background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst


#16

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 07.03.2008 17:23
von larifant • 270 Beiträge

Wenn es interessiert:

In der aktuellen deutschen Ausgabe des "Architectural Digest" ist ein Artikel über das stilvolle Aufbewahren von Büchern.

(Habe selbstverständlich nur in der Buchhandung drin geblättert. Gewohnheit, seitdem ich mal ein Jahr lang ein Gratis-Abo hatte)

Gruß,
L.


nach oben springen

#17

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 07.03.2008 18:32
von Taxine • Admin | 5.881 Beiträge
Wenn das gute Buch auch ohne "Stütze" stehen könnte, dabei jederzeit herausziehbar, ohne dass der Berg an Bücher in sich zusammenstürzt, oder wenn es über den Boden und die Möbel verteilt nicht so viel Platz wegnehmen würde, dann wäre ein Regal gar nicht notwendig.




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 07.03.2008 20:21 | nach oben springen

#18

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 07.03.2008 21:18
von larifant • 270 Beiträge
Klar, am besten eins von diesen neumodischen Antigravitationsdingsbums aufstellen, damit die Bücher eine ruhende Wolke bilden.

Stilvoll wäre das allerdings nicht.

Gruß,
L.

zuletzt bearbeitet 07.03.2008 21:18 | nach oben springen

#19

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 09.03.2008 19:03
von Taxine • Admin | 5.881 Beiträge
Ich möchte ja mal denjenigen sehen, der zu einem Stilliebhaber nach Hause kommt, auf eine ruhende Wolke an Büchern trifft und dann NICHT beeindruckt ist.



Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 09.03.2008 19:04 | nach oben springen

#20

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 10.08.2009 20:47
von Martinus • 3.194 Beiträge

Ein Blick auf mein Bücherregal hier.




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen

#21

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 11.08.2009 09:30
von Taxine • Admin | 5.881 Beiträge

Schöne Bücherwand, Martinus.
Den Gautier, Celine und Pessoa hab ich sofort erkannt!!!

Und am Computer die "Hirngespinste" an... das könnt' glatt zur Werbung taugen.

Beeindruckend auch die Bücher, die ganz oben auf liegen. Da stellen sich sofort die Fragen:
1) Wie hast du die dort hochbekommen? Hast du da eine bestimmte Wurftechnik, damit sie in liegender Form landen?
2) Wie bekommst du die da je wieder runter?
(Hocker oder Leiter zählen nicht.)




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 11.08.2009 09:52 | nach oben springen

#22

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 11.08.2009 12:52
von ascolto • 1.289 Beiträge

Werter Martinus,

da fühlte uich muich gleich auf deiner Couch uim Tanninschmatzer und unserem Geschnaddel über Literatür und Autorchens....Und dank nochmals für die Tüpps ded Ungaro und den ollen Teutonen dü mür nücht bekannt waren. Uich hoffe wenn meyn Fleysch gesundet und uich wüder auf einen Sprunk uins homelige Italia, bei Dür und der Pianolerün ein Stelldüchein, eine Weile Eure Geister zu inhalieren und midd Euch durch dü Regensburger Gassen zu schlendern, gemeinsam auf dü Donau süch zu entzücken und uns bei deinem Lieblingsitaliano dü Brust zu stärken.

Sei aus dem Herzen umfangen, grüß muir dü Moni,
dadd olle A


nach oben springen

#23

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 11.08.2009 21:13
von Martinus • 3.194 Beiträge

Zitat von Taxine
Da stellen sich sofort die Fragen:
1) Wie hast du die dort hochbekommen? Hast du da eine bestimmte Wurftechnik, damit sie in liegender Form landen?
2) Wie bekommst du die da je wieder runter?
(Hocker oder Leiter zählen nicht.)



Mit einem Krankenhausbadelifter noch oben gelüftet. Die Bücher bleiben immer dort oben.

Zitat von Taxine
die Tüpps ded Ungaro und den ollen Teutonen dü mür nücht bekannt waren. Uich hoffe wenn meyn Fleysch gesundet und uich wüder auf einen Sprunk uins homelige Italia, bei Dür und der Pianolerün ein Stelldüchein


jau, dadd gibt dann wieder ein tolles Geschnackel um Litterathür und Lasagne.
Ich warte dann auch auf's Taxinchen

Lübbe Grüße
mArtinus




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen

#24

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 11.08.2009 22:13
von LX.C • 2.666 Beiträge

Was machstn du da mit den ganzen Büchern auf dem Tisch?


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#25

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 12.08.2009 04:31
von Martinus • 3.194 Beiträge

Zitat von LX.C
Was machstn du da mit den ganzen Büchern auf dem Tisch?


Die liegen z.Zt. nur da, weil sonst kein Platz da ist. Ich muss mal wieder ein paar Bücher ausrangieren.




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen

#26

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 12.08.2009 21:34
von LX.C • 2.666 Beiträge

Ach so, dachte du musst die alle beruflich zerpflücken oder so. Ich habs sortieren übrigens aufgegeben. Lege nur noch nach Gefühl ab.


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
zuletzt bearbeitet 12.08.2009 21:35 | nach oben springen

#27

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 13.08.2009 22:45
von Taxine • Admin | 5.881 Beiträge

Zitat von Martinus
au, dadd gibt dann wieder ein tolles Geschnackel um Litterathür und Lasagne.
Ich warte dann auch auf's Taxinchen


Au ja, Martinus. Wenn ich mal wieder zurück über Land komme, dann biege ich Richtung Regensburg ab.

Kein Regal rettet übrigens vor diesen Bücheransammlungen und Anhäufungen. Was auch immer man tut. Selbst ohne Regal... Sie wachsen und gedeihen und legen sich übereinander. Und schon ist man umgeben von Türmen an Literatüüüür.

Es ist dann aber wenigstens nicht der Turm zu Babel.




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 13.08.2009 22:47 | nach oben springen

#28

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 13.08.2009 23:49
von LX.C • 2.666 Beiträge

Also hier sind meine Regale.
Ach so, nee, ich hab da was verwechselt


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#29

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 14.08.2009 01:37
von Martinus • 3.194 Beiträge

Oh!! Ist das in St. Gallen oder Stavros Klosterey Prag?




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen

#30

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 14.08.2009 12:04
von LX.C • 2.666 Beiträge

Letzteres, ja. Vielleicht kann ja jemand die Galerie ergänzen. Wäre doch toll, Bibliotheken aus der ganzen Welt zu sammeln :)


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 972 Themen und 22918 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de