background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst


#151

RE: Lennies Gedankenschnipsel

in Lennies Gedankenschnipsel 04.02.2010 09:37
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Zitat
Nächster Termin in 2 Wochen. Mit wem anders.Wo anders.



Bleibt dir dann zu wünschen, gute Lennie, das du dort nicht wieder an einen Homo bürocraticus gerätst. Wenn man dann so Geschichten wie die Deine liest, man das Ganze mit seinen eigenen Abenteuern auf den Ämtern abgleicht, dann fragt man sich, warum eigentlich die Mafia..., aber das gehört nun wohl nicht hierher.

nach oben springen

#152

RE: Lennies Gedankenschnipsel

in Lennies Gedankenschnipsel 04.02.2010 10:05
von Bea • 680 Beiträge

Zitat
Ein einziges Meisterwerk, das dich ernährt und fertich



Nee, ein einziges Meisterwerk was nicht dich ernährt, sondern die nach dir...fertich Futter findet man auch so!




Der Bezug des Menschen zu Orten und durch Orte zu Räumen beruht im Wohnen. Bauen/ Wohnen/ Denken - Heidegger Martin

nach oben springen

#153

RE: Lennies Gedankenschnipsel

in Lennies Gedankenschnipsel 04.02.2010 21:16
von Zypresserich • 2.877 Beiträge

Zitat von Lennie
Bis dahin kann ich immer noch keine Rechnungen schreiben.

Inwiefern? Weil Du dann als selbstständig gältest, ein Gewerbe anmelden müsstest und somit den Anspruch auf Arbeitslosengeld verwirktest? Oder weil schlicht das Rechnungstellen bedeutete, dass Kohle flösse und somit der Staat aus dem Schneider wäre?

Fragt interessiert
Z.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com
nach oben springen

#154

RE: Lennies Gedankenschnipsel

in Lennies Gedankenschnipsel 04.02.2010 22:16
von Lennie • 829 Beiträge

Darf erst Rechnungen schreiben, wenn ich als Freelancer ordentlich angemeldet bin. Und in einem gewissen limitierten Umsatz-Rahmen darf ich das dann auch ganz offiziell, ohne meine Arbeitslosen-Bezüge in Gefahr zu bringen. Dafür gibt's ein Gesetz. Schon bald ein Jahr alt. Nur Monsieur B. weigerte sich, es zur Kenntnis zu nehmen.
Drum hab ich's jetzt ausgedruckt. Extra für ihn, bzw. seinen Nachfolger. Und zieh das durch.

Ich nehme an, Leute die sich selbst aus der Scheiße ziehen, passen nicht so richtig in die Statistiken von Monsieur B. Weil: dann muss er ja daneben schreiben: hat selbst was gefunden. Nicht durch UNSERE wertvolle "Betreuung" und "Vermittlung". Wirkt irgendwie bekrittelbar, ne? So als seien sie nicht so ganz auf Zack, beim Pôle Emploi, watti Vermittlung anbetrifft. (NB.: durch die hab ich noch nie im Leben was gefunden. Immer selber. - Komisch....) Hier in der Gegend erfährt das Arbeitsamt ohnehin nur von maximal 25% der zu besetzenden Stellen. Alles andere wird gar nicht erst angezeigt und geht unter der Hand weg. Das war schon Anfang des Jahrhunderts so, hat mir damals ein Mitarbeiter verraten. Und bis heute wird sich nicht viel daran geändert haben. Also hat man hier alles Interesse der Welt daran, selbst eine Lösung für sein persönliches Problem zu finden und sich nicht auf das Arbeitsamt zu verlassen.

nach oben springen

#155

RE: Lennies Gedankenschnipsel

in Lennies Gedankenschnipsel 04.02.2010 22:23
von Zypresserich • 2.877 Beiträge

In D darf man neben ALG-I-Bezug 165,- € im Monat hinzuverdienen, ohne dass es gekürzt wird. Die Stellenthematik ist wohl länderübergreifend so: das meiste läuft über Hörensagen, Beziehungen etc., wird gar nicht erst beim Amt gemeldet.

Wünsch Dir jedenfalls weiterhin alles Gute und vor allem: Reichtum, woher auch immer.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com
nach oben springen

#156

RE: Lennies Gedankenschnipsel

in Lennies Gedankenschnipsel 04.02.2010 23:11
von Lennie • 829 Beiträge

Ach, weißte: Reichtum als solcher ist ja gar nicht nötig. Nur irgendwie reichen sollte es - das ist alles, was ich will...
Wird schon werden.
Bises, Lennie

nach oben springen

#157

RE: Lennies Gedankenschnipsel

in Lennies Gedankenschnipsel 04.02.2010 23:14
von Zypresserich • 2.877 Beiträge

Können ja das Wort neu definieren: Reichtum = wenn's reicht.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com
nach oben springen

#158

RE: Lennies Gedankenschnipsel

in Lennies Gedankenschnipsel 05.02.2010 10:29
von Martinus • 3.194 Beiträge

Zitat von Lennie
Ein einziges Meisterwerk, das dich ernährt und fertich.



Genau. Da spart man viel Zeit und ich schreibe die Einleitung:

Exposé:

Herr Schulz wurde von seinem Ausbeuter wegen längerer Krankheit herausgeschmissen. In dem Kündigungsschreiben hieß es:

Sehr geehrter Herr Schulz

In den letzten zehn Monaten haben sie sehr fleißig gearbeitet. Da sie nun schon sieben Tage krank sind, bekommen Sie von uns einen Tritt in den Allerwerthesten und wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Kapital und Geldvermehrung
Zeitarbeit GmbH


Als Herr Schulz den Wisch in den Händen gehalten hatte, kam er auf den Gedanken, sich aufzumachen in eine unbekannte Welt, denn der ARGE wollte er entfliehen, da er noch nicht ein Jahr in Arbeit war. Noch einmal ging er zum Hausarzt, ließ sich'n paar Antibiotika verschreiben, packte seine sieben Sachen und emigrierte nach Paris. Auf der Dachterasse des Centre Pompidou verkündete er: "Hier beginnt mein neues Leben." und verdrückte einen Fastfoodburger am Strawinskybrunnen.

Nachdem er einige Wochen unter dem Pont neuf verbrachte, bekam er eine Anstellung als Kellner im Hôtel du Louvre, wurde aber wieder rausgeschmissen, weil er zufällig schmutzige Fingernägel hatte. Da dachte er sich, in Deutschland musste man sich schon einen Antrinken oder Kranksein, wenn man seinen Arbeitsplatz verlieren wollte. Enttäuscht verließ er Paris und träumte davon, in Leucate ein Weltimperium aufzubauen.

Exposé fin

mArtinus




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

zuletzt bearbeitet 05.02.2010 11:01 | nach oben springen

#159

RE: Lennies Gedankenschnipsel

in Lennies Gedankenschnipsel 05.02.2010 10:47
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Dann wünsche ich dem Herrn, nun ja, Schulz, an den Gestaden des Mittelmeeres, alles nur erdenklich Gute und das seine Träume und Wünsche dann Wirklichkeit werden!

zuletzt bearbeitet 05.02.2010 10:57 | nach oben springen

#160

RE: Lennies Gedankenschnipsel

in Lennies Gedankenschnipsel 05.02.2010 22:45
von Lennie • 829 Beiträge

".... bis er leider merkte, dass man auch in Leucate besser mit sauberen Fingernägeln antreten sollte...."

Herrlich, Martinus - schön auf den Punkt gebracht!

nach oben springen

#161

RE: Lennies Gedankenschnipsel

in Lennies Gedankenschnipsel 06.02.2010 13:55
von Bea • 680 Beiträge

Zitat
In D darf man neben ALG-I-Bezug 165,- € im Monat hinzuverdienen



Ja das stimmt! Aber ich kenne viele Leute, die diese Arbeit machen würden, aber in Wahrheit nicht in den Genuss kommen!

Was es noch gibt sind die 1€ Jobber und da ist die Warteschlange riesengroß!




Der Bezug des Menschen zu Orten und durch Orte zu Räumen beruht im Wohnen. Bauen/ Wohnen/ Denken - Heidegger Martin

zuletzt bearbeitet 06.02.2010 13:56 | nach oben springen

#162

RE: Lennies Gedankenschnipsel

in Lennies Gedankenschnipsel 09.02.2010 15:52
von Bea • 680 Beiträge

Nun ja wie soll ich es sagen/wagen - lese nach fünf Jahren wieder die Werke von Nietzsche - ein zwiefacher Genuss!!!




Der Bezug des Menschen zu Orten und durch Orte zu Räumen beruht im Wohnen. Bauen/ Wohnen/ Denken - Heidegger Martin

zuletzt bearbeitet 09.02.2010 15:52 | nach oben springen

#163

RE: Lennies Gedankenschnipsel

in Lennies Gedankenschnipsel 14.02.2010 17:58
von Lennie • 829 Beiträge

Ein Zackelschaf stellt sich mitunter so Fragen,
die schlagen ihm machmal sogar auf den Magen:
« Werde ich weiter leben, auch nach dem Tod?
Gibt's dann auch wirklich noch Vollkornbrot?
Muss ich meine Zeit vielleicht auf 'ner Wolke verbringen
und darf zu Gottes Lob nur noch « Hosianna » singen? »
Da kam plötzlich der liebe Gott persönlich vorbei
und sprach: « Es gibt mich doch gar nicht, du dummes Ei! »

nach oben springen

#164

RE: Lennies Gedankenschnipsel

in Lennies Gedankenschnipsel 14.02.2010 18:18
von marlenja • 303 Beiträge

Wie kann jemand den es nicht gibt dem Schaf eine Antwort geben

Du dummes ei hört sich nach dem ungläubigen Thomasevangelium an.


zuletzt bearbeitet 14.02.2010 18:19 | nach oben springen

#165

RE: Lennies Gedankenschnipsel

in Lennies Gedankenschnipsel 14.02.2010 18:44
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Dein Zackelschäfchen ist ein Hort der Freude und Besinnung für mich, gute Lennie, und so schaue ich dann gerne immer wieder einmal nach, was dieses Zackelschaf dann wieder so neues..., zur Zeit fährt's ja gerade einen Opel! Und manchmal sagt's auch - Scheiße! Ich hätte gern mehr, vom Zackelschaf!
(Und das Zackelschaf um zwei Uhr nachts ist etwas ganz besonderes, auch das Zackelschaf ohne Zackeln und dann noch das Zackelschaf im roten Schal und dann noch...)

Grüße,
Peter

zuletzt bearbeitet 14.02.2010 18:48 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 982 Themen und 22986 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de