background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst


#61

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 08.02.2010 23:26
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Ich weiß nicht, ich glaube da Bücher aus dem ehemaligen Dietz Verlag zu erkennen, Roquairol. Nach der Wende landeten die K. Marx Ausgaben, und andere natürlich auch, dieses Verlages oft auf dem Müll. Die Edelkommunisten dachten, wenn bei einer Hausdurchsuchung des Klassenfeindes..., doch, selbst erlebt.
Und nun, nun bietet man für Marxens Kapital aus diesem Verlag (2 Bände) horrende Preise. Sie sind gesucht wie nie zuvor.
Verrückte Welt. Irgendwie.

zuletzt bearbeitet 08.02.2010 23:34 | nach oben springen

#62

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 08.02.2010 23:54
von Roquairol • 1.065 Beiträge

Zitat von Patmöser
Ich weiß nicht, ich glaube da Bücher aus dem ehemaligen Dietz Verlag zu erkennen


Ja natürlich!




Homepage: http://www.noctivagus.net/mendler
Facebook: http://www.facebook.com/people/Klaus-Mendler/1414151458
nach oben springen

#63

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 11.02.2010 22:48
von Zypresserich • 2.872 Beiträge
nach oben springen

#64

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 11.02.2010 22:49
von Lennie • 829 Beiträge

Boah! Ein GANZES Buch? Irre!

nach oben springen

#65

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 11.02.2010 22:50
von Zypresserich • 2.872 Beiträge
nach oben springen

#66

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 11.02.2010 22:51
von Lennie • 829 Beiträge

Oh Pardong - hab ich nicht erkannt.... sah so ähnlich aus....

nach oben springen

#67

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 11.02.2010 22:53
von Zypresserich • 2.872 Beiträge

Zitat von Lennie
Oh Pardong - hab ich nicht erkannt.... sah so ähnlich aus....

Ja, das is eben wahre Kunst: derart transzendiert, dass man alles Mögliche drin sehen kann. Hihihi ... helau ... is ja Altweiberfasching heut ...


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen

#68

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 11.02.2010 22:59
von Lennie • 829 Beiträge

Zitat von Zypresserich
is ja Altweiberfasching heut ...


Was das denn Seltsames???? Hoffentlich nix Schlimmes...

nach oben springen

#69

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 11.02.2010 23:00
von Zypresserich • 2.872 Beiträge

Zitat von Lennie

Zitat von Zypresserich
is ja Altweiberfasching heut ...


Was das denn Seltsames???? Hoffentlich nix Schlimmes...


Gibt's das nich bei Euch? Fetter Donnerstag? Der Donnerstag vor Fasching eben? Schmutziger Irgendwas? Doch, is schon was Schlimmes, also, finde ich mal.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
zuletzt bearbeitet 11.02.2010 23:01 | nach oben springen

#70

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 11.02.2010 23:05
von Lennie • 829 Beiträge

Wat? "Fetter Donnerstag"? Wie unappetitlich. So nach kalter Nudelsuppe mit Fettaugen drauf. Schudder.
Nein, der Herr. Sowas gibt's hier nicht. Weder fett noch schmutzich. Aber das ist normal: schließlich haben wir hier weit und breit auch keine alten Weiber

nach oben springen

#71

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 11.02.2010 23:05
von Roquairol • 1.065 Beiträge

Zitat von Lennie

Zitat von Zypresserich
is ja Altweiberfasching heut ...


Was das denn Seltsames???? Hoffentlich nix Schlimmes...




Doch.
Ich war heute abend versehentlich draußen auf der Straße.
Sehr, sehr schlimm ...




Homepage: http://www.noctivagus.net/mendler
Facebook: http://www.facebook.com/people/Klaus-Mendler/1414151458
nach oben springen

#72

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 11.02.2010 23:08
von Zypresserich • 2.872 Beiträge

Zitat von Lennie
Wat? "Fetter Donnerstag"? Wie unappetitlich.

Ja, ist es auch. Hier in der Saarpfalzregion bedeutet das die Lizenz zum Saufen und Huren etc. jenseits jeglicher Konventionen. Naja, gibt wohl auch Menschen dazwischen, die aus Freude am Maskieren und am Tanz und an der Geselligkeit unterwegs sind. Ne ziemlich dekadente Geschichte. Naja, nicht mein Ding.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen

#73

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 11.02.2010 23:09
von Zypresserich • 2.872 Beiträge

Zitat von Roquairol
Ich war heute abend versehentlich draußen auf der Straße.

Der Satz hat literarische Dimension. Hut ab.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen

#74

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 11.02.2010 23:15
von Lennie • 829 Beiträge

Zitat von Zypresserich
Hier in der Saarpfalzregion bedeutet das die Lizenz zum Saufen und Huren etc. jenseits jeglicher Konventionen.



Na, wenn man sie nur einmal im Jahr lässt, ist klar, dass das ausufert.... immer diese Extreme....
Ich kann mich nur an diese doofen Fernsehsendungen mit "helau, helau" erinnern, die Vater jedesmal abschaltete....

nach oben springen

#75

RE: Die Regalfrage

in Gespräche über Kunst und die Welt 11.02.2010 23:16
von Zypresserich • 2.872 Beiträge

Zitat von Lennie
Na, wenn man sie nur einmal im Jahr lässt, ist klar, dass das ausufert.... immer diese Extreme....
Ich kann mich nur an diese doofen Fernsehsendungen mit "helau, helau" erinnern, die Vater jedesmal abschaltete....

Mainz bleibt Mainz wie es singt und lacht (schauten sich meine Eltern immer an der Glotze an): Wolle mer ne roilosse? DÄDÄÄÄ DÄDÄÄÄ.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
zuletzt bearbeitet 11.02.2010 23:18 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 978 Themen und 22950 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de