background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst


#271

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 29.04.2010 14:09
von Bea • 680 Beiträge

Pilcher kenne ich nicht? Besonders gut hat mir die Natur gefallen und ich konnte meinen Geist abschalten...




Der Bezug des Menschen zu Orten und durch Orte zu Räumen beruht im Wohnen. Bauen/ Wohnen/ Denken - Heidegger Martin

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#272

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 29.04.2010 18:50
von Bea • 680 Beiträge

Heute Kommt eine Doku 3sat - Wem gehört das Meer? Nie gesehene Lebewesen und Landschaften...Nicht Fisch, nicht Fleisch




Der Bezug des Menschen zu Orten und durch Orte zu Räumen beruht im Wohnen. Bauen/ Wohnen/ Denken - Heidegger Martin

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#273

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 29.04.2010 21:05
von LX.C • 2.666 Beiträge

Ich dachte mir heute so, erstaunlich der Poe, wie recht er doch, wie recht doch der Poe mit:

"Wahrheit liegt nicht immer in einem Brunnen. Ich glaube vielmehr, dass sie sich, was die wichtigsten Erkenntnisse betrifft, ausnahmslos an der Oberfläche findet."

Als ich nach endlosen Minuten fluchend in den tiefsten, verkramtesten Abgründen meines Kellers die gesuchte Luftpumpe doch ganz obenauf und nah bei meinem Fahrrad fand


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
zuletzt bearbeitet 29.04.2010 21:09 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#274

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 07.05.2010 00:15
von LX.C • 2.666 Beiträge

Stundenlang Regal aufgebaut und Bücher sortiert und muss feststellen, dass es irgendwie unbefriedigend ist, verschiedene Regalsysteme zu installieren, Stilepochen vereinen und Bücher nach Epochen ordnen zu wollen (insbesondere wenn Autoren lange leben). Nun steht Jagenholz wieder neben Kästner.


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
zuletzt bearbeitet 07.05.2010 00:18 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#275

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 07.05.2010 00:21
von LX.C • 2.666 Beiträge

Ach ja, noch was ihr blöden Verlage, schreibt euch endlich hinter die Ohren, dass in jedes Buch das Jahr der Erstveröffentlichung gehört. Ist doch wohl nicht zu viel verlangt.

[Entgleisung]Ach. Eine Scheiße alles![/Entgleisung]


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#276

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 07.05.2010 10:03
von Roquairol • 1.065 Beiträge

Zitat von LX.C
Nun steht Jagenholz wieder neben Kästner.



Wie langweilig ...

Bei mir steht Musil zwischen dem Grafen Keyserling und Stefan Zweig, und das ist gut so. Es wächst zusammen, was zusammengehört ...




Homepage: http://www.noctivagus.net/mendler
Facebook: http://www.facebook.com/people/Klaus-Mendler/1414151458
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#277

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 07.05.2010 10:29
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Zitat von Roquairol
[quote="LX.C"]

Bei mir steht Musil zwischen dem Grafen Keyserling und Stefan Zweig, und das ist gut so. Es wächst zusammen, was zusammengehört ...



Hähä, bei mir steht Thomas Mann neben Gottfried Benn.
Und so manche Nacht, da fispert und wispert, da murmelt und raunt es so seltsam in dem Bücherregal, wo die Beiden dann wohl immer noch nicht ihren Frieden gefunden haben...

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#278

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 07.05.2010 10:54
von Zypresserich • 2.864 Beiträge

Hm, interessant. Vielleicht sollte ich Emily Dickinson mal unter Charles Bukowski legen ...


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#279

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 07.05.2010 12:40
von Roquairol • 1.065 Beiträge

Zitat von Zypresserich
Hm, interessant. Vielleicht sollte ich Emily Dickinson mal unter Charles Bukowski legen ...



Nun ja, es geht hier ja nicht - also nicht doch ...
Es steckt System dahinter, jawoll, nämlich die chronologische Anordnung der Autoren nach ihrem Alter.
Und so steht Thomas Mann bei mir zwischen seinem Bruder Heinrich (naja ...) und Rainer Maria Rilke, weit entfernt von Benn, der satte drei Regalmeter entfernt mit Tania Blixen flirtet ...




Homepage: http://www.noctivagus.net/mendler
Facebook: http://www.facebook.com/people/Klaus-Mendler/1414151458
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#280

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 07.05.2010 18:02
von LX.C • 2.666 Beiträge

Zitat von Roquairol

Zitat von LX.C
Nun steht Jagenholz wieder neben Kästner.



Wie langweilig ...

Bei mir steht Musil zwischen dem Grafen Keyserling und Stefan Zweig, und das ist gut so. Es wächst zusammen, was zusammengehört ...




Na ja, ganz so einfach ist es auch nicht. Alphabet gilt nur innerhalb der Gattungen Drama/Lyrik. Sonst wilde Mischung nach Epochen, literarischen und historischen. Ländern. Unterhaltungsliteratur und Klassiker. So steht Mann bei mir auch neben Zweig. Guckste wa? Trööööt...


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#281

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 07.05.2010 18:06
von Zypresserich • 2.864 Beiträge

Bei mir is grob nach Genre und Land sortiert. Daher auch Dickinson in Buks Nähe.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#282

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 07.05.2010 19:37
von Martinus • 3.194 Beiträge

In den letzten Tagen habe ich erst wieder Bücher ausrangiert. Ein Bücherschrank ist z.Zt. ziemlich unsortiert. Ich sortiere nach Autoren, dabei nicht alphabetisch, auch nicht chronologisch. Würde mich freuen, wenn mehr Jagenholz im Regale wär'

Das andere. Habe mal wieder, wie jeden Tag die Nachrichten geschaut, und da kam mir in den Kopf, wenn jetzt einer bei Facebook 'ne Fangruppe zu Bischof Mixa aufmachen würde, der sich dann nicht mehr auf die Straße trauen würde. Sagen wir abertrotzdem mal so: In dubio pro reo oder Unschuldsvermutung




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#283

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 07.05.2010 19:49
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Zitat von Martinus
In dubio pro reo oder Unschuldsvermutung



Er ist ein Schwein.
(Mit Verlaub und Entschuldigung, aber andere Worte habe ich für diesen Menschen nicht und will sie auch nicht haben.)
Seine Hasspredigten gegen Atheisten, Schwule und Frauen die abgetrieben haben (Holocaustvergleich), die klingeln den Menschen immer noch in den Ohren.
Er prügelte kleine Kinder, er unterschlug große Summen zur Finanzierung seines luxuriösen Lebensstils, Geld das einem Waisenhaus gehörte und nun - Missbrauchsverdacht, heute.
Katholische "Glaubensoffiziere" an höchsten Stellen sprechen nun von einem Supergau.
Aber dieser GAU ist eigentlich - Systemimmanent.

zuletzt bearbeitet 07.05.2010 19:50 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#284

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 08.05.2010 06:13
von ascolto • 1.289 Beiträge

Was ist das für eine verbale Hinrichtung, was ist das für eine Verbitterung?

Möser, Möser....

wie kannst Du ohne eine handfeste Beweislage, die sowohl Dir und mir nicht zugänglich, aufgrund von Medienspekulationen dich so entäußern? Es mag sein dass diese Spekulationen der Medien rechtens und dann ist dieser Herr im Sinne unserer Justiz zu richten, bis auf die von ihm zugegebenen Watschen, also körperlich juristisch "leichte" Gewalt ist bisher alles nur Spekulation und Verdacht! Wenn du die Verfassung und unsere Grundrechte aufrichtig trägst verhälst Du dich bitte nicht so wie die Springermedien, wenn man dich noch ernst nehmen soll? Seine Gleichnisse kannst Du sowie ich kritisch betrachten, aber diesem Menschen nun ohne ein ordentliches objektiven Versuch an seiner ev. Niedertracht zu bepöbbeln ist einfach nur "kindisch" und spiegelt mir Deine supjektive von mir erfasste Herzenhärte!

Ich spreche diesen man nicht frei und bin kein Symphatisant, aber Deine Polemik die ich hier für meine Subjektive vernehme ist mir um Dir dies offen zu gestehen, eine Blendung im Sinne eines Feindesbild.

Sollte dieser Mann all die ihm vorgetragenden Gesetzesverfehlungen (somit unserer vereinbarten Ethik) begangen, dann könntest Du dich so äußern, aber auf deine Dir eigene Spekulationen ist dies einfach: eine menschliche unwürdige sowie juristische Frechheit!
Sowie es mArtinus formuliert und wenn wir es alle vermuten: Er ist solange nicht mit Schuld und Gekeife zu beschmutzen bis ihm seine auch von mir vermuteten unterstellten Handlungen nachgewiesen.

Dies ist in diesem Lande ein Grundrecht und ich bin darauf sehr freudig gestimmt, denn wenn hier Säue durchs Dorf getragen möchte ich niemals eine der gejagten Säue sein!

Hoffe das kommt in deiner Verbitterung noch an,

Grüße vom A


zuletzt bearbeitet 08.05.2010 06:31 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#285

RE: Gedanken vom Tag - allgemein

in Gedanken vom Tag 08.05.2010 06:53
von Martinus • 3.194 Beiträge

dazukommt, Taxine müsste, und es sei ihr angeraten, solch einen verbalen Ausreißer löschen, weil sui, ja Sui die Verantwortung für dadd hadd wadd im Forum steht, nuich wahr?
Das ist Juristerey. Ja. Ja.

Eine andere Überlegung: Wenn man hier so Gedanken vom Tage abgibt, wollen wuir das immer, dass das kommentiert wird? Die Art wie es im LC war, diese Tagesgedanken ohne Commentarii Bellum Gallicum oder Bemerkungen, war doch eine gute Sache (es sei denn, einige haben zufällig dieselben Gedanken).

Wieder mal früh aufgestanden, der Wecker ist das Tageslicht, die Fruu schläft noch, in einer halben Stunde wird sie geweckt, dann gibt es Kaffee, der, wie immer schon am Vortage in die Filtertüte, dann geht zum Bus, dann in den Zug (Zeit zum Ratschen), dann mit U-Bahn zum Marienplatz, zu Fuß zum Salvatorplatz, ins Literaturhaus. In der Ausstellung wird ein Film über den Banat gezeigt. Securitate-Akten werden offline zu sehen sein. Wir sind gespannt, was noch zu sehen. Da erinnere ich mich, vor vielen Jahren war dort eine Nabokov-Ausstellung, und ich berührte entzückt sein Schmetterlingsnetz. Im Nachhinein bin ich froh, das keine Alarmanlage losgegangen ist.

Liebe Grüße
mArtinus




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 972 Themen und 22918 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de