background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst


#31

RE: Kollektivierung der Freundlichkeit

in Gedanken vom Tag 08.11.2009 19:09
von Taxine • Admin | 5.881 Beiträge

Zitat von Zypresserich
Ergänzung: Dann hat sich auch Rimbauds "Ich ist ein Anderer" erledigt, dann heißt es nur noch: ich bin der Scan meines Fingerprints. ;-)


Und Pessoa kann seine Truhe wieder schließen... wird dann verdammt ruhig in der Unruhe.




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 08.11.2009 19:09 | nach oben springen

#32

RE: Kollektivierung der Freundlichkeit

in Gedanken vom Tag 08.11.2009 19:10
von Zypresserich • 2.864 Beiträge

Zitat von Taxine
Das werden Zeiten.

Ja, mittels Hirnscan. Man hält sich dann gegenseitig die Daumen oder sonstwas an das Stirnscannerfenster, nickt nur, oder wendet sich angewidert ab, oder so.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen

#33

RE: Kollektivierung der Freundlichkeit

in Gedanken vom Tag 08.11.2009 19:12
von Zypresserich • 2.864 Beiträge

Zitat von Taxine
Und Pessoa kann seine Truhe wieder schließen... wird dann verdammt ruhig in der Unruhe.

Irgendwann löst sich alles von selbst. Man muss nur lange genug warten.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen

#34

RE: Kollektivierung der Freundlichkeit

in Gedanken vom Tag 08.11.2009 19:14
von Zypresserich • 2.864 Beiträge

Bis zum Tag, an dem sie die Mikrochips abschaffen. Dann lesen wir wieder Dantes Göttliche Komödie im Kandelaberschein und treten Energie mit dem Fahrrad im Keller.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen

#35

RE: Kollektivierung der Freundlichkeit

in Gedanken vom Tag 08.11.2009 19:14
von Taxine • Admin | 5.881 Beiträge

Zitat von Zypresserich

Zitat von Taxine
Das werden Zeiten.

Ja, mittels Hirnscan. Man hält sich dann gegenseitig die Daumen oder sonstwas an das Stirnscannerfenster, nickt nur, oder wendet sich angewidert ab, oder so.




Und auch der Applaus erfolgt nur durch ein Augenzwinkern. Schlimme Zeiten für die Anerkennung.

Da fällt mir ein: Jugendliche in Amerika spritzen sich jetzt schon freiwillig den Chip unter die Haut, nicht aus Sicherheitsgründen oder ähnlichem, medial übertragenem Mist, sondern: weil sie so besser Party feiern können, weil dann, in der Disko, der Barkeeper mal eben über den Arm fahren kann und die bestellten Getränke sofort scannen... und auch auf die "Karte" lochen kann, nur ohne Loch dann eben...

Bald dann auch Gescannt und bereits vom Konto abgebucht. Nix mehr mit den Ausreden: Ich kann nicht bezahlen... oder "Darf ich Teller spülen!"
Wird direkt vorher gescannt, ob man zahlungskräftig ist. Direkt am Eingang.




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 08.11.2009 19:16 | nach oben springen

#36

RE: Kollektivierung der Freundlichkeit

in Gedanken vom Tag 08.11.2009 19:15
von Taxine • Admin | 5.881 Beiträge

Zitat von Zypresserich
Bis zum Tag, an dem sie die Mikrochips abschaffen. Dann lesen wir wieder Dantes Göttliche Komödie im Kandelaberschein und treten Energie mit dem Fahrrad im Keller.


Und draußen liegt die Welt öd' und leer...




Surreale Vorstellungen
nach oben springen

#37

RE: Kollektivierung der Freundlichkeit

in Gedanken vom Tag 08.11.2009 19:18
von Zypresserich • 2.864 Beiträge

Zitat von Taxine
Da fällt mir ein: Jugendliche in Amerika spritzen sich jetzt schon freiwillig den Chip unter die Haut, nicht aus Sicherheitsgründen oder ähnlichem, medial übertragenem Mist, sondern: weil sie so besser Party feiern können, weil dann, in der Disko, der Barkeeper mal eben über den Arm fahren kann und die bestellten Getränke sofort scannen...

Wenn das DFW gewusst hätte. Er hätte verm. sofort Unendlicher Spaß II geschrieben.

Es wird immer doller. Las heute in der Zeitung (auch wenn das jetzt unqualifiziertes Gequatsche ist), dass im Kosmos ein Knoten ist. Ja, der ist es, der Knoten. Kein Grund für Hoffnung, irgendwas dreht uns grad den Saft ab.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
zuletzt bearbeitet 08.11.2009 19:22 | nach oben springen

#38

RE: Kollektivierung der Freundlichkeit

in Gedanken vom Tag 08.11.2009 19:20
von Zypresserich • 2.864 Beiträge

Zitat von Taxine
Und draußen liegt die Welt öd' und leer...

Wär mir dann auch egal. Meine größte Sorge wäre: Wer tritt das Rad, damit ich Dante lesen kann?


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
zuletzt bearbeitet 08.11.2009 19:21 | nach oben springen

#39

RE: Kollektivierung der Freundlichkeit

in Gedanken vom Tag 08.11.2009 19:24
von Taxine • Admin | 5.881 Beiträge

Stimmt, das sei zu bedenken! Hab' ich noch nie geschafft, Lesen und Radfahren gleichzeitig. Und mein Hamster ist nicht mehr... (Schon lange nicht mehr, aber das spielt hier im Zusammenhang keine Rolle!)
Für das Licht muss gesorgt sein. Und für den Rest.

Zitat von Zypresserich
... dass im Kosmos ein Knoten ist...


Was heißt Knoten? Bitte um nähere Informationen.




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 08.11.2009 19:27 | nach oben springen

#40

RE: Kollektivierung der Freundlichkeit

in Gedanken vom Tag 08.11.2009 19:26
von Zypresserich • 2.864 Beiträge

Zitat von Taxine
Was heißt Knoten? Bitte um nähere Informationen.

Moment, ich hol die Zeitung ...


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen

#41

RE: Kollektivierung der Freundlichkeit

in Gedanken vom Tag 08.11.2009 19:39
von Zypresserich • 2.864 Beiträge

Hihi, nee, man sollte doch vielleicht gründlicher lesen, nix Saftabdrehen:

In Antwort auf:
Knoten im Weltraum

Die Materie ist im Weltraum nicht zufällig verteilt. Die Galaxien bilden vielmehr eine Art kosmisches Netzwerk, berichten Astronomen der Europäischen Südsternwarte in Garching. Knotenpunkte des Netzwerks seien die großen Galaxienhaufen. In ihrer unmittelbaren Nähe fanden die Forscher zahlreiche andere Sternansammlungen, die sich zum Teil wie die Perlen einer Kette aneinanderreihen.

Rheinpfalz am Sonntag, 8.11.2009.

Schade, die Variante mit EINEM Knoten im Weltraum hätte mir besser gefallen.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
zuletzt bearbeitet 08.11.2009 19:42 | nach oben springen

#42

RE: Kollektivierung der Freundlichkeit

in Gedanken vom Tag 08.11.2009 19:46
von Taxine • Admin | 5.881 Beiträge

Oder wenigstens eines der Sonnensysteme als Knoten... das wäre was. Dann strömte, im Bild gesehen, alles irgendwo ineinander und veränderte damit nach und nach (im Mitreißen) auch seinen "Boden", und damit jegliches Verhältnis neben dem Erlöschen und Entstehen.
Stell dir mal vor. Die Wirkung dann bis in die kleinsten Zellen. Auf einmal wachste auf und hast einen verzerrten Kopf, aber nicht nur ... dem Gefühl nach...




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 08.11.2009 19:47 | nach oben springen

#43

RE: Kollektivierung der Freundlichkeit

in Gedanken vom Tag 08.11.2009 19:52
von Zypresserich • 2.864 Beiträge

Zitat von Taxine
Stell dir mal vor. Die Wirkung dann bis in die kleinsten Zellen. Auf einmal wachste auf und hast einen verzerrten Kopf, aber nicht nur ... dem Gefühl nach...

Ja, also, das mit diesen vielen (wissenschaftlichen) Knoten und Sternen ist ernüchternd und nicht sehr ergiebig. Ich glaub, ich schreib mal n Text über den WAHREN Knoten im Universum, etwa so, wie wenn jemand den Gürtel ein paar Löcher enger schnallt, weil's Zeit zum Abnehmen ist. Das scheint mir ergiebiger. Was nützen mir diese ganzen Perlensterne.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
zuletzt bearbeitet 08.11.2009 19:52 | nach oben springen

#44

RE: Kollektivierung der Freundlichkeit

in Gedanken vom Tag 08.11.2009 19:55
von Hyperion (gelöscht)
avatar

diese dame gefällt mir, sie ist sehr freundlich



gruß,
ne super-kickerin

zuletzt bearbeitet 08.11.2009 19:55 | nach oben springen

#45

RE: Kollektivierung der Freundlichkeit

in Gedanken vom Tag 08.11.2009 20:10
von LX.C • 2.666 Beiträge

LOLOL heißt ja nich umsonst Bolzplatz


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 972 Themen und 22918 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de