background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst


#46

RE: Film- und Filmemacher

in Gespräche über Kunst und die Welt 31.08.2009 18:28
von LX.C • 2.687 Beiträge

Na toll. Und ich muss arbeiten :(


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#47

RE: Film- und Filmemacher

in Gespräche über Kunst und die Welt 31.08.2009 18:32
von Martinus • 3.194 Beiträge

so spät der Segen, schade....




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen

#48

RE: Film- und Filmemacher

in Gespräche über Kunst und die Welt 31.08.2009 18:35
von Taxine • Admin | 5.889 Beiträge

Das wirkt manchmal wirklich wie reine Schikane. Das, was interessiert, kommt, wenn alle schon schlummern. Schweinerei.




Surreale Vorstellungen
nach oben springen

#49

RE: Film- und Filmemacher

in Gespräche über Kunst und die Welt 31.08.2009 18:40
von Martinus • 3.194 Beiträge

ja, aber Gott sei Dank haben wir das schöne Werk gelesen.




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

nach oben springen

#50

RE: Film- und Filmemacher

in Gespräche über Kunst und die Welt 01.09.2009 11:46
von Taxine • Admin | 5.889 Beiträge

Nun, viel verpasst war wohl nicht, es handelte sich um einen Stummfilm.




Surreale Vorstellungen
nach oben springen

#51

RE: Film- und Filmemacher

in Gespräche über Kunst und die Welt 10.11.2009 18:37
von LX.C • 2.687 Beiträge

Heut gibts den Lenz, nach Büchner, auf 3sat.


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#52

RE: Film- und Filmemacher

in Gespräche über Kunst und die Welt 10.11.2009 18:42
von Taxine • Admin | 5.889 Beiträge

20.15 Uhr. Werde ich mir ansehen. Vielen Dank!




Surreale Vorstellungen
nach oben springen

#53

RE: Film- und Filmemacher

in Gespräche über Kunst und die Welt 10.11.2009 21:49
von LX.C • 2.687 Beiträge

Kriegt man ja Bauchschmerzen.


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#54

RE: Film- und Filmemacher

in Gespräche über Kunst und die Welt 10.11.2009 21:54
von Taxine • Admin | 5.889 Beiträge

Hm... ins Moderne versetzt (ohne die "Spitzen"), fand ich es gar nicht so schlecht.
Und die Zitate:
Der Mangel ist ein Mangel an Sinn, nicht an Geld!

Bleibt nur eine Frage.
Was sagt das Schwein zu seiner Lage.

Dumm, wenn sich einige Wünsche erfüllt haben.
Nein, dumm nur, wenn es nicht die richtigen waren.

Du entmündigst sie, indem du ihnen Dummheit unterstellst.




Surreale Vorstellungen
nach oben springen

#55

RE: Film- und Filmemacher

in Gespräche über Kunst und die Welt 10.11.2009 21:56
von LX.C • 2.687 Beiträge

Hast du mitgeschrieben?
Ja, so wars schon OK. Aber Büchner hätten sie aus dem Spiel lassen können. Das war nicht nur ne Neuinterpretation, sondern ein neuer Plot.


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
zuletzt bearbeitet 10.11.2009 21:56 | nach oben springen

#56

RE: Film- und Filmemacher

in Gespräche über Kunst und die Welt 10.11.2009 21:56
von Taxine • Admin | 5.889 Beiträge

Besonders der Wolf:
Ich kenne ein Tier, das du nicht kennst, und das ist stärker...




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 10.11.2009 22:01 | nach oben springen

#57

RE: Film- und Filmemacher

in Gespräche über Kunst und die Welt 10.11.2009 21:59
von LX.C • 2.687 Beiträge

Ja, zwischen seinen Beinen hing auch n Tier


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#58

RE: Film- und Filmemacher

in Gespräche über Kunst und die Welt 10.11.2009 22:01
von LX.C • 2.687 Beiträge

Lieber Hyp, morgen gibt’s Jessica Schwarz ;) Gleiche Zeit, anderer Sender, ARD.


--------------
Prekrasnogo dnja tebje. Do vstretschi. Poka!
nach oben springen

#59

RE: Film- und Filmemacher

in Gespräche über Kunst und die Welt 10.11.2009 22:02
von Taxine • Admin | 5.889 Beiträge

Was mir gefallen hat:

Er hat sich gewünscht, dass das Kind erlöst wird, so ist es gestorben. Er aber sieht den Tod als Bedrohung, als gegen seinen Wunsch gerichtet, und verliert den Glauben an Gott.
Die Krankheit wird gut dargestellt. Das tote Kind, das durch das Schuldbewusstsein wieder lebendig wird, der Mensch, der stirbt, der eigentlich überlebt. Dann... noch einmal, der Wolf, der Lenz verfolgt. Ich kenn’ ein Tier, das du nicht kennst, und das ist stärker… Geht es um das Überleben? Gedacht von dem, der sich selbst bald verliert.




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 10.11.2009 22:04 | nach oben springen

#60

RE: Film- und Filmemacher

in Gespräche über Kunst und die Welt 14.11.2009 19:20
von Martinus • 3.194 Beiträge

zum "Lenz", den der Leser Martinus nicht gelesen, nur den Film angeschaut. Also für mich war, aufgrund dieser Null-Vorkenntnis der Film erschwerend, obwohl ich allerdings dann irgendwann gemerkt habe, der Lenz halluzinieret. Nun gut. Kommen wir zu Sigrid Damm, die ein herrliches Werk über Goethe verfasst, ebenso ein Werk über Jakob Michael Reinhold Lenz mit dem Titel "Vögel, die verkünden Land"; der Buchtitel ein Zitat von Lenz, dass auch im Film vorgekommen sein soll. Hier das Original vom Dichter Lenz:

Zitat von Jakob Michael Reinhold Lenz
Es ist wahr, ich schmeckte schon
Augenblicke voll Entzücken,
aber Gott! - in Augenblicken
steht denn da dein ganzer Lohn?
Funken waren das von Freuden,
Vögel, die verkündten Land,
wenn die Seele ihrer Leiden
Höh' und Tief' nicht mehr verstand.



Jakob Michael Reinhold Lenz (1751 - 1792).

Eine literarische Aufarbeitung des Lenz-Thema ziehe ich für nächstes Jahr in Erwägung.

Mit lieben Grüßen
mArtinus




„Wäre die Erde eine Bank, dann hättet Ihr sie bestimmt schon gerettet!" (Greenpeace)

zuletzt bearbeitet 14.11.2009 19:21 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 982 Themen und 22985 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de