background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst


#466

RE: Dostojewski

in Die schöne Welt der Bücher 27.10.2012 21:55
von Taxine • Admin | 5.881 Beiträge

Zitat von Jatman1 im Beitrag #464
Das Bild ist aus dem Netz. Aber nur einmal gefunden. Links das soll Dostojewski sein. Die anderen unbekannt. Es soll im Omsker Lager sein. Ich kann es aber eher nicht glauben. Die Zustände entprechen KEINER Beschreibung. Das sollte mit dem Omsker Lager nichts zu tun haben. Wenn überhaupt ist es vielleicht in Semipalatinsk,in der Kaserne. Aber selbst das erscheint mir fragwürdig.
Meine Bildunterschrift habe ich glaube auch etwas hypothetisch formuliert.

WARUM nehme ich solch ein Bild dann?!
Es befindet sich auf dem Umschlag der Ausgabe vom Totenhaus. Vom Aufbau Verlag 1983 / DDR. Und die sollten doch wissen was sie tun. Zur Bildquelle ist nichts angegeben. Es könnte also was dran sein.


Warum ich frage: Dieses Bild geht mir schon eine ganze Weile im Kopf herum, denn ich kenne es irgendwoher, kann es allerdings nicht zuordnen. In irgendeinem meiner Bücher ist es abgebildet, aber das hat man dann davon, wenn man tausende liest und vieles wieder vergisst. Ich will es nicht hinaufbeschwören, aber ich glaube nicht, dass es sich da um Dostojewski handelt. Wäre es während seiner Zeit in Omsk oder Semipaltinsk, dann wäre er auch nicht so alt. Einen anderen Zeitpunkt einer solchen Abbildung gibt es nicht.
Zunächst habe ich auf Tolstoi getippt, während seiner Militärzeit, kann aber darüber nichts finden. Das Bild kenne ich 100 prozentig. Ich habe auch schon etliche Bücher durchgeblättert. Im Augenblick bin ich leider nicht fündig geworden.
Wenn dieses Bild bei dir auf dem "Totenhaus" abgebildet ist, handelt es sich vielleicht um den Zaren?
Vielleicht aber haben die sich auch geirrt, vom Verlag.




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 28.10.2012 17:55 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#467

RE: Dostojewski

in Die schöne Welt der Bücher 27.10.2012 23:17
von Jatman1 • 1.099 Beiträge

Nein. Nicht warum DU fragst, sondern warum ICH es trotzdem nehme. Eine rein rethorische Frage . . .

Das wär doch aber ein Zufall, wenn es versehentlich auf dem Aufbau-Buch gelandet wäre. Die kommunistischen Blutsbrüder hatten doch beste Connection untereinander. Leider steht da nur der Verantwortliche für den Umschlag - nix übers Bild. Die anderen 5 Bände der Reihe tragen auch alle Dostojewski-Motive vorn auf dem Cover. Hmm.
Eins scheint aber sicher: irgendwas stimmt nicht...

später: Ich habe eine Anfrage an den Aufbau-Verlag geschickt.


www.dostojewski.eu
zuletzt bearbeitet 27.10.2012 23:48 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#468

RE: Dostojewski

in Die schöne Welt der Bücher 27.10.2012 23:53
von Jatman1 • 1.099 Beiträge

"aber das hat man dann davon, wenn man tausende liest und vieles wieder vergisst."
Sei froh, wäre es nicht an dem, wüsstest Du alles und faktisch nichts. Und Deine Jacke würde hinter dem Rücken verschlossen.


www.dostojewski.eu
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#469

RE: Dostojewski

in Die schöne Welt der Bücher 28.10.2012 11:06
von Jatman1 • 1.099 Beiträge

Da das Thema Film noch nachhallt, habe ich hier noch einen Beitrag für das intellektuelle Bürgertum Weiße Nächte - getanzt.


www.dostojewski.eu
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#470

RE: Dostojewski

in Die schöne Welt der Bücher 28.10.2012 12:12
von Jatman1 • 1.099 Beiträge

Zu dem aktuellen Film - ein Interview mit Dostojewski-Darsteller und dem Regisseur


www.dostojewski.eu
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#471

RE: Dostojewski

in Die schöne Welt der Bücher 28.10.2012 12:19
von Jatman1 • 1.099 Beiträge

Ab 4:19 min gibt es gefilmte Bilder von dem Haus das vermeintlich das Raskolnikow-Haus ist. Gefilmt ist die Außenansicht, das Treppenhaus und die Tür zu Roskolnikows Bude.
Das es dieses Haus ist, darf man stark annehmen, wenn man sich auch diese Bilder anschaut.


www.dostojewski.eu
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#472

RE: Dostojewski

in Die schöne Welt der Bücher 28.10.2012 17:46
von Taxine • Admin | 5.881 Beiträge

Zitat von Jatman1 im Beitrag #467
Nein. Nicht warum DU fragst, sondern warum ICH es trotzdem nehme. Eine rein rethorische Frage . . .


Ja, hatte ich schon verstanden. Habe meine Gedanken dazu nur mit "warum ich frage" eingeleitet.

Zitat von Jatman1 im Beitrag #470
Zu dem aktuellen Film - ein Interview mit Dostojewski-Darsteller und dem Regisseur

Vielen Dank für den Link. Ist ja erstaunlich, wie der Schauspieler tatsächlich klingt. Wie anstrengend es gewesen sein muss, so heiser zu reden.
Hat er schön formuliert, dass, wenn man sich auf Dostojewskis Leben einlässt und sieht, was er alles erlebt hat, besser begreifen kann, weshalb er genauso schrieb, wie er schrieb.
Ich habe mit Jewgeni W. Mironow auch den mehrteiligen Film "Der Idiot" gefunden, von 2003. Sogar mit englischen Untertiteln:



Zitat von Jatman1 im Beitrag #468
"aber das hat man dann davon, wenn man tausende liest und vieles wieder vergisst."
Sei froh, wäre es nicht an dem, wüsstest Du alles und faktisch nichts. Und Deine Jacke würde hinter dem Rücken verschlossen.



Ja, das wird sicher so sein. Das ärgert einen ja auch nur dann, wenn man die Erinnerung so erlebt wie das Wort, das man fast auf der Zunge liegen hat. Ich sehe das Bild praktisch vor mir und grüble immer noch darüber nach, woher ich es kenne.
Finde ich toll, dass du beim Verlag nachfragst. Mal sehen, was die antworten.


Ich lese mit Begeisterung den "Jüngling". Er ist nicht ganz so tiefschürfend, aber er plätschert doch wirklich schön vor sich hin. Eine sehr typische Gestalt des Schriftstellers, die dem Leser schon gehörig auf den Keks geht und trotzdem auch nicht nur ...




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 28.10.2012 17:54 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#473

RE: Dostojewski

in Die schöne Welt der Bücher 28.10.2012 17:56
von Jatman1 • 1.099 Beiträge

"Er ist nicht ganz so tiefschürfend, aber er plätschert doch wirklich schön vor sich hin."
Ho ho - ganz der Trend. Gerigk hält es übrigens für absolut unterbewertet ;-)


www.dostojewski.eu
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#474

RE: Dostojewski

in Die schöne Welt der Bücher 28.10.2012 18:03
von Taxine • Admin | 5.881 Beiträge

Zitat von Jatman
Ho ho - ganz der Trend. Gerigk hält es übrigens für absolut unterbewertet ;-)



Ich finde alleine die Grundidee schon durchaus beachtenswert.
Da steckt wesentlich mehr im Text, als auf den ersten Blick zu erkennen ist.

Was mir auch auffällt, insbesondere nach vielen Büchern, die mich nicht fesseln konnten: wie sehr man von Dostojewski mal wieder mitten ins Geschehen gerissen wird. Alles wird unglaublich lebendig, ... die Menschen, die Orte, die Gefühle, die Stimmen und Gespräche.




Surreale Vorstellungen
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#475

RE: Dostojewski

in Die schöne Welt der Bücher 28.10.2012 18:06
von Taxine • Admin | 5.881 Beiträge

Und dazwischen dann immer mal wieder gut polierte Perlen:

"... niedrige, billige Ideen werden ungewöhnlich schnell begriffen, und unbedingt von der ganzen Masse, von der Straße sozusagen; und nicht nur das: man hält sie sofort für die größten und genialsten, jedoch - nur am Tage ihres Bekanntwerdens. Das Billige ist nicht dauerhaft."

Ah ... er hat schon eine gewisse gemeine Ader, der Jüngling.




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 28.10.2012 18:06 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#476

RE: Dostojewski

in Die schöne Welt der Bücher 28.10.2012 18:08
von Taxine • Admin | 5.881 Beiträge

Und hier höre ich ganz deutlich Dostojewski selbst heraus:

"Es ist unbegreiflich, über was alles die Menschen mitunter lachen können."

Ich wette, das hat er sich häufiger gefragt und den Kopf geschüttelt. Da gerät mir direkt wieder sein Bildnis vor Augen. Da suche man mal vergeblich nach einem Lächeln.




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 28.10.2012 18:11 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#477

RE: Dostojewski

in Die schöne Welt der Bücher 28.10.2012 20:22
von Jatman1 • 1.099 Beiträge

Es ist wohl das Wochende des Films ;-)
Dostojewski und Puschkin Pokern Da muss man nicht mal Russisch können.


www.dostojewski.eu
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#478

RE: Dostojewski

in Die schöne Welt der Bücher 28.10.2012 20:28
von Jatman1 • 1.099 Beiträge

Hier wiederum ist man ohne Russisch aufgeschmissen.
Es geht wohl darum, dass es in dieser Kathedrale eine Dostojewski-Ikone gibt / geben soll. Würde ich mal wieder für leicht übertrieben halten ;-)


www.dostojewski.eu
zuletzt bearbeitet 28.10.2012 20:30 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#479

RE: Dostojewski

in Die schöne Welt der Bücher 28.10.2012 20:30
von Jatman1 • 1.099 Beiträge

Sollte man sich den ultimativen Satz für einen Gries-Gram ausdenken, wäre es dieser:
"Es ist unbegreiflich, über was alles die Menschen mitunter lachen können."


"Was mir auch auffällt, insbesondere nach vielen Büchern, die mich nicht fesseln konnten: wie sehr man von Dostojewski mal wieder mitten ins Geschehen gerissen wird. Alles wird unglaublich lebendig, ... die Menschen, die Orte, die Gefühle, die Stimmen und Gespräche."
Nunja - wenn Dramatiker halt Bücher schreiben.


www.dostojewski.eu
zuletzt bearbeitet 28.10.2012 20:33 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#480

RE: Dostojewski

in Die schöne Welt der Bücher 29.10.2012 18:28
von Jatman1 • 1.099 Beiträge

Ein wahrer Dostojewski-Freak. Der Regisseur Frank Castorf. Er wird sich als nächstes Stück Die Wirtin vornehmen.
Eigentlich habe ich seine Volksbühne nahezu vor der Tür, aber der Weg wird mich dort trotzdem nicht nochmal hinführen.
Ich war seiner letzten Dostojewski-Adaption - Der Spieler. Es war ein Graus. Ich würde nicht mal wieder für Bezahlung die Vorstellung besuchen. Das Grusligste was ich bisher im Theater sehen musste. Dann habe ich seine Verfilmung vom Idioten nach angesehen. Um sicher zu gehen. Ich habe nicht einmal die Hälfte geschafft anzusehen.
Fazit: Ich habe absolut keinen Zugang, zu dem was Castorf fabriziert.
Bloß gut, dass es so schlichte Gemüter wie mich gibt. Hätten wir alle Zugang zu Castorfs Arbeit, würden wir in der Hölle oder der Klapper leben.

Ich kanns nicht lassen: Albert Camus spricht über seine Theaterfassung der Dämonen von Dostojewski 1959

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=4rT8CunsWPY#!


www.dostojewski.eu
zuletzt bearbeitet 29.10.2012 18:36 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 973 Themen und 22941 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de