background-repeat

Hirngespinste

Austausch zwischen Literatur und Kunst


#331

RE: Gedanken vom Tag - allgemein Nr. 2

in Gedanken vom Tag 18.01.2011 19:11
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Zitat von Zypresserich

Zitat von Patmöser
und bemeckert die fiese Qualität der, von dir so scheu übergestülpten, rotgelben Latexunterwäsche!

... und schließt daraus was @ Träger?




Also, also ich mache diese sündigen Sexualschweinereien nun nicht mehr länger mit.

Errötend und erbläuend -> ab...

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#332

RE: Gedanken vom Tag - allgemein Nr. 2

in Gedanken vom Tag 18.01.2011 19:12
von Zypresserich • 2.872 Beiträge

Zitat von Patmöser
Hast du dein feines Bambelastübchen einer gewaltorgiastischen Löschaktion unterzogen?
Irgendwie sah das da einmal alles anders aus. Irgendwie.

Ja, Texte stelle ich da immer nur für ne bestimmte Zeit rein. Kommen aber bald neue, hab schon wieder 3 - 5 im Anschlag. Die dort exhibitioniert gewesenen kommen ins nächste Buch, die nächsten auch. Ich kann die da irgendwie nicht lange stehen lassen, stört mich, so im Netz.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#333

RE: Gedanken vom Tag - allgemein Nr. 2

in Gedanken vom Tag 18.01.2011 19:14
von Zypresserich • 2.872 Beiträge

Zitat von Patmöser
Also, also ich mache diese sündigen Sexualschweinereien nun nicht mehr länger mit.

Jaja, erst provozieren, dann heulen.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#334

RE: Gedanken vom Tag - allgemein Nr. 2

in Gedanken vom Tag 18.01.2011 19:16
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Zitat von Zypresserich
Die dort exhibitioniert...



exhibitioniert..., da haben wir uns aber wieder, intellektuell, kräftig einen abgebrochen, was?


Gut, stelle dann deine Texte, jedenfalls die unexbihihihi..., bald ein, denn ich lese und schaue dort gern einmal ein. Ebenso wie bei den Zackelschafen, oder beim Maddin, oder bei...

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#335

RE: Gedanken vom Tag - allgemein Nr. 2

in Gedanken vom Tag 18.01.2011 19:20
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Zitat von Zypresserich

Zitat von Patmöser
Also, also ich mache diese sündigen Sexualschweinereien nun nicht mehr länger mit.

Jaja, erst provozieren, dann heulen.





Die so schönen lotterelitären Sofatricks und damenverhechteten Seitenlagen, aus meiner orgasmusdurchglühten Kuschelteppichzeit, die verrate ich dir trotzdem nicht.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#336

RE: Gedanken vom Tag - allgemein Nr. 2

in Gedanken vom Tag 18.01.2011 19:23
von Zypresserich • 2.872 Beiträge

Zitat von Patmöser
Die so schönen lotterelitären Sofatricks und damenverhechteten Seitenlagen, aus meiner orgasmusdurchglühten Kuschelteppichzeit, die verrate ich dir trotzdem nicht.

Wollt ja eigentlich auch nur wissen, wo die mir untergeschobene Psychotante wohnt LOL. Good Night, off for reading books.


https://zumabgesaegtenast.wordpress.com/...n-hat-ein-ende/
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#337

RE: Gedanken vom Tag - allgemein Nr. 2

in Gedanken vom Tag 18.01.2011 19:28
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Zitat von Zypresserich

Zitat von Patmöser
Die so schönen lotterelitären Sofatricks und damenverhechteten Seitenlagen, aus meiner orgasmusdurchglühten Kuschelteppichzeit, die verrate ich dir trotzdem nicht.

Wollt ja eigentlich auch nur wissen, wo die mir untergeschobene Psychotante wohnt LOL. Good Night, off for reading books.




Ist schon alles fein, guter Zypresserich. Wir widmen uns nun wieder, und das voller intellektueller Inbrunst, der schönen Literatur, dem edlen Geist und dem braven Benehmen.
(Sonst werden wir hier noch fies bemeckert, wegen lasterhafter Zügellosigkeiten, und sowas alles.)

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#338

RE: Gedanken vom Tag - allgemein Nr. 2

in Gedanken vom Tag 18.01.2011 20:34
von Roquairol • 1.065 Beiträge

Zitat von Patmöser


Ja, liebe Lennie, die Kontrollettis sind da, sagen wir einmal - sehr rührig. Und wenn's dann nicht die germanischen Schnüffler sind, dann sind's die begnadeten Schnüffler aus dem Lande der unbegrenzten Idiotie
....

Ebenso wie es in zehn Jahren, ungefähr, die heutige Freiheit des Internets nicht mehr geben wird. Unsere Enkel werden uns mit ungläubigen Staunen betrachten, wenn wir erzählen, wie frei und ungehindert wir, damals, im Internet hantieren durften.
Denn nichts ist der durchbräunten Bundesmafia mehr ein Dorn im freiheitsliebenden Auge, als diese verdammte und so ungehinderte Informationsfreiheit des World Wite Web.
Also früher oder später - kinesische Zustände.




Das finde ich aber widersprüchlich.
Durchaus möglich, dass in Zukunft chinesische Verhältnisse drohen. Dies ist für mich aber ein Grund, dagegen anzukämpfen, und dazu alle jetzt bestehenden Freiheiten nach Kräften zu nutzen. Wenn wir dabei überwacht werden, okay. Vielleicht werden die Gerüchte von der Überwachung auch gerade von den Chinesen aller Länder ausgestreut und übertrieben. Es spart den Überwachern immerhin eine Menge Arbeit, wenn die zu Überwachenden schon im Voraus aus Angst vor Überwachung jede kritische Betätigung einstellen ...

Erinnert mich irgendwie an Tante Frieda unter Adolf: "Uhh, man durfte ja nichts sagen, sonst wäre man gleich ins KZ gekommen ..." Tja, die Frieda ... Hat's natürlich nicht leicht gehabt damals. Wir können sie ja verstehen. Aber so ein richtiges Vorbild ist sie auch nicht gerade, oder?




Homepage: http://www.noctivagus.net/mendler
Facebook: http://www.facebook.com/people/Klaus-Mendler/1414151458
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#339

RE: Gedanken vom Tag - allgemein Nr. 2

in Gedanken vom Tag 18.01.2011 21:54
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Zitat von Roquairol
Dies ist für mich aber ein Grund, dagegen anzukämpfen, und dazu alle jetzt bestehenden Freiheiten nach Kräften zu nutzen.



Wie willst du nun kämpfen, Roquairol?

Die Gesetzmäßigkeiten einschneidender, geschichtlicher Umwälzungen behalten nach wie vor ihre Gültigkeit.
Und wenn ein marodes Machtgefüge, egal welcher Gesellschaftsordnung, am Rande des Abgrunds steht (so wie jetzt das kapitalistische System), dann wird dieser Machtblock genau nach den pervertierten Gesetzmäßigkeiten handeln, wie es das Gesetz der Menschheitsgeschichte bestimmt und immer schon bestimmte.

Einen Herbst 89 und wir sind das Volk, das wird es so und in dieser Form nicht mehr geben, nicht in Deutschland, nicht in der Welt, dazu haben wir selbst zuviel und unentwegt, bei anderen Völkern und Nationen, die Saat des Schlechten gesät.

Erst wenn wir auf die letzten und leidvollsten Stufen unseres Sklavendaseins herab gestiegen sind, und zwar alle, erst dann wird es zu Veränderungen kommen, von deren Gewaltausmaßen wir heute noch nicht einmal zu albträumen wagen.

Demokratie, also Demokratie im Rahmen der von dir postulierten Freiheiten, das ist ein löchriger, alter und schon etwas rüchiger Mantel, der eigentlich jetzt schon in der dunklen Garderobe der Weltgeschichte still vor sich hin modert.

Wie willst du also nun kämpfen?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#340

RE: Gedanken vom Tag - allgemein Nr. 2

in Gedanken vom Tag 18.01.2011 22:14
von Taxine • Admin | 5.886 Beiträge

Zitat von Roquairol
Dies ist für mich aber ein Grund, dagegen anzukämpfen, und dazu alle jetzt bestehenden Freiheiten nach Kräften zu nutzen.



Mancher Kampf ist eben auch nur eine Illusion, der längst inmitten der völligen Kontrolle stattfindet und letztendlich doch nur noch ein Röcheln ist, wobei der Wille dahinter durchaus nicht abzuwerten sei. (Und trotzdem ist es ein bisschen so, als würde man gegen eine Wand laufen. Wille und Mut sind da (sprich die Ideale), aber die Wand ist nicht zu durchdringen.) Bestehende Freiheiten, über die würde ich gerne einmal näher diskutieren... ernsthaft jetzt, denn sie erscheinen mir so begrenzt und so verpuffend, als würde Freiheit wirklich nur noch das bedeuten, was uns die Werbung vermitteln will: Kauft bei Alice. Seid frei, nehmt den Tarif... Wenn ihr frei sein wollt, dann kommt zu...




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 18.01.2011 22:24 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#341

RE: Gedanken vom Tag - allgemein Nr. 2

in Gedanken vom Tag 18.01.2011 22:21
von Taxine • Admin | 5.886 Beiträge

Zitat von Patmos
Demokratie, also Demokratie im Rahmen der von dir postulierten Freiheiten, das ist ein löchriger, alter und schon etwas rüchiger Mantel, der eigentlich jetzt schon in der dunklen Garderobe der Weltgeschichte still vor sich hin modert.


Demokratie ist eine moderne Gewaltherrschaft, in der der Mensch glaubt, er wäre frei und hätte eine freie Meinung. Freie Meinung heißt: entspreche dem System. Bist du anderer Meinung, bist du schon nicht mehr frei. Das sind unsere Freiheiten in der Demokratie. Natürlich ist ein Mensch ruhiger, wenn er denkt, er hätte selbst die Wahl getroffen, als wüsste er sich unterdrückt. Moderne Sklaven lieben ihr Sklavensein, da sie annehmen, sie hätten die Wahl selbst getroffen.




Surreale Vorstellungen
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#342

RE: Gedanken vom Tag - allgemein Nr. 2

in Gedanken vom Tag 18.01.2011 22:27
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Zitat von Taxine
Bestehende Freiheiten, über die würde ich gerne einmal näher diskutieren... ernsthaft jetzt, denn sie erscheinen mir so begrenzt und so verpuffend,



Triffts auf den Punkt.
Grundgesetz und demokratische Freiheiten, welch ein wahnvollendetes Rührstück für den gläubigen Michel, noch mehr für die übersättigte und ewig schwafelnde Meute der Intellektuellen, die meinen mit Wort und demokratischer Tat..., das dieses ein reiner Irrsinn ist, müsste eigentlich seit den Zeiten der Weimarer Republik bekannt sein.

Es gibt Etappen, in der Geschichte der Menschheit, die vorgegeben sind, die zu bewältigen sind, und vielleicht ist es unserer Generation vergönnt, noch in unserem Bett sterben zu dürfen, und warum auch nicht.

So, und nun genug davon, es wird jetzt höchste Zeit für Kafkas Sofa!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#343

RE: Gedanken vom Tag - allgemein Nr. 2

in Gedanken vom Tag 18.01.2011 22:34
von Patmöser • 1.080 Beiträge

Zitat von Taxine
Freie Meinung heißt: entspreche dem System. Bist du anderer Meinung, bist du schon nicht mehr frei.



So ungefähr, ja, durchaus.

Wer wirklich tätig und aufklärend gegen dieses System kämpft, der wird dann ganz schnell von diesem System zerschreddert, im wahrsten Sinne des Wortes. Denn ein lieber Bekannter wanderte nach Schweden aus, weil man ihm hier - nicht einmal mehr seine Stromrechnung bezahlen ließ! Keine Bank eröffnete mehr ein Konto auf seinen Namen, obwohl der Mann alles anderes als arm zu nennen ist. Dreimal am Tage eine Hausdurchsuchung, und dann noch so andere demokratische Nettigkeiten...

Und dann könnte ich noch so etwas sehr seltsame Gschichterln erzählen, die alles andere als glaubwürdig wären, nun denn, aber nun muss ich wirklich auf Kafkas Kautsch, sozusagen.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#344

RE: Gedanken vom Tag - allgemein Nr. 2

in Gedanken vom Tag 18.01.2011 23:47
von Roquairol • 1.065 Beiträge

Zitat von Patmöser

Die Gesetzmäßigkeiten einschneidender, geschichtlicher Umwälzungen behalten nach wie vor ihre Gültigkeit.
Und wenn ein marodes Machtgefüge, egal welcher Gesellschaftsordnung, am Rande des Abgrunds steht (so wie jetzt das kapitalistische System), dann wird dieser Machtblock genau nach den pervertierten Gesetzmäßigkeiten handeln, wie es das Gesetz der Menschheitsgeschichte bestimmt und immer schon bestimmte.




Ah, Hegelianer!

Zitat von Patmöser

Wie willst du also nun kämpfen?



Mit Konfuzius:
Als Zi Lu sein Nachtquartier am Steintor aufschlagen wollte, fragte ihn der Torhüter: “Woher kommt ihr?” Als er entgegnete: “Aus dem Haus des Konfuzius”, sagte jener: “Ist das nicht der Mann, der weiß, dass sein Streben aussichtslos ist, aber dennoch nicht aufhört?”

Mit Camus:
"Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen."

Mit Benn:
"und heißt dann: schweigen und walten,
wissend, daß sie zerfällt,
dennoch die Schwerter halten
vor die Stunde der Welt."

Und vor allem mit Marx:
"man muss diese versteinerten Verhältnisse dadurch zum Tanzen zwingen, dass man ihnen ihre eigne Melodie vorsingt!"




Homepage: http://www.noctivagus.net/mendler
Facebook: http://www.facebook.com/people/Klaus-Mendler/1414151458
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#345

RE: Gedanken vom Tag - allgemein Nr. 2

in Gedanken vom Tag 19.01.2011 00:11
von Taxine • Admin | 5.886 Beiträge

Zitat von Roquairol
Und vor allem mit Marx:
"man muss diese versteinerten Verhältnisse dadurch zum Tanzen zwingen, dass man ihnen ihre eigne Melodie vorsingt!"



Kannst du das genauer formulieren oder das, was du damit verbindest?




Surreale Vorstellungen
zuletzt bearbeitet 19.01.2011 00:13 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pain
Forum Statistiken
Das Forum hat 978 Themen und 22950 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de