background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst


#1

November 2010

in Lektüreliste 01.11.2010 14:55
von Martinus • 3.194 Beiträge

Ngũgĩ wa Thiong’o: Träume in Zeiten des Krieges
Eine Kindheit (in Kenia)

Wie bin ich überhaupt auf diesen Autoren gekommen? Er galt als Favorit für den Literaturnobelpreis 2010

Kurzlektüre für Zwischendurch: Willigis Jäger: Über die Liebe




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

zuletzt bearbeitet 01.11.2010 14:55 | nach oben springen

#2

RE: November 2010

in Lektüreliste 02.11.2010 09:15
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Die französischen Moralisten: La Rochefoucauld, Vauvenargues, Montesquieu, Chamfort, neubearbeitete Auflage Carl Schünemann Verlag, Bremen

Ein angenehm humorig unterhaltsames Büchlein mit so gewissen positivierenden Stirnfalteneffekten. Rochefoucauld, Chamfort und Vauvenargues sind vollständig enthalten und so ist es dann mehr Lektüre für die "seltenen Augenblicke". Ich bin ein Verehrer Lichtenbergs, ein genialer kleiner Mann, und Rochefoucauld, zum Beispiel, könnte dem spitzzüngigen Göttinger durchaus ein Bruder im Geiste sein. Aber vielleicht ist diese Art von Menschenliebe auch universal.

zuletzt bearbeitet 02.11.2010 09:19 | nach oben springen

#3

RE: November 2010

in Lektüreliste 03.11.2010 11:00
von LX.C • 2.691 Beiträge

Mark Twain. Heitere Geschichten


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#4

RE: November 2010

in Lektüreliste 03.11.2010 15:41
von Martinus • 3.194 Beiträge

Zitat von LX.C
Mark Twain. Heitere Geschichten



Toll. Hast du den Band von 2001-Versand?




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

zuletzt bearbeitet 03.11.2010 15:41 | nach oben springen

#5

RE: November 2010

in Lektüreliste 03.11.2010 16:24
von Taxine • Admin | 5.896 Beiträge

Das Schlendern durch die Antiquariate lohnt sich immer. Bin auf den so seltenen oder wenn, dann unerschwinglichen Band "Wende an der Wolga" gestoßen, ein Mordsbuch, mächtig schwer, von Wassili Grossman. Und, verrückter Weise, wollte der liebe Mann fast gar nix dafür. Ich dachte, ich hör' nicht richtig.
Ist klar, das dieser Klopper nun erst einmal gelesen wird. Muss ihn ja regelrecht vor den anderen schieben ("Leben und Schicksal"), solange ich mich an den Inhalt noch erinnere.




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 03.11.2010 16:26 | nach oben springen

#6

RE: November 2010

in Lektüreliste 03.11.2010 21:43
von LX.C • 2.691 Beiträge

Zitat von Martinus

Zitat von LX.C
Mark Twain. Heitere Geschichten



Toll. Hast du den Band von 2001-Versand?




Nee, leider nicht. Son altes Drecksding, das man mir als SEHR GUT (groß geschrieben) im Versandantiquariat angedreht hat.
Was ist Besonderes an der 2001-Ausgabe?


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
zuletzt bearbeitet 03.11.2010 21:45 | nach oben springen

#7

RE: November 2010

in Lektüreliste 03.11.2010 21:53
von LX.C • 2.691 Beiträge

Zitat von Taxine
Das Schlendern durch die Antiquariate lohnt sich immer. Bin auf den so seltenen oder wenn, dann unerschwinglichen Band "Wende an der Wolga" gestoßen, ein Mordsbuch, mächtig schwer, von Wassili Grossman. Und, verrückter Weise, wollte der liebe Mann fast gar nix dafür. Ich dachte, ich hör' nicht richtig.
Ist klar, das dieser Klopper nun erst einmal gelesen wird. Muss ihn ja regelrecht vor den anderen schieben ("Leben und Schicksal"), solange ich mich an den Inhalt noch erinnere.



Antiquariate sind was Tolles, das Verzwickte ist nur, dass man nie das findet, was man sucht und immer zu viel von dem mitnimmt, was man nicht gesucht hat. Und schon sitzt der, dem es gefühlt an Zeit mangelt – vielleicht mangelt es ihm aber auch nur an Zeitmanagement – wieder in einer Zwickmühle. Daher meide ich die ehrlich gesagt lieber.


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
zuletzt bearbeitet 03.11.2010 21:53 | nach oben springen

#8

RE: November 2010

in Lektüreliste 03.11.2010 22:38
von Taxine • Admin | 5.896 Beiträge

Zitat von LX.C
Antiquariate sind was Tolles, das Verzwickte ist nur, dass man nie das findet, was man sucht und immer zu viel von dem mitnimmt, was man nicht gesucht hat.


Für mich ist das eher ein Schlendern, wenn’s sich ergibt. Gesucht habe ich in diesen wunderbaren Läden mit ihren staubigen und häufig übereinander geschichteten Büchern noch nie etwas, aber immer etwas gefunden. Und bisher gab es von dieser Art Finden schon erstaunlich viele Zufälle, die auf andere Momente einer Suche zurückführen, die längst wieder vergessen war. Man muss wohl einfach nur Geduld haben.




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 03.11.2010 22:40 | nach oben springen

#9

RE: November 2010

in Lektüreliste 04.11.2010 19:10
von Roquairol • 1.065 Beiträge

Ich suche auch nur in Internet-Antiquariaten, wo ich dann in der Regel fündig werde. Für real-haptische Antiquariate gilt die Maxime meines verehrten Profs Niewöhner: "Nehmen Sie in Bibliotheken und Antiquariaten nie nur das Buch mit, das sie eigentlich gesucht haben, sondern auch noch das, das daneben steht, denn das wird für Sie noch viel wichtiger sein!"




Homepage: http://www.noctivagus.net/mendler
Facebook: http://www.facebook.com/people/Klaus-Mendler/1414151458
nach oben springen

#10

RE: November 2010

in Lektüreliste 05.11.2010 11:16
von Zypresserich • 2.878 Beiträge

Malte Herwig: Meister der Dämmerung. Peter Handke. Eine Biographie.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com
nach oben springen

#11

RE: November 2010

in Lektüreliste 07.11.2010 12:04
von LX.C • 2.691 Beiträge

Bradburys Fahrenheit 451

und Das Buch Hiob, aus der Bibel, nicht von Roth, wobei mir dessen Geniestreich dadurch noch begreiflicher wird.


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#12

RE: November 2010

in Lektüreliste 07.11.2010 12:57
von Jatman1 • 1.120 Beiträge

Neu (r)eingestellt: Die Wellness-Center-Lektüre, sprich Klo-Buch
Curt Cobain "Tagebücher"

In echt
Töchter berühmter Männer - Hrsg. Luise F. Pusch

zum Einschlafen
Frank Thiess; Dostojewski - Realsimus am Rande der Transzendenz

(Mehr als die Hälfte der kreativen Tschechow-Biografie wird auf mich in meinem nächsten Leben warten müssen)


www.dostojewski.eu
zuletzt bearbeitet 07.11.2010 15:18 | nach oben springen

#13

RE: November 2010

in Lektüreliste 10.11.2010 18:14
von LX.C • 2.691 Beiträge

Brandenburger Pflichtlektüre? Wir werden sehen. Auf jeden Fall erstmal recht amüsant verfasst.

Moritz von Uslar. Deutschboden. Eine teilnehmende Beobachtung

Also mit Augenzwinkern auf eine sozialwissenschaftliche Forschungsmethode verwiesen, womit die Sparte Sachbuch dann auch kategorisiert wäre.


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
zuletzt bearbeitet 10.11.2010 18:14 | nach oben springen

#14

RE: November 2010

in Lektüreliste 11.11.2010 19:21
von LX.C • 2.691 Beiträge

Das macht Spaß, das Buch. Hähä. Man könnt denken, in Brandenburg würde nur gesoffen. Lolo.


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#15

RE: November 2010

in Lektüreliste 11.11.2010 19:44
von LX.C • 2.691 Beiträge

Tja, nun komme ich wohl nicht drum herum. Die Tage dann mal

Sebald - Austerlitz

W. G. Sebald


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
zuletzt bearbeitet 11.11.2010 19:45 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 984 Themen und 22999 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de