background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst


#91

RE: Gott, Glaube und Skepsis

in An der Philosophie orientierte Gedanken 23.07.2008 20:06
von larifant • 270 Beiträge

Zitat von Zypresserich
Zitat von larifant
Von der Wissenschaft Antworten auf Lebensfragen zu erwarten, ist schon ziemlich dreist.

Och, ich weiß nicht. Also mir haben insbesondere soziologische Studien schon so manchen Aha-Effekt beschert. Man muss ja nicht jede Erfahrung selbst machen, dann kann man ja gleich bei Adam und Eva anfangen.

Unwidersprochen.

Mit "Lebensfragen" meinte ich Fragen vom Kaliber: "Was ist der Sinn?", "Wie soll ich leben?", "Was ist Wahrheit?" etc., Fragen, die nicht präzisiert werden können und daher einer wissenschaftlichen Betrachtung nicht zugänglich sind.
Für diese benötigt man andere Werkzeuge der Erkenntnis, was nicht impliziert, das es solche gäbe oder gar geben muss.

Gruß,
L.


nach oben springen

#92

RE: Gott, Glaube und Skepsis

in An der Philosophie orientierte Gedanken 23.07.2008 20:09
von Zypresserich • 2.872 Beiträge

Zitat von larifant
Mit "Lebensfragen" meinte ich Fragen vom Kaliber: "Was ist der Sinn?", "Wie soll ich leben?", "Was ist Wahrheit?" etc., Fragen, die nicht präzisiert werden können und daher einer wissenschaftlichen Betrachtung nicht zugänglich sind.


Ja, klar. Dies füllt ja die Bücherregale der Buchhandlungen so schön, so nach dem Motto: Liebe dich selbst und es ist egal wen du heiratest et al.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen

#93

RE: Gott, Glaube und Skepsis

in An der Philosophie orientierte Gedanken 23.07.2008 22:48
von Taxine • Admin | 5.884 Beiträge

Naja, Antworten erhält man sowieso nie. Und wenn, dann sind es zurechtgeschneiderte... Aber Fragen kann man unendlich viele stellen.




Surreale Vorstellungen
nach oben springen

#94

RE: Gott, Glaube und Skepsis

in An der Philosophie orientierte Gedanken 23.07.2008 23:33
von Lennie • 829 Beiträge

Zum Glück! Wer keine Fragen mehr stellt, ist völlig uninteressant. Oder tot. Die Bibliotheken der Welt sind voll von Büchern von Leuten, die sich pausenlos Fragen stellen. Manchmal auch immer wieder die selben. Und wird trotzdem nicht langweilig. Gut, was?

nach oben springen

#95

RE: Gott, Glaube und Skepsis

in An der Philosophie orientierte Gedanken 24.07.2008 01:58
von ascolto • 1.289 Beiträge

Zitat:

Im Motor eines Maseratis sitzt der Zen-Geist, der alles durchzieht.


Werter Zyp.Kreisel,

nur so kurzkantig nachgeharkt, damidd die weißen Kiesel geglättet: Diesen Satz interpretiere ich als Satori, denn der ZaZen Geist ist Satori?!

Herzeliche Grüße und Mukso.....

dadd A


nach oben springen

#96

RE: Gott, Glaube und Skepsis

in An der Philosophie orientierte Gedanken 25.07.2008 19:14
von Zypresserich • 2.872 Beiträge

Hi, werter Aufdemwegseiender,

Zitat von ascolto
... nur so kurzkantig nachgeharkt, damidd die weißen Kiesel geglättet: Diesen Satz interpretiere ich als Satori, denn der ZaZen Geist ist Satori?!

dachte mir schon, dass unsere geringfügige Deutungsabweichung eher mit unterschiedlicher Interpretation der verschiedenen Begriffe einherging.

Nach meinen bescheidenen, privaten Schriftstudien unterscheide ich (möglicherweise ist Deine Schule da anders?) zwischen den Begriffen

Zen (als Überbegriff für die ganze Geisteshaltungs-chose, die sehr weit sehr sehr die meine ist)
Zazen (als einer der Wege, zu Satori zu gelangen, diese Sitzgeschichte, Du weißt schon, aber es gibt ja auch noch andere Wege, Koans gegen die Wand werfen etc.)
Satori (als das Erfassen des Ganzen an sich, meinetwegen durch Erleuchtungserfahrung oder durch Amygdala-Durchbrutzeln wie die Osrambirne, wenn der Draht durchglüht, nochmal:)

Das war jetzt natürlich arg, arg reduktionistisch. Aber macht ja nix. Zen ist ja so einfach wie umfangreich zugleich.

Von daher sind unsere Kiesel glatt, weil sie schon immer glatt gewesen sind.

Übrigens habe ich heute entdeckt (wen's interessiert) und mir gleich mal bestellt, dass endlich auch das dritte grundlegende Übungswerk der Koanschulung des Zen auf deutsch vollständig erscheint, und zwar in der Übersetzung von Dietrich Roloff, der auch schon das Mumonkan bzw. Wumenguan übersetzt hat. Also, für alle, denen es so ging wie mir, die nach dem Wumenguan - Die torlose Schranke des Zen - und dem Bi-Yän-Lu - Niederschrift von der smaragdenen Felswand - schon lange auf die Übersetzung des Cong-Rong-Lu - Aufzeichnungen aus der Klause der Gelassenheit - gewartet haben, es gibt sie ab September, z. B. da.

@ Ego. In Osho - Das Buch vom Ego ist dieses so gerne vergleichend benutzte mentale Konstrukt weitgehend deckungsgleich mit meiner Ansicht dargelegt. Oder bei D. T. Suzuki oder Alan Watts usw. Und außerdem: Was ist schon gegen das Ego zu sagen? Man "ist ja schließlich wer", hihihi.

Unter der Hitze leidend grüßt
Glattkiesel, mit einem nassen Lappen auf der Stirn. *ächz*



https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen

#97

RE: Gott, Glaube und Skepsis

in An der Philosophie orientierte Gedanken 25.07.2008 19:59
von Zypresserich • 2.872 Beiträge

Zitat von Taxine
Aber Fragen kann man unendlich viele stellen.
Ja, und wenn man keine Fragen mehr hat und sich dann nur noch fragt: "Was esse ich heute Abend?" Ist man dann tot, oder hat man es dann "geschafft"?


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen

#98

RE: Gott, Glaube und Skepsis

in An der Philosophie orientierte Gedanken 25.07.2008 20:07
von Taxine • Admin | 5.884 Beiträge



Fragen kannst du, aber erwarte keine Antwort.




Surreale Vorstellungen
nach oben springen

#99

RE: Gott, Glaube und Skepsis

in An der Philosophie orientierte Gedanken 25.07.2008 20:09
von Zypresserich • 2.872 Beiträge

Zitat von Taxine


Fragen kannst du, aber erwarte keine Antwort.


*Verneig* vor der Antwort.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen

#100

RE: Gott, Glaube und Skepsis

in An der Philosophie orientierte Gedanken 26.07.2008 03:50
von ascolto • 1.289 Beiträge

Werter Privatier in der Geistesschulung in die Boddhicita,


der Erleuchtungsgeist, also jener der gefüllt ist mit Satori ist in jedem Wesen, Teilchen vorhanden (Sieben Zweige/Lamrim/Atisha). Deshalb bezeichnet man den Buddha (Shakjamuni) dieses Zeitalter auch als erwacht. Der andere Aspekt zu seinem Namen: Feindzerstörer, hiermit ist das Ego gemeint das zerstört. Alle Schulen des Buddhismus akzeptieren diese Kontemplation, ergo, auch die ZaZenschule, ob Rinsai oder Soto. Der feine Unterschied ist der Begriff der Leerheit, der Weg zu dieser Einsicht und Praxis: Das Leben ist eine Fahradschraube, ist somit nicht wörtlich zu interpretieren.
Die Kiesel waren nicht geglättet, sie sind im vergehen und enstehen und werden geharkt.

Namaste, dadd A


nach oben springen

#101

RE: Gott, Glaube und Skepsis

in An der Philosophie orientierte Gedanken 28.07.2008 17:32
von Zypresserich • 2.872 Beiträge

Zitat von ascolto
... der Erleuchtungsgeist, also jener der gefüllt ist mit Satori ist in jedem Wesen, Teilchen vorhanden. (Sieben Zweige/Lamrim/Atisha)

Genau (war ja auch mein Osho-Zitat in der "Bar Nr. 7", *hihi*), dazu muss man ja nur ein Atom befragen. Nichts als + und - allerorten, und dazwischen brutzelt die Energie.
Zitat von ascolto
Die Kiesel waren nicht geglättet, sie sind im vergehen und enstehen und werden geharkt.

Nu übertreibste aber.

Kiesel glatt
Harke spitz
Wer gestaltet mir den Vorgarten meines Hauses?

Und nun sage mir, ascolto (freue mich, dass Du entgegen Deiner Ankündigung doch im Thread bleibst): Wohin gehen die 10 Millionen Atome des Hautsackes, wenn er in die Verwandlung eingeht? Never born, never died?





https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen

#102

RE: Gott, Glaube und Skepsis

in An der Philosophie orientierte Gedanken 28.07.2008 19:56
von ascolto • 1.289 Beiträge

Werter Z erstückler,


zu Osho und dem Nachgeplabber nach der Dharma, siehe MeinerEigen.


Die Atome bis Nanos usw, nehmen in ihrer Wandlung wieder eine Neue Bindung auf...... das heißt: Alle Materie ist EINS!

Im Thread vermeide ich jeden Gedanken zu Glaube, Gott usw.....

Ich beendete meine Konzeption!

Habe die Ehre, dadd A


nach oben springen

#103

RE: Gott, Glaube und Skepsis

in An der Philosophie orientierte Gedanken 28.07.2008 22:55
von Lennie • 829 Beiträge

Wat denn, Zyp - 10 Millionen Atome in einem einziglichen Hautsack??? Bittu da sicher? ZEHN Millionen??? - Waouh! Teufel auch.
Oh, pardon....

Bin spät heimgekommen. Hab einen Kir getrunken. Bisschen schnell fürleicht. Hat aber so gut geschmeckt.
Ansonsten hier auch alle Kiesel ganz glatt. Und weisslich.
Und die Harke hab ich schon lange nicht mehr gesehn. Wo ist die eigentlich?

Next please.

nach oben springen

#104

RE: Gott, Glaube und Skepsis

in An der Philosophie orientierte Gedanken 28.07.2008 23:24
von larifant • 270 Beiträge

Zitat von Lennie
Wat denn, Zyp - 10 Millionen Atome in einem einziglichen Hautsack??? Bittu da sicher? ZEHN Millionen??? - Waouh! Teufel auch.


Weiß ja nicht, was hier mit "Hautsack" gemeint ist, - kann mir da einiges vorstellen - aber zum Vergleich: zwölf Gramm Kohlenstoff enthalten etwas mehr als 600.000 Millionen Millionen Millionen Atome (siehe Avogadro-Konstante)

Als Dreikäsehoch habe ich bei Tisch gerne darauf hingewiesen, dass das Essen ATOME enthält.

Gruß,
L.


nach oben springen

#105

RE: Gott, Glaube und Skepsis

in An der Philosophie orientierte Gedanken 30.07.2008 20:17
von Zypresserich • 2.872 Beiträge

Zitat von Lennie
Wat denn, Zyp - 10 Millionen Atome in einem einziglichen Hautsack??? Bittu da sicher? ZEHN Millionen??? - Waouh! Teufel auch.

Hatte mich wohl geringfügig in der Anzahl vertan - wer will sie wirklich zählen wollen? Andere reden von Quatrilliarden.

Grüßle
Quatrilliarden Atome, zufällig zusammengehalten im Hautsack.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 976 Themen und 22946 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de