jemand gegen die Regeln eines öffentlichen Forums verstoßen hat.
An dieser Stelle nun gilt folgendes, und ich bitte dies zu respektieren: Die Gedanken sind und dürfen frei geäußert werden. Das Gesagte bleibt also stehen.

Gedanken vom Tag - das bedeutet: Was einem durch den Kopf schießt, darf festgehalten werden, das beinhaltet Meinungen, Ansichten, (auch) Spekulationen, Gedanken, Überlegungen usw., die der Ethik, den gesetzlichen Bestimmungen nicht zuwider laufen. Letzeres ist hier nicht erfolgt.
Genauso darf selbstverständlich auf das Gesagte reagiert und geantwortet werden.

Verschiedene Köpfe ziehen immer verschiedene Ansichten nach sich, und solange der Streit auf einer würdigen Ebene ausgetragen wird, ist alles im Rahmen und wird auch nicht gelöscht.

Man könnte natürlich für die Zukunft vorsorgen und Situationen, sobald sie drohen, etwas brenzlig zu werden, von sich aus in die unsichtbaren Räume zu verlegen. Einfach: Ordner auf (Thema, bezogen auf die und die Beiträge oder vorangeganges Thema kopieren) und dann dort weiterdiskutieren.


Liebe Grüße
Taxine (Verfechterin der freien Meinungsäußerungen)




Surreale Vorstellungen
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#293

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 08.05.2010 15:30
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Gut, liebes Taxinchen, machen wir so. Das nächste mal dann einen Nahkampfordner und gewerft wird mit Rosenstielen und verbalisiert mit Kochrezepten, das wäre doch mal was.
Mit der Wortwahl, gut, das bliebe zu überlegen (obwohl selbst in katholischen Foren der Name - Allmachtssau, wohlweislich und demonstrativ "stehengelassen" wurde), nur wenn ich diese bigotten Moralapostel in ihren tuntigen Meechenkleiderchen sehe, ihre ewigen Speichelreden an die ach so ungläubgige und minderwertige Öffentlichkeit, ihre Hassgesänge auf alles, was anders ist als sie und dieser ewig im Namen Gottes erhobene Zeigefinger, dann geht mir der weltanschauliche der Hut hoch.
Es ist einfach nur zum Speiben.

Und ganz nebenbei und unter Brüdern und Schwestern, auch wir Atheisten, Humanisten, Pantheisten, Agnostiker und Andersgläubigen, auch wir haben ein Recht, von diesen sündbefreiten christlichen Edel und Übermenschen, als Menschen behandelt zu werden. Atheisten sind keine wilden Tiere. Wer hier Tier und wer hier Mensch ist, das haben das Christentum und seine göttlichen Stellvertreter oft genug bewiesen.

PS:

Machs fein, Ascolto, und alles Gute auf deinem weiteren Lebensgang.

zuletzt bearbeitet 08.05.2010 15:33 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#294

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 08.05.2010 18:11
von Martinus • 3.194 Beiträge

Zitat von Patmöser
Das nächste mal dann einen Nahkampfordner



na bütte nuich, wir haben eh' so viele Threads, haha.

Werte Gemeinde,

mein Beitrag facebook-Mixa, war von mir als Ironie gedacht, ich fand den Gedanken so komisch, sodass ich mir nicht verkneifen konnte, dieses zu schreiben. Natürlich gilt die Unschuldsvermutung von den Sachen, die er (noch?)nicht zugegeben hat, bzw.solange ein Gericht noch nicht geurteilt hat. Ich bin aber gewohnt, in Foren auch bei sensiblen Themen auf kühler sachlicher Ebene zu bleiben, bisher bin ich damit ganz gut gefahren. Wenn mir ein Kirchenoberer sagen würde, ich hätte eine schlechte Moral, weil ich ein ungläubiger Hund bin, dann würde mich das gar nicht interessieren, weil ich das albern fände. Auch wenn ich keine Verantwortung für den oberen Disput trage, tut es mir leid, dass sich einige Gemüter so erregt haben. Wie sagte ascolto noch, als er hier weilte? "Bitte lächeln".

Liebe Grüße
mArtinus




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#295

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 08.05.2010 19:19
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Zitat von Martinus

Zitat von Patmöser
Das nächste mal dann einen Nahkampfordner



na bütte nuich, wir haben eh' so viele Threads, haha.

Werte Gemeinde,

mein Beitrag facebook-Mixa, war von mir als Ironie gedacht, ich fand den Gedanken so komisch, sodass ich mir nicht verkneifen konnte, dieses zu schreiben. Natürlich gilt die Unschuldsvermutung von den Sachen, die er (noch?)nicht zugegeben hat, bzw.solange ein Gericht noch nicht geurteilt hat. Ich bin aber gewohnt, in Foren auch bei sensiblen Themen auf kühler sachlicher Ebene zu bleiben, bisher bin ich damit ganz gut gefahren. Wenn mir ein Kirchenoberer sagen würde, ich hätte eine schlechte Moral, weil ich ein ungläubiger Hund bin, dann würde mich das gar nicht interessieren, weil ich das albern fände. Auch wenn ich keine Verantwortung für den oberen Disput trage, tut es mir leid, dass sich einige Gemüter so erregt haben. Wie sagte ascolto noch, als er hier weilte? "Bitte lächeln".

Liebe Grüße
mArtinus




Bitte Lächeln?
Wenn der Fluchtpunkt für des Lebens bunte Dissonanzen unter 0 liegt, dann fallen diese billigen Sprüche leicht...
Wir sind eine kleine Gruppe von Unentwegten und betreuen seit einigen Jahren psychisch zerstörte Menschen, die von reiligiösen Gruppen und Sekten buchstäblich an den Rand des Wahnsinns getrieben wurden.
Menschen die durch primitivste Höllendrohungen und diesem schon irrsinnigen Abstrafungswahn, innerhalb dieser Religion, geistig regelrecht vergewaltigt wurden und das über viele Jahre lang.
Bitte lächeln?
Diesen Menschen hat man jegliches Lachen, jegliches Lächeln, jegliche menschliche Regung ausgetrieben, mit systematisch reliigösen Sadismus, so nach Sündenkatalog und göttlichem Strafregister. Es sind keine Einzelfälle und es braucht oft viele Jahre, bis diese Menschen wieder lernen, unbefangen und ohne Hintergrundängste - zu lächeln.
Und manche, manche dieser verlorenen Menschen werden in ihrem Leben niemals mehr lächeln können. Aus abgrundtiefer Angst vor jedem und jedes.

Ich schrieb weiter oben etwas von einem Zuckerwatteuniversum, in dem ihr euch häuslich eingerichtet habt, von mir aus, jeder darf und kann im Lande der drei Affen leben, selbstverständlich.
Aber dann lasst gefälligst die Menschen in ruhe, die es sich erlauben, im oft so brutalen Hier und wahnversessenen Jetzt denjenigen Menschen zu helfen, denen es nicht vergönnt war, in ihrem Leben diese geistigen Fluchtpunkte zu finden und in ihnen zu verharren.

Damit ist das Thema für mich beendet.

zuletzt bearbeitet 08.05.2010 19:23 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 984 Themen und 22999 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de