background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst


#16

RE: Dezember 2014

in Lektüreliste 29.12.2014 23:54
von LX.C • 2.812 Beiträge

Zitat von Taxine im Beitrag #10
P. S. Brautigans "Abtreibung" habe ich auf Englisch bekommen und direkt verschlungen. Weltflucht mal anders und so schööööööööööööön. Diese Figuren und die Bibliothek der nie zu lesenden Bücher (darunter auch die vom Autor selbst, har har). Da fragt man sich überhaupt, woher dieser Mann nur all seine Ideen nimmt. Ich finde den wirklich klasse. Danke "Spektrum".


Also ich kann die Begeisterung für den Autor letztlich nicht so richtig teilen. Mir war auch die Abtreibung zunehmend zu flach. Dieses Vida hier Vida da blabla. Mich hats am Ende nur noch genervt


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
zuletzt bearbeitet 29.12.2014 23:55 | nach oben springen

#17

RE: Dezember 2014

in Lektüreliste 30.12.2014 00:02
von LX.C • 2.812 Beiträge

Zitat von LX.C im Beitrag #12
Wahrscheinlich das letzte Buch für dieses Jahr: Lenz - Der Geist der Mirabelle. Geschichten aus Bollerup


Das hier finde ich dagegen nach wie vor richtig gut. Alle die Lenz mögen und Geist der Mirabelle noch nicht gelesen haben, kann ichs nur ans Herz legen. Tolle Geschichten aus einem Dorf mit Namen Bollerup, in dem alle Feddersen heißen - Ja, und trotzdem kein Roman, sondern eben Geschichten aus Bollerup


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#18

RE: Dezember 2014

in Lektüreliste 30.12.2014 13:22
von Taxine • Admin | 6.081 Beiträge

Zitat von LX.C im Beitrag #16
Zitat von Taxine im Beitrag #10
P. S. Brautigans "Abtreibung" habe ich auf Englisch bekommen und direkt verschlungen. Weltflucht mal anders und so schööööööööööööön. Diese Figuren und die Bibliothek der nie zu lesenden Bücher (darunter auch die vom Autor selbst, har har). Da fragt man sich überhaupt, woher dieser Mann nur all seine Ideen nimmt. Ich finde den wirklich klasse. Danke "Spektrum".


Also ich kann die Begeisterung für den Autor letztlich nicht so richtig teilen. Mir war auch die Abtreibung zunehmend zu flach. Dieses Vida hier Vida da blabla. Mich hats am Ende nur noch genervt



Vielleicht schlecht übersetzt? Ich mag Brautigans Humor und seine Fantasie. Finde auch seine anderen Sachen gut.
Ist ja letztendlich dann auch alles eine Geschmackssache. Mir geht's z. B. mit diesem auf "Intellektuell-Literatur" aufgeblasenen Simpson-Comic von Foster Wallace ähnlich. Kann die Begeisterung nicht nachvollziehen und schon gar nicht teilen. Die ganze Zeit ging mir beim Lesen durch den Kopf, wieso ich meine Zeit an diese alltäglichen Nichtigkeiten verschwende, wenn auch ein paar ganz nette Ideen dazwischen sind. Wahrlich - Literatur ist das nicht und es macht (zumindest mir) auch überhaupt keinen Spaß, diesen "unendlichen Spaß" zu lesen. Möglich, dass ich dieses Ungetüm an Buch irgendwann noch einmal heranziehe, alleine um zu sehen, ob noch was kommt. Vielleicht ist es augenblicklich einfach nicht die richtige Zeit oder meine Stimmung passt nicht. Allerdings fand ich Foster Wallace auch schon in seinen Kurzgeschichten völlig überschätzt. Mit dem werde ich wohl einfach nicht warm.

Wo ich jetzt gelandet bin? In den Novellen von Arthur Schnitzler. Der unterhält mich ganz hervorragend.




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 30.12.2014 13:32 | nach oben springen

#19

RE: Dezember 2014

in Lektüreliste 30.12.2014 17:46
von LX.C • 2.812 Beiträge

Nee, an der Übersetzung wirds nicht gelegen haben. Im Englischen kann da auch nicht mehr gewesen sein, als dieses ständige "alle glotzen meiner einzigartig wunderschönen Vida" hinterher bla bla Die Reisebeschreibung nach Tijuana verlor sich nämlich völlig in Belanglosigkeiten, mit Fantasie war da nix und Humor einfach nur platt. Dann die drei Abtreibungen, na ja, kann man auch drüber streiten. Ein großer Beitrag in der Literaturgeschichte zu dem Thema ist das auch nicht gerade. Und am Ende des Romans, nach der Abtreibung, landet sie dann auch noch in einer Tittenbude, um Geld für ihr Studium zu verdienen. Natürlich soll hier der Kontrast zu ihrer anfänglichen Komplexbeladenheit herausgestellt werden. Aber fällt einem da nichts anderes ein? Als könnte eine zu Selbstbewusstsein gelangte Frau mit ihrer Schönheit nicht mehr anfangen, als das. Ach nee. Da lobe ich mir John Fante, wenn wir schon in der Ecke sind. Was hab ich den gerne gelesen.

Foster Wallace habe ich nie gelesen, werde ich dann wohl auch nicht tun


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
zuletzt bearbeitet 30.12.2014 17:58 | nach oben springen

#20

RE: Dezember 2014

in Lektüreliste 30.12.2014 19:14
von Taxine • Admin | 6.081 Beiträge

Ja. Vida, Vida. Wunderschön. Ich weiß schon, was du meinst.
Mit John Fante versuche ich es dann auch. Mal sehen.
Weißt du, was ich gerade lese? Eine Empfehlung von dir. "Das Jahr des Hasen" von Arto Paasilinna.




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 30.12.2014 19:15 | nach oben springen

#21

RE: Dezember 2014

in Lektüreliste 30.12.2014 21:33
von LX.C • 2.812 Beiträge

Ach echt? Cool

Ich fand wirklich, dass Die Abtreibung super begonnen hat. Hab sogar noch ein Exemplar verschenkt Und war dann zunehmend gefrustet, mit einem Gefühl, wie du es bezüglich Wallace beschrieben hast. Was solls.


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
zuletzt bearbeitet 30.12.2014 21:38 | nach oben springen

#22

RE: Dezember 2014

in Lektüreliste 01.01.2015 11:12
von LX.C • 2.812 Beiträge

Zitat von LX.C im Beitrag #12
Wahrscheinlich das letzte Buch für dieses Jahr: Lenz - Der Geist der Mirabelle. Geschichten aus Bollerup


Herrlich herrlich herrlich, was hab ich teilweise Gelacht Das war das letzte und vielleicht das beste Buch, was ich 2014 gelesen habe. Jede Geschichte ist stimmig, von Anfang bis Ende ein riesen Spaß


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
zuletzt bearbeitet 01.01.2015 11:12 | nach oben springen

#23

RE: Dezember 2014

in Lektüreliste 03.01.2015 08:51
von LX.C • 2.812 Beiträge

Zitat von Zypresserich im Beitrag #14
Zitat von LX.C im Beitrag #13
Lese phantastische Weihnachtslektüre über die Devolution der Menschheit vom sagenhaften Tibor Schneider – mondolon oder die schönheitskönigin, herausgegeben von der Kunststiftung Baden-Württemberg. Kriegt er bestimmt den "Ingebach-Borgmannpreis" dafür. Hähä, geniales Sprachkunstwerk.


Und wo findet man das?



"bitte heben sie etwas geduld ab" (Tibor Schneider) da ist es doch

http://www.kunststiftung.de/publikatione...2-und-2011.html

Ein Riesenspaß, kann ich nur empfehlen!


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
zuletzt bearbeitet 03.01.2015 08:51 | nach oben springen

#24

RE: Dezember 2014

in Lektüreliste 11.01.2015 07:16
von Zypresserich • 2.895 Beiträge

Zitat von LX.C im Beitrag #23
Zitat von Zypresserich im Beitrag #14
Zitat von LX.C im Beitrag #13
Lese phantastische Weihnachtslektüre über die Devolution der Menschheit vom sagenhaften Tibor Schneider – mondolon oder die schönheitskönigin, herausgegeben von der Kunststiftung Baden-Württemberg. Kriegt er bestimmt den "Ingebach-Borgmannpreis" dafür. Hähä, geniales Sprachkunstwerk.


Und wo findet man das?



"bitte heben sie etwas geduld ab" (Tibor Schneider) da ist es doch

http://www.kunststiftung.de/publikatione...2-und-2011.html

Ein Riesenspaß, kann ich nur empfehlen!


Danke. Es heißt aber "schönheißtkönigin".


Kaufen Sie meine Bücher
nach oben springen

#25

RE: Dezember 2014

in Lektüreliste 11.01.2015 07:21
von Zypresserich • 2.895 Beiträge

Zitat von Taxine im Beitrag #18
... Literatur ist das nicht ...
Da bist Du nicht die Einzige, die das in der Fachwelt so sieht. Ich selbst bin und bleibe ein Verneiger vor Wallace' hoher Fabulierkunst, seinem Ideenreichtum und vor allem: seines unglaublichen Wort- und Wortschöpfungsschatzes.


Kaufen Sie meine Bücher
nach oben springen

#26

RE: Dezember 2014

in Lektüreliste 11.01.2015 08:54
von LX.C • 2.812 Beiträge

Zitat von Zypresserich im Beitrag #24
Zitat von LX.C im Beitrag #23
Zitat von Zypresserich im Beitrag #14
Zitat von LX.C im Beitrag #13
Lese phantastische Weihnachtslektüre über die Devolution der Menschheit vom sagenhaften Tibor Schneider – mondolon oder die schönheitskönigin, herausgegeben von der Kunststiftung Baden-Württemberg. Kriegt er bestimmt den "Ingebach-Borgmannpreis" dafür. Hähä, geniales Sprachkunstwerk.


Und wo findet man das?



"bitte heben sie etwas geduld ab" (Tibor Schneider) da ist es doch

http://www.kunststiftung.de/publikatione...2-und-2011.html

Ein Riesenspaß, kann ich nur empfehlen!


Danke. Es heißt aber "schönheißtkönigin".



Hää, ja geil siehste, habe ich gleich mal die assoziative Wirkung Tibors Wortumdichtungen praktisch vorgeführt


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#27

RE: Dezember 2014

in Lektüreliste 14.01.2015 19:07
von Zypresserich • 2.895 Beiträge

Zitat von LX.C im Beitrag #26
Zitat von Zypresserich im Beitrag #24
Zitat von LX.C im Beitrag #23
Zitat von Zypresserich im Beitrag #14
Zitat von LX.C im Beitrag #13
Lese phantastische Weihnachtslektüre über die Devolution der Menschheit vom sagenhaften Tibor Schneider – mondolon oder die schönheitskönigin, herausgegeben von der Kunststiftung Baden-Württemberg. Kriegt er bestimmt den "Ingebach-Borgmannpreis" dafür. Hähä, geniales Sprachkunstwerk.


Und wo findet man das?



"bitte heben sie etwas geduld ab" (Tibor Schneider) da ist es doch

http://www.kunststiftung.de/publikatione...2-und-2011.html

Ein Riesenspaß, kann ich nur empfehlen!


Danke. Es heißt aber "schönheißtkönigin".



Hää, ja geil siehste, habe ich gleich mal die assoziative Wirkung Tibors Wortumdichtungen praktisch vorgeführt




Hab's seit heute auch. Merci für Info.


Kaufen Sie meine Bücher
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bananasplit
Forum Statistiken
Das Forum hat 1018 Themen und 23400 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz